Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl
Stroke Unit erneut zertifiziert

Freuen sich über die erneute Auszeichnung der Stroke Unit durch die Fachgesellschaft: Stationsleiterin Amalia Schnaiter (v. l.), Chefarzt Privatdozent Dr. Vincent Ries und Oberärztin Dr. Theresa Ulrich.
  • Freuen sich über die erneute Auszeichnung der Stroke Unit durch die Fachgesellschaft: Stationsleiterin Amalia Schnaiter (v. l.), Chefarzt Privatdozent Dr. Vincent Ries und Oberärztin Dr. Theresa Ulrich.
  • Foto: Ortenau Klinikum
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Das Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl erfüllt bei der Behandlung von Schlaganfallpatienten die hohen Standards der Deutschen Schlaganfallgesellschaft. Die auf die Behandlung von Schlaganfallpatienten spezialisierte Stroke Unit des Ortenau Klinikums in Offenburg, Betriebsstelle Ebertplatz, konnte kürzlich erneut die Zertifizierung durch die Fachgesellschaft erlangen. Seit der ersten Zertifizierung 2012 wurde sie nun zum vierten Mal als Regionale Schlaganfalleinheit ausgezeichnet.

"Die Schlaganfallversorgung an unserer Klinik hat sich weiter positiv entwickelt", berichtet Privatdozent Dr. Vincent Ries, Chefarzt der Klinik für Neurologie mit regionalem Schlaganfallschwerpunkt und Zentrum für Schlafmedizin am Ortenau Klinikum in Offenburg. Die Erhöhung der Bettenzahl der Stroke Unit auf derzeit zwölf Betten habe sich angesichts der steigenden Zahl der Schlaganfallpatienten und des hohen medizinischen Niveaus der Abteilung bewährt.

Neue Technik verbessert Diagnostik

Mit Hilfe moderner bildgebender Verfahren ist es heute möglich, auch Patienten, bei denen der Zeitpunkt des Schlaganfall-Ereignisses unklar ist, bei Bedarf mit einer Gerinnsel auflösenden Behandlung zu versorgen. "Die Thrombolyse ist nach wie vor die wesentliche Therapie in der Akutphase des Schlaganfalls und sehr wichtig, da Nervenzellen im Gehirn besonders empfindlich auf Sauerstoffmangel reagieren", so der Neurologe. Dank der neuen Technik wie auch der besonders guten Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst sei es gelungen, heute einen höheren Anteil an Schlaganfallpatienten mit dieser Methode zu behandeln. Über 1.000 Schlaganfallpatienten werden insgesamt jedes Jahr in der Stroke Unit am Ortenau Klinikum in Offenburg von speziell ausgebildeten Pflegekräften sowie Ärztinnen und Ärzten betreut.

Die Gutachter der Fachgesellschaft würdigten besonders diese positive Weiterentwicklung der Stroke Unit sowie die gute Infrastruktur und klar festgelegte Abläufe insbesondere auch in der Notaufnahme. Darüber hinaus hoben die Gutachter die sehr gute interdisziplinäre Zusammenarbeit hervor. Positiv bewerteten sie weiterhin den ärztlichen Zusatzdienst an den Wochenenden und das eingesetzte Dokumentationssystem.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen