Badische Weinbauverband prämiert die besten Weinerzeuger in der Oberrheinhalle
Ortenauer Winzer holen sich die meisten Auszeichnungen

Die erfolgreichen Offenburger Weinmacher mit der badischen Weinkönigin Miriam Kaltenbach (Mitte), der Ortenauer WeinprinzessinVictoria Lorenz (links) und der Durbacher Weinprinzessin Sina Erdrich.
  • Die erfolgreichen Offenburger Weinmacher mit der badischen Weinkönigin Miriam Kaltenbach (Mitte), der Ortenauer WeinprinzessinVictoria Lorenz (links) und der Durbacher Weinprinzessin Sina Erdrich.
  • Foto: Frank Leonhardt
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (arts). Bei der Badischen Gebietsweinprämierung wurden am Donnerstag in der Oberrheinhalle Offenburg wieder die besten Winzer Badens geehrt.

Besonders erfolgreich war die Ortenau in diesem Jahr: sieben Landesehrenpreise, 22 von 30 Platzierungen in den „Top Ten“ und über 500 Goldmedaillen gingen an die teilnehmenden Weinmacher aus der Region. Insgesamt waren 2.614 Weine zur Qualitätsprüfung angestellt worden. Außerdem waren 151 Sekte zur Verkostung angemeldet. Es beteiligten 102 Betriebe.
Der Präsident des Badischen Weinbauverbands Kilian Schneider sprach von einem exzellenten Jahrgang 2018, der die Weinliebhaber erwartet.

Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer sagte auch weiterhin die volle Unterstützung des Weinbaus durch die Politik zu. Nach Bekanntgabe der Prämierungsergebnisse durch den Verbandsgeschäftsführer Peter Wohlfahrt und die Verleihung der Preise durch die Badische Weinkönigin Miriam Kaltenbach wurden die neuen Weintechnologen, Weinküfermeister und angehenden Winzermeister vorgestellt sowie die Jungwinzer freigesprochen. Derweil konnten die Gäste der illustren Veranstaltung 20 der prämierten Weine verkosten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen