Schallschutz für Schlafraum
Bauarbeiten im Kindergarten St. Johannes

Ortsvorsteher Gerd Boschert (v. l.), Kindergartenleiterin Daniela Günter und der Acherner Oberbürgermeister Klaus Muttach begutachten die Arbeiten.
  • Ortsvorsteher Gerd Boschert (v. l.), Kindergartenleiterin Daniela Günter und der Acherner Oberbürgermeister Klaus Muttach begutachten die Arbeiten.
  • Foto: Stadt Achern
  • hochgeladen von Christina Großheim

Achern (st). Die Kindertageseinrichtung St. Johannes in Wagshurst wird baulich stärker auf die Bedürfnisse der unter dreijährigen Kinder ausgestattet. Mit der Umnutzung eines Intensivraums und Schlafraums für die unter Dreijährigen wurden jetzt Schallschutzmaßnahmen realisiert, um den Schlafraum vor dem Lärm der spielenden Kinder zu schützen.

Entsprechend wird eine Tür mit Schallschutzeinlagen und einem Glaselement eingebaut, außerdem die Außenwand mit Schallschutzplatten belegt. Die Stadtverwaltung hat den Shutdown im Kindergarten genutzt, um diese für die Pfingstferien vorgesehenen Maßnahmen durchzuführen. Für die nächsten Tage sind jetzt noch die abschließenden Malerarbeiten geplant.

Beim Vor-Ort-Termin mit Ortsvorsteher Gerd Boschert und Kindergartenleiterin Daniela Günter überzeugte sich Oberbürgermeister Klaus Muttach von der Durchführung der Arbeiten. Gleichzeitig wurde thematisiert, wie es gelingt, dass allen Betreuungswünschen entsprochen werden kann. „Für das neue Kindergartenjahr sind der Stadtverwaltung je nach Stichtag Anmeldezahlen zwischen 51 und 55 Kinder gemeldet. Je nach Betreuungsstruktur stehen 55 bis 60 Plätze zur Verfügung. Mit etwas Kreativität muss es gelingen, allen Betreuungswünschen zu entsprechen“, formulierte Oberbürgermeister Klaus Muttach die Erwartungshaltung der Stadtverwaltung.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen