Bundespolizei

Beiträge zum Thema Bundespolizei

Polizei

Gesuchter Straftäter fährt mit Tram
Nigerianer zurück nach Frankreich

Kehl (st). Im Rahmen der Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen haben Beamte der Bundespolizei am Sonntagmorgen einen gesuchten Straftäter verhaftet. Bei einer Kontrolle an der Tram Haltestelle Bahnhof in Kehl ging ihnen ein 26-jähriger Afghane ins Netz. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Kempten wegen Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz. Da er die erforderliche Geldstrafe bezahlen konnte, musste er nicht ins Gefängnis. Zusätzlich wurde er noch von der Staatsanwaltschaften...

  • Kehl
  • 06.07.20
Polizei

Ein Brite und ein Staatenloser
Zwei gesuchte Straftäter müssen ins Gefängnis

Kehl/Offenburg (st). Im Rahmen der Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen haben Beamte der Bundespolizei am Donnerstag zwei gesuchte Straftäter verhaftet. Bei der Kontrolle eines grenzüberschreitenden Fernreisebusses in Kehl konnte ein 46-jähriger Brite festgenommen werden, der wegen Betrug in 31 Fällen per Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main gesucht wurde. Er wurde zur Verbüßung einer einjährigen Haftstrafe ins Gefängnis gebracht. Am Bahnhof Offenburg konnten Beamte einen...

  • Kehl
  • 03.07.20
Polizei

Kontrolle der Bundespolizei
Widerstand geleistet und Beamte beleidigt

Kehl (st). Ein 35-jähriger Algerier hat am Mittwoch bei einer Kontrolle durch die Bundespolizei an der Tram-Haltestelle am Kehler Bahnhof Widerstand geleistet. Zunächst konnte er keinen Ausweis vorweisen und verhielt sich unkooperativ. Als er zum Zwecke der Personalienfeststellung zur Dienststelle verbracht werden sollte, widersetzte er sich den polizeilichen Maßnahmen. Auf der Dienststelle wurde er aggressiver, beleidigte die Beamten und versuchte sich sogar selbst zu verletzten. Dies...

  • Kehl
  • 03.07.20
Polizei

Nach Zahlung der Geldstrafe wieder frei
Straftäterin stellt sich Bundespolizei

Kehl (st). Am Donnerstag erschien eine 27-jährige Rumänin auf dem Bundespolizeirevier in Kehl und gab an, dass gegen sie ein Haftbefehl bestehe und bat um Überprüfung ihrer Personalien. Der Bitte kamen die Beamten unverzüglich nach und es stellte sich heraus, dass gegen die junge Frau ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Offenburg wegen Diebstahls bestand. Da sie die fällige Geldstrafe bezahlen konnte, musste sie nicht ins Gefängnis.

  • Kehl
  • 26.06.20
Polizei

Kontrollen an Grenzübergängen
Drogen, Einhandmesser, Elektroschocker und Pfefferspray

Kehl/Neuried-Altenheim (st). Im Rahmen der Grenzkontrollen zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei Betäubungsmittel und verbotene Gegenstände sichergestellt. Bei einer Kontrolle in der Nacht zum Samstag in Kehl konnte sich ein 19-jähriger Franzose zunächst nicht ausweisen. Im Rahmen der Identitätsfeststellung wurde bei ihm eine geringe Menge an Betäubungsmitteln aufgefunden. Zusätzlich hatte er ein verbotenes Einhandmesser in seiner Umhängetasche. Am Freitagnachmittag wurden die...

  • Kehl
  • 20.06.20
Polizei

Bundespolizei nimmt gesuchte Straftäter fest
Nach Widerstand in Haft

Kehl (st). Im Rahmen der Grenzkontrollen an der Grenze zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Sonntag in Kehl zwei gesuchte Straftäter verhaftet. Gegen eine 48-jährige Französin, die an der Europabrücke kontrolliert wurde, bestand ein Haftbefehl wegen Straßenverkehrsgefährdung. Sie konnte die fällige Geldstrafe bezahlen und somit eine 50-tägige Haftstrafe abwenden. Da sie keinen triftigen Einreisegrund hatte, wurde sie nach Frankreich zurückgewiesen. Gegen einen 21-jährige...

  • Kehl
  • 08.06.20
Polizei

Haftbefehl für Berliner Pärchen
8.500 Tabletten Betäubungsmittel

Kehl (st). Bundespolizisten haben vergangenen Freitag in Kehl zwei mit dem Zug aus Frankreich einreisende Personen kontrolliert und in deren Gepäck unter anderem gut 8.500 Tabletten mit dem Wirkstoff Buprenorphin gefunden. Hierbei handelt es sich um einen Drogenersatzstoff, der jedoch ebenfalls den Bestimmungen des Betäubungsmittelgesetzes unterliegt und von einem Arzt verschrieben werden muss. Ein entsprechendes Rezept lag jedoch nicht vor. Das aus Berlin stammende tatverdächtige Pärchen,...

  • Kehl
  • 03.06.20
Polizei

Bundespolizei verhaftet gesuchten Straftäter
Mehrere Haftbefehle gegen 23-Jährigen

Kehl (st). Im Rahmen der Grenzkontrollen an der Grenze zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Montag im Bahnhof Kehl einen mehrfach gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen einen 23-jährigen türkischen Staatsangehörigen, der mit einem Nahverkehrszug aus Straßburg nach Kehl kam, bestanden zwei Haftbefehle wegen Diebstahls und räuberischer Erpressung sowie ein Untersuchungshaftbefehl und zugleich Europäischer Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach richterlicher Vorführung...

  • Kehl
  • 02.06.20
Polizei

Eine Fußgänger versuchte es mehrmals
Zwei erfolglose Einreiseversuche

Kehl (st). Weil er Donnerstagnachmittag über die Eisenbahnbrücke zwischen Straßburg und Kehl versuchte verbotenerweise zu Fuß von Frankreich nach Deutschland einzureisen, erwarten einen 23-jährigen Franzosen nun Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Nur wenige Stunden zuvor wollte er über die Fußgängerbrücke der Tram D nach Kehl kommen und wurde wegen des Fehlens eines triftigen Einreisegrundes nach Frankreich zurückgewiesen. Er versuchte unter dem Vorwand in Kehl einen Wohnsitz zu haben,...

  • Kehl
  • 29.05.20
Polizei

Kontrolle durch Bundespolizei
Gesuchter Straftäter am Bahnhof festgenommen

Kehl (st). Im Rahmen der Grenzkontrollen an der Grenze zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Donnerstag im Bahnhof Kehl einen gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen einen 29-jährigen Marokkaner, der mit einem Nahverkehrszug aus Straßburg nach Kehl kam, bestand ein Haftbefehl wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung in zwei Fällen. Er wurde zur Verbüßung seiner 106-tägigen Haftstrafe ins Gefängnis gebracht.

  • Kehl
  • 28.05.20
Polizei

Von Grenze zurück nach Frankreich
Pakistani mit zwei falschen Ausweisen

Kehl (st). Im Rahmen der Grenzkontrollen an der Grenze zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Dienstag zwei falsche Ausweise sichergestellt. Ein 27-jähriger pakistanischer Staatsangehöriger, der mit einem Fernverkehrszug von Paris nach Karlsruhe unterwegs war, wies sich bei der Kontrolle im Bahnhof Kehl mit einem falschen italienischen Personalausweis sowie einem falschen italienischen Reisepass aus. Er gab an, auf dem Weg nach Nordhessen zu sein, um dort einen Angehörigen zu...

  • Kehl
  • 27.05.20
Polizei

Bundespolizei stellt Drogen sicher
Franzosen mit 1.400 Subutex-Tabletten

Kehl (st). Weil sie 1.400 Subutex-Tabletten aus Frankreich nach Deutschland gebracht hatten, müssen ein 24-jähriger Franzose und sein 25-jähriger Landsmann mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen. Im Rahmen der Grenzkontrollen an der Grenze zu Frankreich wurden beide am 22. Mai an der Kehler Europabrücke kontrolliert. Die verbotenen Tabletten wurden sichergestellt und mit der illegalen Einfuhr beschäftigt sich nun der Zoll. Nach Abschluss der...

  • Kehl
  • 26.05.20
Polizei

Kontrolle an Europabrücke
Straftäter zahlt Strafe und muss nach Frankreich zurück

Kehl (st). Im Rahmen der Grenzkontrollen an der Binnengrenze zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Dienstag an der Kehler Europabrücke einen gesuchten Straftäter verhaftet sowie ein verbotenes Messer sichergestellt. Gegen einen 37-jährigen Rumänen bestand ein Haftbefehl wegen Betrugs. Er konnte die erforderliche Geldstrafe bezahlen, musste aber dennoch zurück nach Frankreich. Da er in Kehl einkaufen wollte, stellte dies keinen dringenden Einreisegrund dar. Ein 35-jähriger...

  • Kehl
  • 20.05.20
Polizei

An der Grenze verhaftet
Mehrfach gesuchter Straftäter hinter Gitter

Kehl (st). Im Rahmen der vorübergehend wiedereingeführten Grenzkontrollen an der Binnengrenze zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei Freitagnachmittag an der Kehler Europabrücke einen mehrfach gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen den 31-jährigen Georgier bestanden gleich zwei Haftbefehle wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls sowie wegen Diebstahls. Zusätzlich wurde er noch von mehreren Staatsanwaltschaften wegen Urkundenfälschung, Diebstahl und Verstößen gegen das...

  • Kehl
  • 16.05.20
Lokales
Städtische Betriebshof-Mitarbeiter räumen die Fußgänger-Sperren auf der Trambrücke beiseite. Allerdings warten Kontrollposten am französischen Brückenfuß Kontrollposten.
  2 Bilder

Weiter Grenzübertritt nur bei triftigen Gründen
Brücken geöffnet, Kontrollen bleiben

Kehl (rek). Die seit Samstag gelockerten Grenzkontrollen zwischen Kehl und Frankreich betreffen vor allem Familien, die sich auf beide Rheinseiten verteilen. Unverheiratete Paare ohne gemeinsamen Wohnsitz können sich wieder treffen; Familien wichtige Familienfeste wieder gemeinsam feiern oder Angehörige im Altersheim auf der anderen Rheinseite besuchen. Wer keinen solchen triftigen Grund hat, dem bleibt der Grenzübertritt weiterhin verwehrt. Daher fährt die Tram bis auf weiteres nicht über den...

  • Kehl
  • 15.05.20
Polizei

Einreiseversuch über Eisenbahnbrücke gescheitert
Ohne Ausweis unterwegs

Kehl (st. Weil er am Donnerstagabend über die Eisenbahnbrücke zwischen Kehl und Straßburg versuchte, verbotenerweise zu Fuß nach Deutschland einzureisen, erwarten einen 39-Jährigen Algerier nun Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Zudem konnte er keinerlei Ausweispapiere vorweisen, die ihm zur Einreise und zum Aufenthalt in Deutschland berechtigen. Daher muss er zusätzlich mit einer Anzeige wegen versuchter unerlaubter Einreise rechnen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste er wieder...

  • Kehl
  • 15.05.20
Polizei

Bundespolizei ahndet Verstöße
Straftäter verhaftet, Grenzregeln missachtet

Kehl (st). Im Rahmen der Grenzkontrollen an der Grenze zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Dienstag an der Kehler Europabrücke einen gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen den 43-jährigen Deutschen bestand ein Haftbefehl wegen Diebstahls. Die erforderliche Geldstrafe konnte er bezahlen. Der er eine geringe Menge Cannabis bei sich hatte, muss er diesbezüglich mit einer Anzeige rechnen. Weitere Maßnahmen: Weil er Dienstagabend am Grenzübergang Kehl Eisenbahnbrücke versuchte,...

  • Kehl
  • 13.05.20
Polizei

Bundespolizei stellt falschen Führerschein sicher
Zu Fuß nach Frankreich

Kehl (st) Im Rahmen der Grenzkontrollen an der Grenze zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Montag an der Kehler Europabrücke einen falschen georgischen Führerschein sichergestellt. Diesen händigte ein 35-jähriger Georgier den Beamten aus, der mit seinem Fahrzeug von Straßburg nach Kehl kam. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Urkundenfälschung sowie wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Da er zusätzlich die Einreisevoraussetzungen nicht erfüllte, musste er nach Abschluss der...

  • Kehl
  • 12.05.20
Polizei

Urkundenfälschung an der Grenze
Falsche Pendlerbescheinigungen

Kehl (st) Mit Strafanzeigen wegen Urkundenfälschung sowie Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ging es am Mittwoch für zwei in Frankreich wohnhafte rumänische Staatsangehörige wieder zurück ins Nachbarland. Im Rahmen der Grenzkontrollen wurden beide am Grenzübergang Europabrücke bei der Ausreise nach Straßburg festgestellt. Den Beamten fielen Schreibfehler in den vorgezeigten Pendlerbescheinigungen auf und der...

  • Kehl
  • 23.04.20
  •  1
Polizei

Bundespolizei stellt Verstöße gegen Corona-Verordnung fest
Für Einkäufe nach Deutschland

Kehl/Rheinau (st). Im Rahmen der verstärkten Grenzkontrollen zu Frankreich haben Beamte der Bundespolizei am Montag mehrere Verstöße gegen die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg festgestellt. Am Kehler Grenzübergang Europabrücke waren zwei Personen mit ihrem Firmenfahrzeug und unter Vorlage ihrer Pendlerbescheinigungen nach Kehl gekommen. Auf der Rückfahrt wurden im Fahrzeug diverse Waren eines Discounters festgestellt und beide gaben zu, diese Sachen in Kehl gekauft zu...

  • Kehl
  • 21.04.20
  •  1
Lokales
Auch das Passieren der Passerelle ist nicht mehr möglich.
  2 Bilder

Kontrollen an der Grenze zwischen Kehl und Straßburg
Grenzüberschreitende Tram eingestellt

Kehl (st). Ein Polizeifahrzeug steht auf der Plattform der Passerelle des deux Rives, an der Kehler Abfahrt der Europabrücke wird von der Bundespolizei streng kontrolliert, der Betrieb der grenzüberschreitenden Tram ist eingestellt, die Passage für Radfahrer und Fußgänger auf der Trambrücke gesperrt. Seit Montag darf nur noch von Straßburg nach Kehl kommen, wer einen triftigen Grund hat, also zum Beispiel auf der deutschen Rheinseite arbeitet. Einreisewillige ohne triftigen Grund werden...

  • Kehl
  • 16.03.20
Polizei

Bundespolizei nimmt Straftäter fest
Haftbefehl gegen Äthopier

Kehl (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am Sonntagabend einen gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen einen 32-jährigen Äthiopier, der mit einem Fernreisezug von Straßburg nach Karlsruhe unterwegs war, bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Augsburg wegen Erschleichen von Leistungen. Zusätzlich wurde er noch von acht weiteren Staatsanwaltschaften wegen Verstößen gegen das Aufenthalts- und...

  • Kehl
  • 02.03.20
Polizei

Bundespolizei-Kontrolle am Bahnhof
Doppelte Festnahme im Fernreisebus

Kehl (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am Donnerstag in Kehl zwei gesuchte Straftäter verhaftet. Gegen einen 25-jährigen Tunesier bestanden gleich zwei Haftbefehle wegen Diebstahl sowie wegen Erschleichen von Leistungen. Auch gegen seine Freundin, eine 25-jährige Tunesierin, bestand ein Haftbefehl wegen Diebstahls. Die beiden Insassen eines Fernreisebusses aus Frankreich konnten die erforderlichen...

  • Kehl
  • 21.02.20
Polizei
Symbolfoto

Streit am Bahnhof
23-Jähriger nach Schlägen und Tritten mit blutiger Nase

Kehl. Am Montag gegen 15.35 Uhr soll es am Bahnhof Kehl an Gleis 3 zu einer Körperverletzung gekommen sein. Hierbei soll eine zunächst verbale Auseinandersetzung zwischen einem 23-Jährigen und zwei bislang unbekannten männlichen Personen laut Pressemeldung in eine Handgreiflichkeit gemündet haben. Im Anschluss soll der 23-Jährige geschlagen und getreten worden sein, woraufhin er eine blutige Nase davontrug. Die beiden bislang unbekannten männlichen Personen können nur unzureichend beschrieben...

  • Kehl
  • 18.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.