FUSSBALL-LANDESLIGA: SV Freistett – TuS Durbach 3:2
Freistett sichert sich gegen Durbach den Klassenerhalt

Bei herrlichem Fußballwetter musste sich der TuS Durbach im letzten Saisonspiel auswärts in Freistett geschlagen geben.
Bei herrlichem Fußballwetter musste sich der TuS Durbach im letzten Saisonspiel auswärts in Freistett geschlagen geben. (Foto: fis)

Rheinau-Freistett (fis). Der SV Freistett spielt auch kommende Saison in der Fussball Landesliga. Mit einem 3:2 Sieg gegen einen stark ersatzgeschwächten TuS Durbach, der künftig unter dem Namen SC Durbachtal antritt, sicherte sich die Mannschaft um den scheidenden Trainer Steve Schröter am letzten Spieltag den Klassenerhalt. Es war eine muntere Partie in Freistett bei herrlichem Fussballwetter. Routinier Denis Kaiser brachte die Hausherren mit 1:0 in Front.

Kurios der zweite Treffer der Gastgeber. Klares Handspiel von Andreas Huber – alle blieben stehen, doch der Unparteiische ließ weiterspielen und Huber drückte seelenruhig das Leder zum 2:0 über die Linie. Durbach kannte die Welt nicht mehr. Jan Philipowski schaffte nach dem Wechsel zwar den Anschluss, aber erneut war es Huber, der den alten Abstand wiederherstellte.

Gästetrainer Jan Haist stöhnte schon vor der Partie „Bei uns fehlen ein Dutzend Spieler. Dennoch wollen wir im letzten Spiel eine gute Leistung abrufen“. Und das gelang seiner Mannschaft. Oliver Bienias gelang vor dem Schlusspfiff noch der Anschlusstreffer zum 3:2. Doch dabei blieb es.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt