19. November 2017, 00:01 Uhr | 0 | 97 Leser

20 Jahre Guller
Darf ich vorstellen: das ist der Verlag.

Immer mächtig was los ist in der Abteilung von Jennifer Nawrath (v. l.), Edeltraud Bruder, Melanie Litke und Dagmar Basler. Den ganzen Tag klingeln die Telefone, kommen Mails an und, und, und. Stellen- und Immobilienanzeigen haben eben Hochkonjunktur. Doch die vier Damen haben alles bestens im Griff und lassen sich auch von Fotografen nicht von der Arbeit abhalten.
Immer mächtig was los ist in der Abteilung von Jennifer Nawrath (v. l.), Edeltraud Bruder, Melanie Litke und Dagmar Basler. Den ganzen Tag klingeln die Telefone, kommen Mails an und, und, und. Stellen- und Immobilienanzeigen haben eben Hochkonjunktur. Doch die vier Damen haben alles bestens im Griff und lassen sich auch von Fotografen nicht von der Arbeit abhalten. (Foto: Isabel Obleser)

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.