Frank Meier und OB Muttach im Gespräch
Austausch mit SPD-Kandidat

Stadtrat Markus Singrün (v. l.), SPD-Landtagskandidat Frank Meier und Oberbürgermeister Klaus Muttach
  • Stadtrat Markus Singrün (v. l.), SPD-Landtagskandidat Frank Meier und Oberbürgermeister Klaus Muttach
  • Foto: Karin Bürk/Stadt Achern
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). Zum Gedankenaustausch trafen sich der Sprecher der SPD-Stadträte im Gemeinderat, Markus Singrün, und SPD-Landtagskandidat Frank Meier mit Oberbürgermeister Klaus Muttach. Muttach sah einen Schwerpunkt der finanziellen Unterstützung durch das Land für die Kommunen beim Wiederaufbau des gesellschaftlichen Lebens nach der Corona-Pandemie. Die Verantwortlichen in Vereinen und Organisationen würden hierbei eine zentrale Rolle spielen und müssten bei ihrer Arbeit unterstützt werden. Frank Meier, selbst Vorsitzender des größten Vereins in Oberkirch, berichtete über die aktuellen Herausforderungen in der Vereinsarbeit, die Kontakte zu den Mitgliedern zu halten. Aus „voller Überzeugung“ wolle er sich hierfür einsetzen. Markus Singrün rückte für diesen „Wiederaufbau“ nach Corona die Wiederbelebung der Innenstädte zusätzlich in den Mittelpunkt. „Innenstädte leben von der Präsenz der Menschen. Diese müssen wir wieder mit attraktiven Angeboten begeistern“, so Singrün. Die Schaffung neuer attraktiver Plätze wie die Neugestaltung des Rathaus- und Marktplatzes sowie der neue Park am Mühlbach auf den Illenauwiesen könne hierbei einen wichtigen Beitrag leisten, so Muttach. Landeszuschüsse für diese Projekte seien deshalb gut angelegt, warb er beim SPD-Landtagskandidaten Frank Meier um Unterstützung.

Schulen digital gut aufgestellt

Weiteres Thema war die Digitalisierung der Schulen. „Achern ist mit einer guten digitalen Aufstellung seiner Schulen auf einem guten Weg“, so Singrün. Oberbürgermeister Muttach kündigte an, dem Gemeinderat vorzuschlagen, eine zusätzliche Stelle zur Unterstützung der EDV-Administration an den Schulen zu schaffen. Die Stadtverwaltung wolle das vom Land aufgelegte Förderprogramm, das eine zweijährige Förderung einer solchen Stelle vorsieht, nutzen, kündigte Klaus Muttach an. Eine gute Digitalisierungsstrategie erfordere den Breitbandausbau. Während Frank Meier die Großunternehmen bereits gut vorbereitet sieht, erfordere es oft auch noch Unterstützung für die kleineren und mittleren Betriebe, damit diese wertvolle Arbeitsplätze erhalten können. Oberbürgermeister Klaus Muttach berichtete dazu, dass die Stadt Achern in den nächsten Tagen die Netzplanung ausschreibe und dann noch in diesem Jahr mit der Umsetzung des auf acht Millionen veranschlagten Breitbandausbaus beginne. Auch wenn in Achern weniger als 200 Haushalte noch unter einer Versorgung von 30 MBit lägen, so will die Stadt doch sämtliche weiße Flecken beseitigen, um beim Breitbandausbau für alle Einwohner die gleiche Infrastruktur zu schaffen, so Muttach.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen