32. Internationale Rassehunde-Ausstellung in Offenburg
Wer ist der schönste Vierbeiner im Land?

Labradordame Siva hat ihr Handtäschchen immer dabei. Foto R. Fey
2Bilder
  • Labradordame Siva hat ihr Handtäschchen immer dabei. Foto R. Fey
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (tf). Bereits seit Samstag, 9. März,  ist die Messe Offenburg-Ortenau wieder ein Mekka der Hundefreunde und internationalen Züchter. Mehr als 3.000 Hunde aus über 260 Rassen und Varietäten aus Deutschland und dem benachbarten Ausland bevölkern die Hallen.

Die Ausstellerhunde werden in entsprechenden Ringen von Richtern aus acht Ländern bewertet. Dabei stehen nicht nur Schönheit, sondern auch Folgsamkeit, Knochenbau und allgemeines Verhalten auf dem Prüfstand. Aufgeregt erwarten die Halter die Wertung ihrer Tiere, egal ob Mops, Labrador oder Mischling. Denn auch dieses Jahr gibt es wieder einen Mischlingswettbewerb. Die Anmeldung ist am Sonntag bei der Meldestelle bis 11.30 Uhr möglich. Start ist um 12.30 Uhr im Ring für den Mischlings-Wettbewerb.

Rettungshunde präsentieren sich

Neben den Begutachtungen gibt es wieder ein interessantes Rahmenprogramm im Ehrenring. Um 11.55 Uhr stellt die BRH Rettungshundestaffel Breisgau-Ortenau e. V. ihre Arbeit vor und auch der traditionelle internationale Fly-Ball-Wettkampf findet wieder statt. Auskünfte über die verschiedenen Hunderassen gibt es an den Informationsständen der entsprechenden Vereine. Außerdem werden verschiedene Hunderassen unter dem Motto „Welcher Hund passt zu mir?“ vorgestellt. Zudem ist wieder ein Coursing aufgebaut, bei dem Besucherhunde an einem „Schnupperlauf“ teilnehmen können.

Auf rund 1.500 Quadratmeter Fläche sind über 80 Firmen vertreten, die alles anbieten, was Hundehalter und Hunde brauchen, wie Hundefutter, Pflegeartikel, Leinen, Halsbänder und Geschenkartikel. Die Rassehunde-Ausstellung ist am Sonntag, 10. März, von 9 bis 17.15 Uhr geöffnet. Besucherhunde brauchen einen gültigen Impfpass für den Eintritt.

Labradordame Siva hat ihr Handtäschchen immer dabei. Foto R. Fey
Stil kann man nicht lernen, Stil hat man – auch als Hund.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen