58 Kurse in Offenburg und Kehl im Angebot
Der Kunstsommer kommt

Offenburg/Kehl (st). Das Programm zum Kunstsommer 21 ist online, die Kurse können gebucht werden. "Insgesamt 58 Kurse haben wir in Offenburg und in Kehl geplant", erklärt Kunstschulleiter Michael Witte in einer Mitteilung.

Mit Unterstützung des E-Werk Mittelbaden geht der Kunstsommer im Atelier Kehl am 12. Juli los und in Offenburg dann am 2. August. Im vergangenen Jahr konnte der Kunstsommer beinahe wie immer stattfinden. "Gemeinsam mit vielen Kindern Jugendlichen und Familien hatten wir eine wunderbare Auszeit von der Pandemie", so Witte: "Nun ist es Zeit, dass wir uns nach einem für alle aufreibenden Jahr auf drei kreative Wochen im Sommer 2021 freuen." Es gebe wieder Freiraum für alle möglichen Träume, Wünsche und Ideen, die ins Bild und in Aktion gesetzt werden wollen.

Im neuen Ferienprogramm Programm findet sich für jedes Interesse etwas - ob Malerei, Zeichnung, Grafik, Plastik, Fotografie, Film, Tanz, Theater Akrobatik, Musical. Geplant ist auch wieder eine "Lange Nacht", die Bauaktion für Familien im Werkhof und schließlich in der Woche vor der Einschulung die "Kunterbunte Eins" und die "Wirbelnde Eins" für alle Schulanfänger. Erwachsene oder Eltern, die den Kindern etwas gönnen, sollten sich selbst nicht vergessen. Im Kunstsommerprogramm gibt es erstmals zwei Theaterkurse für Beginnner ab 18 Jahre.

Alle Kurse sind bereits online zu sehen und über die Website oder unter Telefon 0781/9364300 buchbar. Am 26. April erscheint das Programm dann auch in der Ferienbroschüre der Stadt Offenburg und vor den Pfingstferien schließlich im Sonderheft der Kunstschule.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen