19. Berufsinfomesse ab 10. Mai
Alles für den Start ins Berufsleben

Ziehen in Sachen Bildung an einem Strang: Angela Pöpplau-Hübner (v. l.), Agentur für Arbeit, Andreas Drotleff, Kreishandwerksmeister, Bianca Böhnlein, Netzwerk Fortbildung, Bernhard Kohler, Amt für Schule und Kultur, Ortenaukreis, Simon Kaiser, Industrie- und Handelskammer, Sandra Kircher, Geschäftsführerin Messe Offenburg, Elmar Breithaupt, BIM-Koordinator Agentur für Arbeit, Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg, Barbara Bundschuh, Staatliches Schulamt Offenburg, und Alexander Fitz, Messe Offenburg.
  • Ziehen in Sachen Bildung an einem Strang: Angela Pöpplau-Hübner (v. l.), Agentur für Arbeit, Andreas Drotleff, Kreishandwerksmeister, Bianca Böhnlein, Netzwerk Fortbildung, Bernhard Kohler, Amt für Schule und Kultur, Ortenaukreis, Simon Kaiser, Industrie- und Handelskammer, Sandra Kircher, Geschäftsführerin Messe Offenburg, Elmar Breithaupt, BIM-Koordinator Agentur für Arbeit, Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg, Barbara Bundschuh, Staatliches Schulamt Offenburg, und Alexander Fitz, Messe Offenburg.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (gro). Sie war im November bereits ausgebucht und hat sich im Laufe der Jahre zur größten Bildungsmesse in Süddeutschland entwickelt: Die Rede ist von der Berufsinfomesse (BIM), die am Freitag und Samstag, 10. und 11. Mai, in der Messe Offenburg stattfindet.

Die Mischung macht's bei der BIM, denn dort erfahren die mehr als 26.000 Besucher, die Jahr für Jahr das Informationsangebot nutzen, nicht nur alles rund um das Thema Ausbildungsberufe in Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistung, sondern auch über weitere Angebote für Schulabgänger wie Studium mit und ohne Berufsbegleitung. Auch das Thema Weiterbildung nimmt großen Raum ein, denn wer sich für einen Beruf entscheidet, der interessiert sich natürlich auch für die Zukunftschancen, welche dieser bietet.

Ausbilungsmarkt ist ein Bewerbermarkt

Der Ausbildungsmarkt in der Ortenau hat sich zu einem Bewerbermarkt entwickelt. Heute stehen weit mehr Ausbildungsstellen zur Verfügung als Bewerber. Dementsprechend haben sich auch die Ansprüche der Besucher an die BIM verändert. Sie dient nicht mehr nur als Plattform für Schulabgänger, die die Gelegenheit nutzen, um einen Ausbildungsverantwortlichen kennenzulernen, sondern vor allen Dingen bietet sie den Unternehmen die Gelegenheit, sich und die angebotenen Ausbildungsgänge einer breiten Maße zu präsentieren. So lernen die Jugendlichen auch berufliche Möglichkeiten kennen, von denen sie vor einem Besuch der BIM nichts gewusst haben.

Die Besucher der BIM haben die Chance, sich mit der ganzen Bandbreite rund um das Thema Beruf auseinandersetzen und sich von der Vielfalt der Angebote inspirieren zu lassen. Der Freitag ist traditionell den Schulen vorbehalten: Wieder einmal sind die Anmeldezahlen hoch. Es bleibt selten bei nur einem Messebesuch: Viele Schüler nutzen den zweiten Messetag, um mit ihren Eltern die Angebote, die sie besonders interessieren, noch einmal zu vertiefen.

Der Eintritt ist an beiden Messetagen frei.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen