Heuschnupfen

Beiträge zum Thema Heuschnupfen

Lokales
Frühling – des einen Freud, des Allergikers eher Leid.

Behandlung von Heuschnupfen
Schwere Zeit für Allergiker

Mittleres Kinzigtal (cao). Die Temperaturen werden milder, die Sonnenstrahlen locken in die Natur. Für viele beginnt jetzt eine Leidenszeit. "Heuschnupfen ist eine allergische, nicht ansteckende Erkrankung, die durch kleinste Mengen bestimmter Pflanzenpollen ausgelöst wird. Beim ersten Kontakt bildet der Körper IgE-Antikörper, der Betroffene ist sensibilisiert, ohne es zu bemerken", erklärt Apothekerin Regina Wiedmaier von der Apotheke zur Eiche in Hausach. Erst im darauffolgenden Jahr, wenn...

  • 12.03.19
Lokales
Überall entfaltet sich die Natur, gleichzeitig fliegen Pollen.

Wenn die Nase kribbelt und Niesattacken quälen
Der Pollenflug macht den Heuschnupfengeplagten im Kinzigtal wieder stark zu schaffen

Mittleres Kinzigtal (cao). Die Nase kribbelt, Niesattacken folgen und die Augen sind gerötet. Wer unter Heuschnupfen leidet, ist zur Zeit geplagt. Die Pollen von Sträuchern, Gräsern, Bäumen und Getreide fliegen wieder. "Heuschnupfen ist genau genommen nur eine Teilform des allergischen Schnupfens, also der allergischen Rhinitis, oder, wenn die Augenbindehäute mit betroffen sind, der allergischen Rhinokonjunktivitis", sagt Dr. Günter Haagen. Der Haslacher Facharzt für Dermatologie und Innere...

  • Haslach
  • 09.05.17
Lokales
Auf Blüte und Pollenflug reagieren immer mehr Menschen mit einer Allergie, auch Heuschnupfen genannt.

Zahl der Pollenallergiker nimmt seit Jahrzehnten zu – Einfache Tipps helfen
Heuschnupfen – wenn schon morgens die Nase juckt

Ortenau. Die Sonne scheint, es ist angenehm warm und dennoch zücken Passanten ein Papiertaschentuch, um sich die Nase zu putzen: Viele Menschen müssen den Heuschnupfen ertragen. „In Deutschland leiden zirka 13 Millionen Menschen an einer Pollenallergie mit einer deutlichen Zunahme in den vergangenen Jahrzehnten“, sagt Dr. Wolfgang Lipp, Leitender Oberarzt im Ortenau-Klinikum Gengenbach. Der Pollenflug der Frühblüher ist bereits vorbei, derzeit sind vor allem Pollen von Gräsern die...

  • 14.02.17
Lokales
Heuschnupfen: Die Veranlagung wird über die Gene weitergegeben. Kinder von Allergikern haben ein deutlich höheres Risiko, an Heuschnupfen zu erkranken.

Mit dem Frühling halten auch die Pollen Einzug

Ortenau. Die Grippewelle ist gerade abgeebbt, da haben Taschentücher schon wieder Hochkonjunktur. Denn mit dem Frühling halten auch die Pollen Einzug, die bei manchen Allergikern im schlimmsten Fall lebensbedrohlich sein können. So reichen die Symptome vom Schnupfen bis hin zum Asthma. Die AOK stellte jüngst fest, dass insgesamt 5400 ihrer Versicherten in der Ortenau im Jahr 2013 wegen Heuschnupfen in ärztlicher Behandlung waren. Vergleiche man diese Zahl mit den Auswertungen der...

  • 01.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.