TENNIS REGIONALLIGA: TC Bohlsbach auf Kurs
TC Bohlsbach peilt den Meistertitel an

Bohlsbachs Neuzugang und neue Nummer eins bei seinem überzeugenden Debut gegen den Biberach/Riss: Jaroslav Pospisil
  • Bohlsbachs Neuzugang und neue Nummer eins bei seinem überzeugenden Debut gegen den Biberach/Riss: Jaroslav Pospisil
  • Foto: jörg
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Bohlsbach (jörg.). Die Herren 40 des TC Bohlsbach liegen in der Regionalliga Südwest nach zwei Spieltagen schon wieder auf Meisterschaftskurs. Nach dem deutlichen 7:2 Erfolg gegen den Marburger TC zeigten die Blauweißen auch im Heimspiel gegen Biberach/Riss wieder eine souveräne Leistung. Die Bohlsbacher traten im Vergleich zur Vorwoche mit drei Akteuren an, die im ersten Spiel gegen Marburg noch nicht zum Einsatz kamen. Allen voran die neue Nummer eins des TCB, der Tscheche Jaroslav Pospisil, der gegen Biberachs Benjamin Köhle mit starken Grundschlägen und einer harten beidhändigen Rückhand dem Gegner mit 6:1 und 6:0 die Grenzen aufzeigte. Mit Stephane Robert, vor fünf Jahren noch die Nummer 50 der ATP Weltrangliste, auf Position zwei spielend hatte Bohlsbach ein weiteres As im Ärmel. Der Franzose bestach durch ein aggressives Tennis und starken Aufschlägen. Sein Gegner Stefan Feyen konnte nur im zweiten Satz ein wenig mithalten und unterlag 6:0 6:3. Am Ende gab es einen klaren 9:0 Sieg. Gestern beim Aufsteiger aus dem hessischen Lohfelden, war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet, stand der zweifache deutsche Meister aus Bohlsbach als haushoher Favorit auf dem Court. Ohne Stephane Robert und Jiri Nowak, dafür aber mit David Prinosil, Bodan Uhlirach und Jakub Herm Zahlava im Kader reisten die Gäste an. Mannschaftsführer Marc Baumann meinte im Vorfeld der Partie "Sicher wir spielen gegen einen Neuling aber ich denke da sollten wir klar gewinnen."

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen