Turnier von Derbys geprägt
SVZ lädt zum Hallenspektakel

Offenburg-Zunsweier. 20 Mannschaften haben sich für das Hallenturnier des SV Zunsweier am kommenden Wochenende angemeldet. Die Spiele um den Hatz-Moninger-Cup sind auch in diesem Jahr geprägt von vielen Derbys.

Los geht es am Samstag um 14 Uhr mit der Gruppe A. Hier spielen die TGB Lahr, DJK Offenburg, TuS Windschläg, SV Neumühl und der SV Niederschopfheim.

In der Gruppe B wollen sich der FV Schutterwald, FC Ohlsbach, TuS Bohlsbach, SV Waltersweier und Ata Spor Offenburg für die Zwischenrunde qualifizieren.

Das Turnier wird am Sonntag ab 11.20 Uhr mit den Spielen der Gruppen C und D fortgesetzt. In der Gruppe C treten die Mannschaften des SV Reichenbach, FV Ebersweier, FV Griesheim, SV Ortenberg und VfR Elgersweier gegeneinander an.

In der Gruppe D ermitteln der SV Diersburg, ETSV Offenburg, SV Gengenbach, FV Zell am Harmersbach und Gastgeber SV Zunsweier ihre Gruppenbesten.

Die Zwischenrunde, an der die jeweils beiden Erstplatzierten teilnehmen, beginnt um 15.45 Uhr. Ab 18.10 Uhr finden die Halbfinalspiele statt und das Endspiel wird um 18.48 Uhr angepfiffen.

Dem einzigen Landesligisten, FV Schutterwald, fällt die Favoritenrolle zu. Da es jedoch viele Begegnungen mit Derby-Charakter gibt, fällt es schwer, einen klaren Favoriten zu nennen. Und bei den Hallenturnieren haben die "Underdogs" schon für manche Überraschungen gesorgt. Somit ist mit spannenden und torreichen Spielen zu rechnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt