Andres hat seinen Stock zurück
Figur in der Steinstraße wieder komplett

Vier Wochen stand der Andres in der Offenburger Steinstraße ohne Stock da, nun darf er sich wieder aufstützen.
  • Vier Wochen stand der Andres in der Offenburger Steinstraße ohne Stock da, nun darf er sich wieder aufstützen.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (gro). Die Andres-Figur in der Offenburger Steinstraße hat ihren Stock zurück. Seit dem Wochenende des 13. und 14. Aprils stand die Figur ohne die Gehhilfe da. Unbekannte hatten den Stock gestohlen. Bereits am Montag war er von Mitarbeitern der Technischen Betriebe Offenburg (TBO) beim Hotel Zauberflöte wiedergefunden worden.

Das Museum im Ritterhaus diente als vorübergehende Aufbewahrungsstelle für diesen Teil der Skulptur. Denn bevor sich Andres wieder in gewohnter Manier auf seinen Stock stützen konnte, musste erst die Frage geklärt werden, wie dieser wieder mit der Figur dauerhaft verbunden werden kann.

Seit Freitag ist der Stock probehalber befestigt worden. "Aus restauratorischen Gründen" wie die Stadt Offenburg erklärt. Es solle getestet werden, ob dies ausreiche oder ob doch eine aufwändigere Restauration notwendig werde.

Die Figur in der Offenburger Steinstraße wurde von Verleger Hubert Burda gestiftet. Sie zeigt seinen Großvater Franz Burda I., der als Mitglied der Althistorischen Narrenzunft während der Fastnachtszeit den Andres darstellte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen