Französisch

Beiträge zum Thema Französisch

Lokales

Auf Englisch und Französisch
Steuerchatbot hilft bei allen Fragen

Karlsruhe/Ortenau (st). Bei Fragen rund um die Steuererklärung können Bürger seit November 2018 den Steuerchatbot der baden-württembergischen Steuerverwaltung nutzen. Rund um die Uhr beantwortet der virtuelle Assistent Fragen aus allen Bereichen des Steuerrechts. Ab sofort können die Bürger auch auf Englisch oder Französisch mit ihm kommunizieren, so die Oberfinanzdirektion Karlsruhe in einer Pressemitteilung. Insbesondere die Innovationskraft der baden-württembergischen Unternehmen ziehe...

  • Ortenau
  • 31.08.20
Lokales
Die Antworten ihrer Briefpartner aus dem französischen Rosheim zeigen den Schülern in Seelbach, dass auch dort gerne Harry Potter gelesen wird.

Schüler pflegen Briefaustausch mit Rosheim
Durch die Sprache voneinander lernen

Seelbach (st). Der moderne Französischunterricht ist schon lange mehr als Vokabellernen und Übersetzungen. Eine wichtige Aufgabe ist es, auch bereits junge Lerner für die französische Kultur zu sensibilisieren, voneinander zu lernen und Vorurteile gar nicht erst entstehen zu lassen. Die Realschüler der sechsten Klassen des Geroldsecker Bildungszentrums pflegen dazu auch einen Briefaustausch mit einem Partner am Collège Herrade de Landsberg in Rosheim. So wurde schon festgestellt, dass...

  • Seelbach
  • 26.01.19
Lokales
Das Podium zum Thema "Fremdsprachenunterricht in der Grundschule"

Diskussionsrunde in Kehl
Früher Sprachenunterricht in Grundschulen erwünscht

Kehl. Die Europa-Union hatte in den Räumen der Hochschule Kehl eine Diskussionsrunde organisert. Zum Thema „Früher Fremdsprachenunterricht in der Grundschule Pro und Contra“ war ursprünglich auch Kultusministerin Susanne Eisenmann eingeplant. Denn seit Beginn des neuen Schuljahres greift die Regelung, mit dem Fremdsprachenunterricht nicht mehr in der ersten, sondern erst in der drittenKlasse zu beginnen. Dieser Beschluss des Stuttgarter Kultusministeriums stößt besonders an der Rheinschiene auf...

  • Kehl
  • 25.10.18
Lokales

Französisch lernen in den Klassen 1 und 2
Keine Ausnahme für Kehl - nur ein Kompromiss

Kehl (st). Nachdem die Landesregierung entschieden hat, den Französisch-Unterricht in den Grundschulen erst im dritten Schuljahr zu beginnen, können Erst- und Zweitklässler in Kehl künftig nur dann noch Französisch lernen, wenn ihre Schule dafür die sogenannten Poolstunden einsetzt. Das ist quasi der Kompromissvorschlag, den Ministerpräsident Winfried Kretschmann durch den Chef der Staatskanzlei Klaus-Peter Murawski Oberbürgermeister Toni Vetrano übermitteln lässt. Nicht betroffen sind von der...

  • Kehl
  • 05.12.17
Lokales

Französisch-Unterricht für Erst- und Zweitklässler: Absage aus Stuttgart
Keine Sonderregelung für Kehler Grundschüler

Kehl (st). Für Kehl wird es wohl keine Sonderregelung für den Französisch-Unterricht in den ersten und zweiten Grundschulklassen geben: In einem Schreiben an Oberbürgermeister Toni Vetrano lehnt die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann eine Ausnahme für Kehl ab. Sie begründet ihre Haltung damit, dass Forschungsergebnisse gezeigt hätten, dass Kinder, die erst im dritten Schuljahr mit dem Erlernen einer Fremdsprache begännen, am Ende der Grundschulzeit ein genauso gutes...

  • Kehl
  • 04.08.17
Lokales

Brief an Kultusministerin Susanne Eisenmann
OB Braun für Französischunterricht in ersten beiden Grundschulklassen

Oberkirch (st). Oberkirchs Oberbürgermeister Matthias Braun setzt sich in einem Brief an Kultusministerin Susanne Eisenmann für die Beibehaltung des Französischunterrichts in den ersten beiden Grundschuljahren ein. Die Kenntnis der französischen Sprache sei ein wesentlicher Beitrag für das Verständnis des Nachbarn auf der westlichen Rheinseite. Es freue ihn daher sehr, so Oberbürgermeister Braun in dem Brief, „dass in Oberkirch durchgängig von den Kindergärten, über die Grundschulen bis hin...

  • Oberkirch
  • 20.07.17
Lokales
Der Kehler Oberbürgermeister Toni Vetrano macht sich für eine Sonderregelung für den Französischunterricht in der Grundschule für Kehl stark.

Oberbürgermeister Vetrano wünscht sich eine Sonderregelung
Französisch in der Grundschule soll in Kehl erhalten bleiben

Kehl (st). Weil Kehler Kinder in der deutsch-französischen Krippe mit der deutschen und der französischen Sprache aufwachsen, weil es in der Stadt zweisprachige Kindergärten gibt und die Kleinen in allen Kindertageseinrichtungen zumindest mit Französisch in Kontakt kommen, setzt sich Oberbürgermeister Toni Vetrano für die Beibehaltung des Französisch-Unterrichts in den ersten beiden Grundschuljahren ein. Sollte der Fremdsprachen-Unterricht in den Klassen eins und zwei landesweit...

  • Kehl
  • 05.07.17
Lokales
Gebäude 003 erhielt einen kunstvollen Anbau und ist heute Standort der Stadtbibliothek. Die Reithalle links hat sich zu einem beliebten Standort entwickelt. Überhaupt ist rund um das Ihlenfeldareal ein Zentrum für Kunst, Kultur und Bildung entstanden.
3 Bilder

Vor über 20 Jahren endete die Zeit der französischen Besatzung

Achern/Renchen/Offenburg. Es ist schon über 20 Jahre her, dass die französischen Streitkräfte aus Achern und Renchen abgezogen sind. Fast 50 Jahre lang prägten sie das Bild der beiden Städte, aber auch das Leben dort. Zwar hatten die Franzosen ihre eigenen Kinos und Supermärkte, doch längst war der Feind zum Freund geworden. Wer heute genau hinsieht, stößt noch an vielen Orten auf ihre Spuren. Die offensichtlichsten Überbleibsel sind die ehemaligen Kasernengebäude. In der...

  • 26.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.