Bauhof

Beiträge zum Thema Bauhof

Lokales
Geschäftsführer Petro Frascoia überreicht Bauhofleiter Berthold Litsch die Schlüssel für das neue Bauhof-Fahrzeug.

Geländegängig und umweltfreundlich
Neues Fahrzeug für Bauhof

Kappelrodeck (st). Der Baubetriebshof der Gemeinde hat ein Leistungsportfolio von einer enormen Bandbreite. Die knapp zehn Arbeitskräfte halten mit ihrem Einsatz die Gemeinde mit all ihren Einrichtungen und ihrer Infrastruktur auf knapp 18 Quadratkilometern Fläche am Laufen. Dafür müssen die Einsatzkräfte mobil und gut ausgerüstet sein. Im Rahmen einer aktuellen Ersatzbeschaffung wurde ein 19 Jahre alter Pritschenwagen mit fast 200.000 Kilometern auf dem Tacho ausgetauscht, weil der weitere...

  • Kappelrodeck
  • 15.05.20
Lokales
Oberbürgermeister Klaus Muttach (l.) macht sich zusammen Fabian Meierein Bild vom neuen Fahrzeug.

Neuer LKW für Bauhof
Investition in Verkehrssicherheit

Achern (st). „Wir wollen weitere Möglichkeiten nutzen, um Radfahrer besser zu schützen“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach. Abbiegende LKW stellen vor allem für Radfahrer eine große Gefahr dar. Immer wieder kommt es zu tragischen Unfällen. Am Bauhof Achern hat man einiges getan, um mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu erreichen. Aus diesem Grund wurde der Bauhof-LKW mit einem Totwinkelwarner ausgestattet. Bei diesem elektronischen Assistenten kann der Fahrer mit Hilfe einer Kamera den toten...

  • Achern
  • 12.05.20
Lokales
Bürgermeister Manuel Tabor (v. l.), Frank Metzler und Arnold Haas vom Bauhof  auf dem Spielplatz Zimmerer Straße

Spielplätze weiterhin geschlossen
Alles klar für den Tag der Öffnung

Appenweier (st). Auch wenn die Spielplätze wegen der aktuellen Situation noch geschlossen bleiben müssen, haben die Mitarbeiter des Gemeindebauhofes Appenweier wie jedes Frühjahr üblich die Spielgeräte aller örtlichen Spielplätze in der Gemeinde überprüft. Hier werden versteckte Mängel aufgedeckt, die Geräte werden auf ihre Standhaftigkeit überprüft, der Bestand kontrolliert und bei Verwitterung restauriert. Sobald die Benutzung der Plätze wieder erlaubt ist, steht dann dem Toben der Kleinen...

  • Appenweier
  • 24.04.20
Lokales
An der Ecke Peter-Thumb-/Jakob-Schneider Straße entsteht bis Herbst 2021 der neue Polizeiposten in Rust.
2 Bilder

Neubau des Polizeipostens in Rust
Gemeinde investiert 2,1 Millionen Euro

Rust (st). Die Arbeiten für den neuen Polizeiposten an der Ecke Peter-Thumb-/Jakob-Schneider-Straße in Rust haben begonnen. Ursprünglich wollte man den Spatenstich gemeinsam mit Gästen begehen, doch die Gemeinde verzichtete jedoch aufgrund der derzeitigen Lage und Beschränkungen auf einen offiziellen Festakt. Blaulichtzentrum Der Baustelle vorangegangen ist die Verlegung der Vereinshalle um rund 50 Meter auf das Gelände des Bauhofes. Damit ist ausreichend Platz geschaffen, um neben dem...

  • Rust
  • 08.04.20
Lokales
In Durbach sind die öffentlichen Gebäude geschlossen.

Coronavirus: Notfallpläne in Durbach
Keine Veranstaltungen ab 100 Personen mehr

Durbach (st). In Durbach sind ab sofort alle Veranstaltungen ab 100 Personen verboten, egal ob in geschlossenen Räumen oder draußen. Die Gemeindeverwaltung empfiehlt darüber hinaus, alle Veranstaltungen abzusagen und die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Dazu zählen nicht nur öffentliche, sondern auch private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Beerdigungen oder Hochzeiten. Ab sofort sind alle öffentlichen Durbacher Gebäude geschlossen. Es wurden folgende Regelungen...

  • Offenburg
  • 16.03.20
Lokales
Schneefräse im Einsatz

Streufahrzeuge können bei Wintereinbruch sofort reagieren
Depots sind gut gefüllt

Ortenau (jtk). Der aktuelle Winter kann noch kein Strahlen in die Gesichter von Schnee-, Ski- und Rodelfreunden zaubern. Von Schneemassen, gespurten Loipen und bestens präparierten Hängen kann aktuell nur geträumt werden. Der Januar und Februar waren sehr mild. Damit könnte es dieser Winter unter die Top 5 der mildesten Winter seit 1881 schaffen. Aber: Die meteorologischen Zeichen stehen auf wechselhaft. Die Winterdienste in den Renchtalgemeinden sind aber auf einen plötzlichen Wintereinbruch...

  • Ortenau
  • 25.02.20
Lokales

Adlerplatz geschmückt
Narrenfieber am Bauhof ausgebrochen

Achern (st). Das Narrenfieber hat auch in diesem Jahr wieder einen Teil der Bauhofmitarbeiter der Stadt Achern erfasst. Das einzig Heilsame ist, das Ganze in aller Ruhe auszukurieren. Ein Teil der schweren Behandlung ist das Ausleben der Symptome, wie dieser Tage am Adlerplatz geschehen. Die Mitarbeiter haben dort zu therapeutischen Zwecken eine Hexengruppe installiert. Wenn die Therapie erfolgreich anschlägt, geht man von einer kompletten Heilung des Narrenfiebers bis Aschermittwoch aus, heißt...

  • Achern
  • 11.02.20
Lokales
Zwei Hektar groß ist die Fläche Auf den Espen Süd, die für eine mögliche bauliche Entwicklung untersucht werden soll. Die Stadtverwaltung möchte eine städtebauliche Konzeption beauftragen, in der Fragen des Naturschutzes, des Klimas, der städtebaulichen Einbindung, der Eignung überhaupt sowie mögliche Gestaltungen von Grünflächen und Wegebeziehungen beleuchtet werden sollen.

Auf den Espen Süd
Standorte für Kita und Pflegeheim gesucht

Ettenheim (ds/st). In der kommenden Gemeinderatssitzung am 19. Dezember wird es erneut um die Frage gehen, ob die Fläche Auf den Espen Süd mit rund zwei Hektar für eine mögliche bauliche Entwicklung untersucht werden soll. Mehrfach hatte sich der Ettenheimer Gemeinderat bereits mit dem Thema beschäftigt. In Unterschriftenlisten wurde eine bauliche Entwicklung entweder abgelehnt oder in reduzierter Form angeregt. Die Espen sind seit jeher eine Fläche, die Emotionen weckt. So war es schon, als...

  • Ettenheim
  • 10.12.19
Lokales
Noch lässt der Schnee auf sich warten. Bei einem plötzlichen Wintereinbruch sind die Städte und Gemeinden aber gerüstet.

Nachgefragt in Hornberg, Nordrach und Steinach
Auf Wintereinbruch gut vorbereitet

Mittlerer Schwarzwald (cao). Noch lässt der Schnee auf sich warten. Doch falls es zum großen Wintereinbruch kommen sollte, bleiben die Mitarbeiter in den Bauhöfen der Städte und Gemeinden gelassen. Denn sie sind allesamt gerüstet, gut vorbereitet und vor allem aber auch gut aufgestellt. Bauhof Steinach"Salz und Split sind vorrätig, auch unsere Fahrzeuge in kürzester Zeit einsatzbereit", berichtet Wassermeister Martin Lux, der gemeinsam mit seinen Kollegen vom Bauhof in Steinach und...

  • Ortenau
  • 03.12.19
Lokales

Laub ist auch Sache der Anlieger
Bauhof-Mitarbeiter im Einsatz

Appenweier (st). Riesige Mengen an Laub entfernen zurzeit die Mitarbeiter des Bauhofs in Appenweier von Wegen und Plätzen. Jetzt, kurz vor Allerheiligen liegt ein Hauptaugenmerk auf der Pflege der Friedhöfe. Gleichwohl erinnert die Gemeindeverwaltung an die Räum- und Streupflicht der Grundstückseigentümer und –besitzer. Nach der Streupflichtsatzung obliegt es nämlich den Straßenanliegern, die Gehwege von Laub, Unrat, Eis und Schnee zu befreien.

  • Appenweier
  • 28.10.19
Lokales
Oberbürgermeister Matthias Braun (l.), der stellvertretende Hausmeister Jürgen Schwarz und Stefanie Schmid, Leiterin des Sachgebiets „Hochbau und Gebäudemanagement“, auf der Baustelle an der Realschule

Maßnahmen an Realschule stehen im Fokus
Kein Arbeitsstopp auf Baustellen in Ferienzeit

Oberkirch (st). Oberbürgermeister Matthias Braun überzeugte sich dieser Tage vor Ort vom Fortgang einiger Baumaßnahmen der Stadt. Trotz Ferienzeit laufen die Arbeiten stetig weiter. Manche Baumaßnahmen, wie der neue Kiosk im Stadtgarten oder der Anbau für den Ganztagsbetrieb der Realschule stehen im Blickpunkt der Bevölkerung. Andere stehen nicht so im Fokus. Arbeiten am Bauhof Dazu gehört sicherlich die Umgestaltung des Städtischen Bauhofs. Dort haben nicht nur die Gärtner, Schreiner,...

  • Oberkirch
  • 20.08.19
Lokales
Die Pflanzen leiden unter der Hitze. In Ettenheim wird der Bauhof bei der Bewässerung von Ehrenamtlichen unterstützt.

Pflanzen leider unter Hitze
Bauhofmitarbeiter haben viel zu tun

Ettenheim (st). Auch wenn derzeit angenehme Sommertemperaturen herrschen, stellte die Hitze in den Juni- und Juli-Wochen eine große Herausforderung für den Ettenheimer Bauhof dar. Das Gießen und Bewässern der öffentlichen Grünanlagen, Blumenkübeln, Blumenkästen und Beete gehört derzeit neben den Mäh-, Unterhaltungs- und Kulturarbeiten zu den wichtigsten Aufgaben der Bauhofmitarbeiter. Je nach Witterung muss täglich beziehungsweise bis zu drei Mal wöchentlich gegossen werden. Sonst drohen gerade...

  • Ettenheim
  • 02.08.19
Lokales
Der Bauhof Willstätt liefert das Material, Ehepaar Lenz wird die öffentliche Grünfläche pflegen.

Bürgerschaftliches Engagement
Für ein schönes Ortsbild

 Willstätt (st). Das schöne Ortsbild und die gepflegten Anwesen, Gärten und Anlagen in der Gemeinde Willstätt werden immer wieder von Besuchern und Tagestouristen gelobt. Dass dies so ist, daran haben vor allem die Bevölkerung und natürlich die Haus- und Grundstückseigentümer einen großen Anteil. Aber auch die Gemeinde Willstätt selbst ist natürlich über den Bauhof und die Hausmeister bestrebt, die öffentlichen Flächen wie Spielplätze, Sport- und Freizeitanlagen attraktiv zu...

  • Willstätt
  • 07.06.19
Lokales
Die Senioren schauen sich die Räumlichkeiten des Bauhofes an.

Seniorennachmittag
Ausflug zum Bauhof

Achern (st). Der Mai-Ausflug der Oberacherner Seniorengemeinschaft St. Stefan führte die Teilnehmer nach einem ausgedehnten Stopp im Café zum städtischen Bauhof Achern in der Heid. Die Ausflügler wurden vom Leiter des Bauhofes, Werner Lehmann, und seinen Kollegen Martin Meier und Manfred Bieler erwartet. Nach der Begrüßung durch Lehmann stellte dieser anhand von Schaubildern und Texten die verschiedenen Arbeitsgebiete der 50 Mitarbeiter des städtischen Bauhofs vor. Die Mitarbeiter teilen sich...

  • Achern
  • 06.06.19
Lokales
Bauhofleiter Bruno Vollmer beim Testeinsatz mit dem Heißwassergerät.

Heißes Wasser gegen Unkraut
Bauhof Appenweier testet neues Gerät

Appenweier (st). Ein neues, effektives Verfahren zur Unkrautbekämpfung wird derzeit von den Mitarbeitern des Bauhofs in Appenweier getestet. Die Methode, das Unkraut mit Heißwasser zu vernichten, hat nichts mit den bekannten Hochdruckgeräten zu tun, im Gegenteil: Mit geringem Druck wird das mit 120 Grad sehr heiße Wasser auf die Pflanzen gesprüht. Dadurch platzen die Pflanzenzellen und der Pflanzenhals wird durch Verbrennung angegriffen. Das Heißwasser dringt bis zu den Wurzelfasern ein und...

  • Appenweier
  • 03.06.19
Lokales
Von links: Ortsvorsteher Ulrich Berger, Ortsteilmitarbeiter Thomas Berger, Oberbürgermeister Klaus Muttach, Bauhofleiter Werner Lehmann

Sinnvolle dezentrale Ausstattung
Neuer Trakor für Ortsteilbauhof

Achern (st). Die Stadt Achern rüstet den Ortsteilbauhof in Wagshurst auf. Oberbürgermeister Klaus Muttach und Ortsvorsteher Ulrich Berger übergaben dem Ortsteilmitarbeiter Thomas Berger einen neuen Traktor. „Mit sinnvollen zentralen Dienstleistungen und geeigneten dezentralen Ausstattungen wollen wir die Stadtteile der Gesamtstadt Achern gut ausstatten und alle neun Stadtteile als Motor für eine starke Gesamtstadt stärken“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach bei der Fahrzeugübergabe.

  • Achern
  • 23.05.19
Lokales

Appenweierer Bauhof in Eigenregie umgebaut
Die Mitarbeiter schritten selbst zur Tat

Appenweier (st). Weil der Pausenraum mittlerweile zu klein geworden war, legten die Mitarbeiter des Bauhofs in Appenweier gleich selbst Hand an: Die Büros des Bauhofleiters und des Wassermeisters wurden kurzerhand ins Untergeschoss verlegt. Im ehemaligen Büro entfernten die Handwerker eine Wand und gestalteten einen neuen, geräumigen Aufenthaltsraum samt Küche. Das alles leisteten die fleißigen Mitarbeiter zusätzlich zum normalen Tagesgeschäft. Bürgermeister Tabor zollt der Leistung großen...

  • Appenweier
  • 25.04.19
Lokales
Peter Steinert (v. l.), Gerd Mild, Stefan Christen vom Bauhof sowie Ortsvorsteher Jochen Strosack und Gerdhard Moser weihen den sanierten Steg ein.

12.000 Euro für die Stegsanierung in Altenheim
Steinsporebrugg wieder passierbar

Neuried-Altenheim (df). Nach seiner Instandsetzung ist der Steinsporensteg – auch Steinsporebrugg genannt – in Altenheim wieder voll betriebsfähig. Der 70 Meter lange Steg wurde 1957 gebaut und ging in den 1970er-Jahren ins Eigentum der Gemeinde Neuried über. 2009 wurde der Steg durch das Rammen von neuen Holzstandpfählen und dem Einbau von neuen Traghölzern saniert. 2011 wurden Sanierungsarbeten an den Betonfundamenten und 2012 am Stahloberbau durchgeführt. 2018 fiel die Entscheidung, den...

  • Neuried
  • 23.04.19
Lokales
Oberbürgermeister Klaus Muttach (l.) und Bauhofleiter Werner Lehmann testen den neuen Elektrosauger.

Vielfraß
Bauhof in Achern weiht neuen Elektrosauger ein

Achern (st). „Die Stadt soll sauberer werden und dies dank eines Elektrosaugers ohne Belastung für Mensch und Umwelt“, sagt Oberbürgermeister Klaus Muttach bei der Präsentation des neu angeschafften Stadtmüllsaugers für die Stadtreinigung. Elektrosauger für kleine Ecken Laut einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung heißt das Gerät, das wie ein riesiger Staubsauger funktioniert, Glutton. Glutton ist Englisch und heißt so viel wie Vielfraß oder Fresssack. Hierbei handelt es sich um einen...

  • Achern
  • 01.04.19
Lokales
Bürgermeister Manuel Tabor (2. v. l.) macht sich vor Ort ein Bild vom Fortschritt der Bauarbeiten. Ganz rechts Uli Brudy vom Bauamt sowie Mitarbeiter des Bauhofs

Bauhofsumbau schreitet voran
Zwischenwände entfernt

Appenweier (st). Seit Dezember herrscht im Appenweierer Bauhof emsiges Treiben. Umfangreiche Renovierungsarbeiten stehen an. Mit tatkräftiger Unterstützung der Gemeindearbeiter wurden bereits zwei Zwischenwände im Bürotrakt entfernt. Dahinter verbargen sich zwei Räume, die bereits längere Zeit nicht mehr genutzt wurden. Der so gewonnene Raum vergrößert künftig den Aufenthaltsbereich für die Bauhof-Mitarbeiter. Gleichzeitig soll dieser nach Fertigstellung auch als Schulungsraum genutzt werden....

  • Appenweier
  • 07.02.19
Lokales

Wintereinbruch
Kinzigtäler Bauhöfe sind gerüstet

Mittleres Kinzigtal (cao). Die Streusalz- und Splittlager sind aufgefüllt, Maschinen und Fahrzeuge längst aufgerüstet und gerichtet. Die Städte und Gemeinden im Kinzigtal sind gut vorbereitet, wenn der Winter Einzug hält. Es gilt, stets bereit zu sein, um eventuellen Schneemassen Herr zu werden. Oberharmersbach "Wir sind gerichtet", versichert der Oberharmersbacher Bauhofleiter Stefan Lehmann. Vier große und ein kleineres Fahrzeug werden im Einsatz sein und den Winterdienst verrichten....

  • Ortenau
  • 24.12.18
Lokales
Neuer Bauhofmitarbeiter Norbert Kimmig (l.) und Bürgermeister Stefan Hattenbach

Verstärkung
Neues Mitglied im Bauhof-Team von Kappelrodeck

Kappelrodeck (st). Das neunköpfige Team des Kappelrodecker Bauhofes konnte dieser Tage verstärkt werden: Bürgermeister Stefan Hattenbach hieß dieser Tage Norbert Kimmig neu in seiner Mannschaft willkommen. Der Neue ist ein Zimmermann Er rückt für Lothar Morgenthaler nach, der Ende des Jahres in den Ruhestand verabschiedet wird. Der 37-jährige, der in einem Acherner Ortsteil wohnt, hatte nach seiner Ausbildung zum Zimmermann 18 Jahre lang umfangreiche Erfahrung in seinem Beruf sammeln...

  • Kappelrodeck
  • 13.12.18
Lokales
Bürgermeister Tomas Schäfer, Bauhofleiter Matthias Schmidt, stellvertretender Bauhofleiter Albert Fehrenbacher, Gemeinderäte Clemens Munz und Josef Schwörer, Fahrzeug-Kommission, Thomas Hartmann, Landmaschinen, Andreas Himmelsbach, Baugeräte

585.000 Euro investiert
Neue Fahrzeuge für den Bauhof

Seelbach (st). Zur Erstellung einer neuen Fahrzeugkonzeption „2016 – 2018“ wurde eine Kommission aus den Vertretern der Gemeinderatsfraktionen, der Verwaltung und den Verantwortlichen des Bauhofes, gebildet.Die Konzeption sah vor, verschiedene Fahrzeuge und Arbeitsmaschinen mit Anbaugeräten und Zubehör innerhalb von drei Jahren neu zu beschaffen, um alte reparaturanfällige Fahrzeuge und Maschinen zu ersetzen. Im Jahr 2016 wurde als Ersatz für den MB-Trac ein Kommunal-Geräteträger der...

  • Seelbach
  • 06.12.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.