Inge Fleischmann

Beiträge zum Thema Inge Fleischmann

Panorama
Inge Fleischmann

An(ge)dacht: Inge Fleischmann
Der tiefe Wunsch, dass etwas bleibt

Im Herbst werden wir an die Vergänglichkeit allen Lebens erinnert. Wenn die Blätter fallen und es draußen kalt und ungemütlich wird. Dennoch steckt in jedem Menschen auch der tiefe Wunsch, es möge doch etwas bleiben. Deshalb fährt so mancher wieder an den gleichen Urlaubsort, weil er sich da besonders wohlgefühlt hat. Auch Freundschaften, die einem im Leben viel bedeuten, halten oft jahrelang. Nicht wenige Menschen, die in den Ruhestand wechseln, überlassen ihren Einsatzbereich ungern einem...

  • Schutterwald
  • 08.10.21
Panorama
Inge Fleischmann

Angedacht von Inge Fleischmann
Wer mit sich im Einklang ist, ist stark

Hin und wieder fragen wir uns, wie unser Leben eine gute Richtung nehmen kann. Das geschieht gerade dann, wenn wir in der Familie oder am Arbeitsplatz auf Schwierigkeiten stoßen. Dann wird nach Lösungen gesucht. Wer innerlich gefestigt ist, kann bei Problemen besser standhalten. Während sein Umfeld in Aufregung gerät, bleibt dieser Mensch relativ ruhig. Von einem solchen Menschen sagt man, dass er in sich ruht. Auch Jesus war solch ein Mensch. Er konnte damit umgehen, wenn andere ihn...

  • Schutterwald
  • 04.06.21
Panorama
Inge Fleischmann

Angedacht: Inge Fleischmann
Weihnachten – mal stiller und innerlicher

Seit Mittwoch gilt in Deutschland der harte Lockdown. Die Geschäfte sind seither weitgehend geschlossen, Dienstleistungen und die Bewegungsfreiheit sind eingeschränkt. Für viele von uns verlaufen die Vorbereitungen auf Weihnachten anders als sonst und auch das Weihnachtsfest selbst wird anders werden: stiller, besinnlicher und vielleicht auch einsamer. Das muss nicht das Schlechteste sein. Das bietet die Gelegenheit, mehr Zeit zu Hause zu verbringen und sich auf andere Weise zu erholen. Manch...

  • Schutterwald
  • 18.12.20
Panorama
Inge Fleischmann

Angedacht: Inge Fleischmann
Den lauten Hilfeschrei nicht überhören

Im Evangelium vom 20. Sonntag im Jahreskreis (Mt 15,21-28) wird uns von einer Frau erzählt, die Jesus um Hilfe bittet. Ihre Tochter leidet unter einer psychischen Erkrankung. Sie wird von einem Dämon geplagt, so heißt es. Jesus distanziert sich zunächst. Auch dem Drängen seiner Jünger, der Frau zu helfen, gibt er nicht nach. Er sieht sich gesandt, um den Kindern Israels zu helfen und nicht ausländischen und fremden Leuten. Schließlich lässt Jesus sich aufgrund des Gesprächs mit der Frau doch...

  • Schutterwald
  • 14.08.20
Panorama
Inge Fleischmann

Angedacht: Inge Fleischmann
Raum für Hoffnung und Zuversicht

Lassen wir uns ein im neuen Jahr, dass etwas Unerwartetes geschieht. Etwas, dass die eigenen Gewohnheiten stört und unsere Pläne durcheinanderbringt. Lassen wir uns überraschen von diesem Gott, der als kleines Kind auf die Welt gekommen ist, um sie zu verändern. Und sie menschlicher zu machen. Geben wir die Hoffnung nicht auf, dass es auch in unserer Kraft liegt, etwas bewegen zu können. Die leisen Töne bekommen Gewicht, wenn ihnen Handeln folgt. Und Menschen sich zutrauen, ihre Ideen...

  • Schutterwald
  • 03.01.20
Panorama
Inge Fleischmann

Angedacht: Inge Fleischmann
Mit kleinen Anfängen schon zufrieden sein

Vor kurzem habe ich angefangen, in den Pfarrkirchen der Seelsorgeeinheit ein Offenes Singen anzubieten. Obwohl nur eine kleine Gruppe von Menschen gekommen ist, hat es viel Freude gemacht, die neuen geistlichen Lieder anzustimmen und mit den Leuten gemeinsam zu singen. Das hat mich zu folgenden Gedanken inspiriert: Ihre Begleiterin durch die WocheIch fange klein an, denn die großen Erfolge liegen mir nicht. Ich fange klein an, denn bei großen Vorsätzen gebe ich zu schnell auf. Ich fange klein...

  • Schutterwald
  • 16.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.