FUSSBALL FRAUEN BUNDESLIGA: Heute um 14 Uhr gegen SGS Essen
Keine einfache Aufgabe für die Sander Fußballerinnen

Schwungvoll und zielstrebig wollen die Frauen des SC Sand heute ihr erstes Heimspiel bestreiten.
  • Schwungvoll und zielstrebig wollen die Frauen des SC Sand heute ihr erstes Heimspiel bestreiten.
  • Foto: SC
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Willstätt-Sand (cvl). Nach einer knappen 0:1-Niederlage zum Saisonauftakt beim amtierenden deutschen Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg dürfen die SC Sand Frauen stolz auf ihre leidenschaftliche Defensivarbeit sein.

Zum ersten Heimspiel der Flyeralarm Frauen-Bundesliga begrüßen die SC Sand Frauen heute um 14 Uhr die SGS Essen im heimischen Orsay-Stadion. In der letzten Saison glänzten die Frauen aus Essen besonders durch ihre starke Offensive. Insbesondere Torjägerin Lea Schüller trug mit ihren 14 Saisontreffern maßgeblich zu einem hervorragenden vierten Tabellenplatz bei. Im Sommer waren vier Essenerinnen (Lea Schüller, Marina Hegering, Turid Knaak und Lena Oberdorf) bei der Weltmeisterschaft in Frankreich dabei.

Die Saison 19/20 begann für die SGS erfolgreich, mit einem 3:1 gegen die Frauen von Bayer 04 Leverkusen wurden die ersten drei Punkte eingefahren. Am Wochenende wird auch die Offensive des SC Sand gefordert sein. Nach dem man gegen den VfL Wolfsburg wenig Offensivszenen verbuchen konnte, soll die neu formierte Sturmreihe um Dörthe Hoppius, Pia Rijsdijk und Agnieszka Winczo gegen die SGS Essen an ihre Torgefahr aus den Vorbereitungsspielen anknüpfen. Defensiv möchten die Sanderinnen nahtlos an die Leistungen aus der Vorwoche anknüpfen. Zum Anpfiff stehen Trainer Sascha Glass alle Spielerinnen zur Verfügung. Jasmin Sehan hat sich von muskulären Problemen erholt und auch Michaela Brandenburg kommt nach einer Verletzung zurück. Dennoch möchte Sascha Glass personell wenige Veränderungen im Kader vornehmen.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.