FUSSBALL-VERBANDSLIGA: Offenburger FV – SV 08 Kuppenheim 3:0
OFV ließ sich von einem Unwetter nicht aufhalten

Der OFV (rotes Trikot) hatte im Spiel gegen Kuppenheim alles im Griff und gewann mit 3:0.
  • Der OFV (rotes Trikot) hatte im Spiel gegen Kuppenheim alles im Griff und gewann mit 3:0.
  • Foto: Foto: fis
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Offenburg (fis). Fußball-Verbandsligist Offenburger FV hat den dritten Tabellenplatz gefestigt. Im Heimspiel gegen den Tabellenvierten SV Kuppenheim gaben die Schützlinge um Trainer Florian Kneuker klar den Ton im Heimspiel an. Der 3:0-Sieg passte auch in der Höhe, denn die "Rothosen" von der Badstraße standen in der Abwehr sicher und ließen so gut wie nichts anbrennen. Die logische Konsequenz nach 21 Minuten das 1:0 durch Stefano Anzaldi. Den Ball im Mittelfeld erobert, ein Pass in den Strafraum und es stand 1:0. Offenburg marschierte weiter im Vorwärtsgang. Die Pausenführung war hoch verdient.
Nach dem Wechsel markierte Kapitän Marco Petereit, nach einem Pass von Maximillian Leist das 2:0. Das war am Samstagmittag schon die halbe Miete. Einzig Simon Götz traf für die Gäste den Querbalken des Offenburger Gehäuses. Die Partie wurde wegen heftigem Regen und Gewitter für kurze Zeit unterbrochen. Einen Knick im Offenburger Spiel gab es dadurch nicht. Trainer Florian Kneuker brachte in der Schlussphase noch Torjäger Fabian Herrmann. Und er war am 3:0 (93.) durch den jungen Fabio Kinast maßgeblich beteiligt. Trotz Personalsorgen war Offenburg gut aufgestellt und hatte Spiel und Gegner jederzeit im Griff.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen