175 Jahre Althistorische Narrenzunft
Höhepunkt ist das große Narrentreffen

Zunftmeister Thomas Decker (v. l.), Säckelmeisterin Iris Panther, Martina Benz, Öffentlichkeitsarbeit, Schriftführer Jürgen Becker und der stellvertretende Zunftmeister Mike Harter im Narrenkeller
  • Zunftmeister Thomas Decker (v. l.), Säckelmeisterin Iris Panther, Martina Benz, Öffentlichkeitsarbeit, Schriftführer Jürgen Becker und der stellvertretende Zunftmeister Mike Harter im Narrenkeller
  • Foto: Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (gro). "Wir sind auf der Zielgeraden", stellt Zunftmeister Thomas Decker von der Althistorischen Narrenzunft Offenburg fest. Damit ist nicht nur das große Narrentreffen am 16. und 17. Februar aus Anlass des 175-jährigen Jubiläums gemeint, sondern die gesamte Fastnachtkampagne 2019. Denn obwohl die Zunft das große Landschaftstreffen des Verbandes Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte mit über 6.500 Teilnehmern stemmt, bietet sie ihr übliches Programm bis zum Aschermittwoch mit drei Kellerabenden, Redoute, Kultparty, Judenzo, Fasent-Daifi, Kinderfasent, Zunftball und natürlich Fasentbeerdigung.

Los geht es am Samstag, 19. Januar, mit dem traditionellen Fahnenhissen in der Innenstadt und dem Beginn des Vorverkaufes der Eintrittsbändel für das Narrentreffen im Bürgerbüro, E-Center Offenburg, Volksbank Offenburg sowie am Sächelestand an allen vier Samstagen vor dem Jubiläum unter den Pagoden von 9 bis 13 Uhr. An diesem Tag wird den Zunftmitgliedern erstmals der eigens für das Jubiläum gedrehte Film in den Forum Kinos Offenburg vorgestellt. Alle anderen müssen sich bis zum 16. Februar gedulden, wenn der Film am Sächelestand während des Narrentreffens verkauft wird. Vorbestellt werden kann die 30-minütige DVD schon jetzt. Der Inhalt: "Wir stellen ganz bewusst die Figuren unserer Zunft vor. Die Idee ist, wer uns nicht kennt, lernt uns kennen", so Thomas Decker.

VSAN-Landschaftstreffen im Februar

Mit dem VSAN-Landschaftstreffen kommt Großes auf Offenburg zu: 45 Zünfte werden teilnehmen. "Wir erwarten über 5.000 Hästräger und rund 1.700 Musiker", verrät Martina Benz. Der Offenburger Narrentag am 16. Februar geht über in den ersten Tag des Narrentreffens. Bereits ab 12 Uhr gibt es für alle hungrigen Narren ein Käsefondue von der Karnöffelzunft Willisau aus der Schweiz in der Innenstadt. Um 15 Uhr stellt die Zimmerergilde Stockach den 35 Meter großen Narrenbaum vor dem Rathaus. Der Stamm stammt übrigens aus dem Offenburger Stadtwald.

Um 18 Uhr findet in der Heilig-Kreuz-Kirche der Narrengottesdienst statt. Um 19.30 Uhr gibt es ein Narrenspiel am Rathaus, bevor das Narrentreffen um 20 Uhr mit einem großen Feuerwerk eröffnet wird. Daran schließt sich eine Freinacht bis 2.30 Uhr in der Innenstadt an. "Die Festmeile erstreckt sich vom Marktplatz über die Spital- und Ritterstraße bis zum Lindenplatz. Es gibt Zelte auf den Plätzen, die Narrenkeller sind geöffnet und viele Gaststätten in diesem Teil der Innenstadt beteiligen sich", freut sich Thomas Decker über die große Akzeptanz.

Am Sonntag, 17. Februar, herrscht ab 10 Uhr buntes Treiben in den Zelten. Um 12.30 Uhr gibt es eine Klepperles-Vorführung vor dem Rathaus, bevor um 13.45 Uhr der große Umzug durch die Innenstadt startet. Dieser wird vom SWR im Fernsehen übertragen.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen