Museum in Erbach
Heimat der Schneekugel

Die Schneekugel – noch immer beliebtes Souvenir
  • Die Schneekugel – noch immer beliebtes Souvenir
  • Foto: Foto: id
  • hochgeladen von Daniela Santo

Einmal schütteln bitte. Schon wirbeln Plastikteile durchs Wasser und auf zwei Rehe rieselt in der Traumkugel sanfter Schnee hernieder. Wo diese Kugeln ihren Ursprung haben und warum Glück ein wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie ist, lässt sich im interaktiven Koziol-Museum in Erbach erfahren. Die Reise durch die Firmengeschichtebeginnt mit dem Zeittunnel. Dieser führt zu einer Zeichenwand, an der die Besucher selbst kreativ werden können. Und schon ist das Jahr 1912 erreicht, in dem Bernhard Koziol die gräfliche Kunsttöpferei in Erbach übernahm und sich zum
Ziel setzte, Menschen mit schön gestalteten Alltagsgegenständen glücklich zu machen.

Vorbei an Stationen, die die Firmenentwicklung von der Elfenbeinschnitzerei zum Fertigungsbetrieb für Kunststoff-Schmuck zeigen, gelangt man ins Jahr 1952. Das Geburtsjahr der Traumkugel. Die Besucher können nun selbst den Käfer fahren, mit dem Bernhard Koziol im Schnee steckenblieb,
zwei Rehe in einer traumhaften Landschaft erblickte, was ihn zur Erfindung der ersten Schneekugel der Welt inspirierte. Und schon ist man in den 50er-Jahren, in denen Urlaubsreisen und die zugehörigen Souvenirs aus Kunststoff immer beliebter wurden wie die Mitmach-Souvenir-Maschine zeigt.

Nach einem Stopp in der Wirtschaftswunderzeit mit interessanten Zeitzeugen-Interviews, kann man in die 70er-Jahre eintauchen und Karaoke singen. Vorbei an den Achtzigern, die sich durch asymmetrisches Design auszeichnen, gelangt man zur Gegenwart. Jetzt können die Besucher einen Blick in die Produktionshalle werfen, etwas über Made in Germany lernen und im Design-Generator noch einmal selbst aktiv werden.
Info: Das Koziol-Museum, Werner-von-Siemens-Straße90, 64711 Erbach, ist samstags von 11 bis 17 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt drei Euro für Erwachsene, für Kinder bis zwölf Jahre frei. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.koziol-gluecksfabrik.de
oder unter Telefon 06062/604325.  id

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen