Badenova Wärmeplus

Beiträge zum Thema Badenova Wärmeplus

Lokales
Für einen kurzen Augenblick stand man etwas enger zusammen, um den Windpark Hohenlochen symbolisch mit einem Knopfdruck zu eröffnen: Michael Klein (v. l.), Geschäftsführer "badenovaWÄRMEPLUS"; Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer; Oberwolfachs Bürgermeister Matthias Bauernfeind; Nikolas Stoermer, erster Landesbeamter des Ortenaukreises; Badenova-Vorstand Heinz-Werner Hölscher; Staatssekretär Andre Baumann

Windpark Hohenlochen
Feierliche Einweihung und Taufe

Oberwolfach/Hausach (st). „Im Einklang mit der Region – im Einklang mit der Natur“: Mit diesem Versprechen hat Badenova mit ihrer Tochter "badenovaWÄRMEPLUS" im Jahr 2012 das Projekt „Windpark Hohenlochen“ in Angriff genommen. Am Montag, 15. November, war es soweit: Im Beisein von Dr. Andre Baumann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg, fand die feierliche Einweihung und Taufe des Windparks statt. Baumann würdigte vor zahlreichen...

  • Oberwolfach
  • 16.11.21
Marktplatz
V. l.: Klaus Preiser (Geschäftsführer "badenovaWÄRMEPLUS" GmbH & Co. KG), Andreas Schneider (Geschäftsführer Schwarzwaldmilch GmbH Freiburg), Christine Buchheit (Umweltbürgermeisterin Stadt Freiburg), Heinz-Werner Hölscher (Vorstand "badenova" AG & Co. KG), Michael Klein (Geschäftsführer "badenovaWÄRMEPLUS" GmbH & Co. KG)

Schwarzwaldmilch liefert Abwärme
Milch wärmt ganze Stadtteile

Freiburg (st). Mit dem ersten Spatenstich für eine neue Heizzentrale am Firmensitz der Schwarzwaldmilch in Freiburg Haslach haben "badenova" und die Schwarzwaldmilch jetzt den Startschuss für Freiburgs Wärmeversorgung der Zukunft gegeben. Nach Fertigstellung der Heizzentrale wird industrielle Abwärme aus der Produktion der Schwarzwaldmilch die Freiburger Stadtteile Haslach und Vauban versorgen – über den "WÄRMEverbund" Freiburg-Süd, den die "badenova" Tochter "badenovaWÄRMEPLUS" mit einem...

  • Ortenau
  • 08.10.21
Marktplatz

Netz wurde weiter verdichtet
Klimafreundliche Fernwärme für Lahr

Lahr (st). „Wärme mit Weitblick“, nennt Klaus Preiser, Geschäftsführer von "badenovaWÄRMEPLUS", die Fernwärme. Schon seit 1989 betreibt das Unternehmen  - vormals Wärmeversorgung Lahr - im Lahrer Osten eine zentrale Wärmeerzeugungsanlage, die auch Strom erzeugt. Ein ursprünglich rund 10,5 Kilometer langes Wärme-Leitungsnetz versorgte Haushalte und Gewerbe mit Wärme. 2014 und 2019 wurde die Energiezentrale rundum saniert. Dies war die Grundlage für die Erweiterung der Fernwärmeleitung in...

  • Lahr
  • 05.05.21
Lokales
Schneefräse im Einsatz
3 Bilder

Windpark Hohenlochen
Winter sorgt für Verzögerung

Mittlerer Schwarzwald (st). Manche Zielgerade ist länger als erwartet: Der geplanten Inbetriebnahme des Windparks Hohenlochen der Badenova-Tochter "badenovaWärmeplus" hat der schneereiche Winter einen Strich durch die Rechnung gemacht. So manche Großkomponente der Windanlagen liegt aktuell unter einer dicken Schneedecke begraben. Der Stillstand der Baustelle liefert etliche romantische Bilder. Sobald es die Witterung zulässt, geht die Bautätigkeit weiter. „70 Meter lange Windflügel kann man...

  • Oberwolfach
  • 18.01.21
Lokales
Blick auf den Standortbereich der Windenergieanlagen, die auf den Bergen im rechten Teil des Bildes erreichtet werden sollen.

Diskussion zum Thema Windkraft in Hausach
Gemeinderäte diskutieren über Errichtung von vier Anlagen

Hausach (bos). Die geplante Errichtung von vier Windrädern auf dem Hohenlochen sorgte für lange Diskussionen im Hausacher Gemeinderat. Letztlich wurde dem Antrag der Ökostrom Consulting Freiburg auf die Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Neugenehmigung auf die Errichtung und Inbetriebnahme von vier Windenergieanlagen in den Gewannen Frohnbach Winterseite bis Kohlgrus (Oberwolfach) und in den Gewannen Hohenlochen bis Heselberg (Hausach), hat der Gemeinderat nach langer Diskussion und...

  • Hausach
  • 30.09.17
Lokales
In dieser Fotosimulation ist dargestellt, wie künftig eine Anlage vom Wanderweg am Epplinsberg aussehen wird.

Fischerbach unterstützt die "Windenergie Hohenlochen"
Gemeinde diskutierte über den Bau von vier Anlagen auf Nachbargemarkungen

Fischerbach (cao). Auf dem Höhenrücken des Hohenlochen sollen vier Windkraftanlagen entstehen. Dies tangiert auch die Gemeinde Fischerbach. Denn obwohl die Windräder auf den Gemarkungen von Hausach und Oberwolfach liegen, sind sie auch teilweise von Fischerbach aus zu sehen. Mit einer Enthaltung von Andreas Schmalz stimmte der Fischerbacher Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag zu, das Projekt "Windenergie Hohenlochen" befürwortend zu begleiten. Der Geschäftsführer von "Badenova Wärmeplus"...

  • Fischerbach
  • 22.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.