2. Dezember 2017, 18:52 Uhr | 0 | 1 Leser

EHC Freiburg – Kassel Huskies 1:3
Nordhessen zu stark für Freiburg

(Foto: fis)

Freiburg (fis). Im dritten Heimspiel in Folge gab es für den EHC Freiburg gegen das Spitzenteam der Kassel "Huskies" eine 1:3-Heimniederlage. Dennoch hatten die Nordhessen zunächst Probleme gegen den EHC. Ein Torwartfehler von Freiburgs Keeper Miroslav Hanuljak, der hinter dem Tor den Puck an der Bande entlang spielen wollte, angelte sich Michael Christ – Pass auf Della Rovere und es stand 0:1. Die Breisgauer dann mit einem ordentlichen Forechecking und der Chance zum Ausgleich. Das zweite Drittel hatte noch nicht recht begonnen, als Evan McGrath zum 2:0 einlochte. Chris Billich konnte zwar den Anschluss erzielen, aber die reifere Spielanlage der Nordhessen setzte sich durch. Freiburg versuchte im Schlussdrittel alles, musste aber schließlich das 3:1 durch Toni Ritter, der den Puck in den Winkel zirkelte, kassieren.