Im Grunde...
Frauen sind unabdingbar

...sind die Zeiten der Machos zum Glück fast vorbei. Oder? Zumindest gilt das in puncto Frauen-Fußball. Wie die altbackenen Ansichten in Bezug auf das weibliche Geschlecht werden auch die Männer weniger, die sich über Frauenfußball lustig machen und ihre Ansichten an Stammtischen he­r­um­pro­le­ten. Denn Frauen stehen auch im Fußball längst ihren Mann.

Fußballerinnen

Sie sind nicht mehr wegzudenken, die Frauen in den Fußballvereinen. Auch nicht aus denen in unserer Region. Sei es als aktive Fußballerinnen, "Schafferinnen" bei dem einen oder anderen Heckenfest, das Fußballclubs ausrichten, oder aber als Mitbestimmerinnen. Inzwischen sind sie aus den Vorstandsgremien der hiesigen Vereine als wichtige Impulsgeberinnen unabdingbar. Der Männerdomäne Fußball tut es gut, so einiges aus einer weiblichen Sichtweise zu betrachten. Und wer bei der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft genau hinschaut, der erkennt, dass auch Frauen den Umgang mit dem Ball am Fuß beherrschen.

Macho-Männer

Nur Mut, ihr letzten Macho-Männer. Springt über euren Schatten, traut es euch zu und schaut doch mal das eine oder andere Spiel an. Es lohnt sich. Garantiert!
Christiane Agüera Oliver

Lesen Sie dazu auch den Artikel über Frauen-Fußball im Mittleren Schwarzwald

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen