Haftbefehl für Berliner Pärchen
8.500 Tabletten Betäubungsmittel

Kehl (st). Bundespolizisten haben vergangenen Freitag in Kehl zwei mit dem Zug aus Frankreich einreisende Personen kontrolliert und in deren Gepäck unter anderem gut 8.500 Tabletten mit dem Wirkstoff Buprenorphin gefunden. Hierbei handelt es sich um einen Drogenersatzstoff, der jedoch ebenfalls den Bestimmungen des Betäubungsmittelgesetzes unterliegt und von einem Arzt verschrieben werden muss. Ein entsprechendes Rezept lag jedoch nicht vor.

Das aus Berlin stammende tatverdächtige Pärchen, ein 35-Jähriger und eine 25-Jährige, wurden am Samstag dem Haftrichter am Amtsgericht Offenburg vorgeführt, der Haftbefehl gegen die beiden erließ. Sie befinden sich in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der unerlaubten Einfuhr und des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln führt das Zollfahndungsamt Stuttgart im Auftrag der Staatsanwaltschaft Offenburg.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen