• 1. Juni 2017, 16:54 Uhr
  • 317× gelesen
  • 0

Ortenaut werden!
Gibt's was zu erzählen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, Ihnen einen neuen kostenlosen redaktionellen Service unserer beiden Wochenzeitungen Stadtanzeiger am Mittwoch und Der Guller am Sonntag vorzustellen. Bislang konnten Sie lediglich die Veranstaltungen Ihres Vereins, Verbands oder Ihrer Institution auf www.stadtanzeiger-ortenau.de direkt in den Veranstaltungskalender eingeben. Jetzt können Sie zudem auch Berichte mit Fotos und Schnappschüsse einstellen. Sie müssen sich lediglich als Ortenaut registrieren.

Was ist ein Ortenaut?
Ortenaut, das steht für Bilder und Berichte aus der Ortenau authentisch. Denn Ortenauten sind ganz nah dran. Was Sie sehen und erleben, das interessiert auch andere. Deshalb stellen wir diesen registrierten Nutzern auf www.stadtanzeiger-ortenau.de Speicherplatz zur Verfügung. Ihr Profil wird mit dem Ortenauten-Logo gekennzeichnet und Ihre Beiträge ergänzen die Berichterstattung unserer Redaktion.

Wie werde ich Ortenaut? Der erste Schritt ist die Registrierung zu den Allgemeinen Nutzungsbedingungen. Als registrierter Ortenaut können dann Beiträge direkt online gestellt werden.
Einfach kostenlos registrieren (es gelten unsere Allgemeinen Nutzungsbedingungen), E-Mail-Adresse bestätigen und schon kann es losgehen!
Nach der Anmeldung klicken Sie rechts oben auf Ihren Namen und bestimmen die Art des Beitrags. Ausgewählte Beiträge werden sogar auf unserer Facebookseite oder in Stadtanzeiger und Guller veröffentlicht!
Übrigens bezieht sich dieses Angebot nicht nur auf Themen, die Ihren Verein, Verband oder Ihre Institution betreffen. Ortenauten stehen mitten im Geschehen, gehen mit offenen Augen durch die Ortenau. Sie berichten beispielsweise auch über ärgerliche Baustellen im öffentlichen Raum, tolle Ausflugsziele, machen Schnappschüsse und vieles andere mehr.
Ich würde mich freuen, schon bald einen Bericht von Ihnen auf www.stadtanzeiger-ortenau.de zu lesen.

Freundliche Grüße
Isabel Obleser
Geschäftsführerin Stadtanzeiger Verlags-GmbH & Co. KG

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt