Baumschnitt

Beiträge zum Thema Baumschnitt

Lokales
Gärtner Manfred Hirt bei der Jungbaumpflege

Zukunftsorientierter Formschnitt
Jungbaumpflege der Stadtgärtnerei

Achern (st). Derzeit sind die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei vielfach unterwegs, um junge Bäume entlang der Straßen zu schneiden. Ziel der Jungbaumpflege ist es, schnell, kostengünstig und baumschonend einen sicheren sowie alt werdenden Baum am Straßenrand zu erzielen. Ebenso soll ein hoher Kronenaufbau (Stichwort Lichtraumprofil) sowie eine bruchsichere Kronenarchitektur erzielt werden. Darüber hinaus soll der Baum in der Zukunft möglichst wenig Arbeit und Kosten verursachen. Um dieses Ziel zu...

  • Achern
  • 05.02.20
Lokales
Die Kreisel an den Willstätter Ortseinfahrten – hier in Eckartsweier – werden immer neu gestaltet.

Willstätter Blütenpracht kommt nicht von ungefähr
Bauhof lässt es in der Gemeinde blühen

Willstätt (gro). Die Park- und Gartenanlagen sehen gepflegt aus, der Rasen auf den Sportplätzen hat den richtigen Schnitt: Es sind die Mitarbeiter des gemeindeeigenen Bauhofs, die über das gesamte Jahr dafür sorgen, dass  Willstätt mit seinen Ortsteilen optisch gut da steht. "Der Bauhof ist für die Pflege der Grünanlagen zuständig", so Patrick Bosch, Leiter des Fachbereichs Liegenschaften der Gemeinde. Dazu gehören die Mäharbeiten beispielsweise auf den Friedhöfen und Park- und Gartenanlagen in...

  • Willstätt
  • 08.05.18
Lokales
Bäume richtig zu schneiden, lernten die Teilnehmer eines Schnittkurses in Kehl. [spreizung][/spreizung][fotovermerk]Foto: Stadt Kehl[/fotovermerk]

Förderung von Streuobstwiesen
Damit nicht der falsche Ast abgesägt wird

Kehl (st). Streuobstwiesen gehören zu den artenreichsten Biotopen Mitteleuropas, sie bieten Lebensraum für schätzungsweise 5.000 Tier- und Pflanzenarten. Doch ihre Pflege ist aufwendig und setzt komplexes Fachwissen voraus, weshalb viele Streuobstwiesen – auch in der Ortenau – in einem schlechten Zustand sind.  Wie wächst welche Baumart? Was versteht man unter einem Pflanzschnitt, einem Erziehungs- und einem Verjüngungsschnitt? Warum ist die regelmäßige und fachmännische Kontrolle der...

  • Kehl
  • 12.12.17
Lokales
Gemeinsam schneiden Markus Herrel (links) und Hansjörg Haas den Obstbaum zurück.
2 Bilder

Artenreiche Biotope bieten Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten
Stadt Kehl gibt Tipps zum fachgerechten Baumschnitt auf Streuobstwiesen

Kehl (st). Sie tragen wohlklingende Namen wie „Rheinischer Bohnapfel“, "Nägelesbirne“ oder „Boskoop“ und sind dazu bestimmt, mit ihren feinen Aromen in Flaschen und Gläser abgefüllt zu werden: Gemeint sind alte und selten gewordene Obstsorten, die in Marlen angebaut werden – auf einer Streuobstwiese, die zahlreichen Arten Lebensraum bietet. Worauf beim Schnitt der Bäume in diesem vom Aussterben bedrohten Biotop zu achten ist, das wurde Obstbauer Markus Herrel am Montagmorgen, 31. Juli, im...

  • Kehl
  • 03.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.