Hohberg

Beiträge zum Thema Hohberg

Lokales
Die Deutsche Bahn hat am 11. Mai mitgeteilt, dass es auch für den nördlichen Abschnitt bis Appenweier beim Ausbau der Rheintalbahn Lärmschutz über das gesetzliche Maß hinaus geben wird.

Bahntunnel Offenburg im Norden
Lärmschutz über das gesetzliche Niveau hinaus

Ortenau (st). In einem Telefonat am Montag, 11. Mai, teilte der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilder, dem Regionalverband Südlicher Oberrhein mit, dass die Finanzierung des übergesetzlichen Lärmschutzes nördlich des Offenburger Tunnels im gesamten Planfeststellungabschnitt 7.1 von Hohberg bis Appenweier gesichert ist.  "Wir freuen uns über die positive Nachricht für die Region", sagte der Verbandsvorsitzende Otto Neideck, in einer ersten...

  • Ortenau
  • 12.05.20
Lokales
Die Neubaustrecke in der Übersicht - die Farben zeigen den Planungsstand an.

Zweite Stufe des Bohrprogramms
Planungen für Tunnel Offenburg

Offenburg (st). Die Planungen für den Tunnel Offenburg im Abschnitt zwischen Appenweier und Hohberg gehen ab Herbst/Winter 2020 mit der zweiten Stufe des Bohrprogramms in die nächste Phase. Das bereits 2017 begonnene Erkundungsprogramm verschaffte den Planern einen ersten Einblick in den Baugrund und die Grundwasserverhältnisse. Jetzt untersucht die Bahn die Bodenverhältnisse im Raum Offenburg entlang der zukünftigen Tunneltrasse deutlich genauer. Gebohrt wird in Teilgebieten von Appenweier,...

  • Offenburg
  • 06.05.20
Lokales
Die am 5. Mai geplante Öffentlichkeitsverantstaltung zum Planungsstand des Tunnels Offenburg muss die Deutsche Bahn absagen. Sie arbeitet an einer digitalen Möglichkeit für die Bürger, sich zu informieren.

Keine Infos zum Tunnel Offenburg
Öffentlichkeitsbeteiligung abgesagt

Offenburg (st). Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Corona-Virus, wird die für den 5. Mai 2020 geplante frühe Öffentlichkeitsbeteiligung der Deutschen Bahn in Offenburg abgesagt. Auch die Informationsveranstaltungen in Hohberg und Appenweier, die für den 13. und 19. Mai 2020 geplant waren, können nicht stattfinden. Damit sich die Öffentlichkeit über den neuesten Stand zum Tunnel Offenburg informieren kann, sollten an diesen Terminen die fortgeschrittenen...

  • Offenburg
  • 04.05.20
Lokales
Die Bahn hat die Planungen für den Tunnel Offenburg abgeschlossen und wird ab dem 5. Mai mit einer frühen Öffentlichkeitsbeteiligung starten.

Planungen zum Tunnel Offenburg
Drei Informationsveranstaltungen der Bahn im Mai

Offenburg (st). Die Planungen der Deutschen Bahn zum Tunnel Offenburg sind weiter fortgeschritten. Der Tunnel ist mit seinen rund elf Kilometern Länge das größte Bauwerk der Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe-Basel. Wenn der Tunnel erst einmal in Betrieb ist, wird er primär von Güterzügen genutzt. Dadurch werden die Anwohner im Raum Offenburg deutlich weniger vom Schienenverkehr hören. Damit sich die Öffentlichkeit über den neuesten Stand der Planungen zum Tunnel Offenburg informieren...

  • Offenburg
  • 12.03.20
Polizei
Symbolfoto

12 Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt
Schlag gegen überregionale Drogenszene

Offenburg. Lange und intensive Ermittlungen der Beamten der Kriminalinspektion 4 des Polizeipräsidiums Offenburg und der Staatsanwaltschaft Offenburg führten Ende Februar nun zur Festnahme von vier Tatverdächtigen und der Sicherstellung von über 12 Kilogramm Rauschgift. Schlüsselfigur in dem Ermittlungsverfahren war laut Pressemeldung ein 22-jähriger Mann aus einem Ortsteil von Hohberg. Bereits im Jahr 2017 war dieser im Rahmen eines anderen Ermittlungsverfahrens ins Visier der...

  • Offenburg
  • 28.02.20
Lokales
Volllärmschutz auch für den bereits bestehenden Abschnitt nach Appenweier fordert der Regionalverband Südlicher Oberrhein.

Planungen für Abschnitt 7 der Rheintalbahn
Autobahnparallele in Tieflage wird zu teuer

Offenburg (gro). Mit dem Ausbau der Rheintalbahn beschäftigte sich der Planungsausschuss des Regionalverbandes Südlicher Oberrhein in seiner Sitzung im Landratsamt Offenburg. Zu Gast war Christoph Klenert von der DB Netze AG, der einen Überblick über den Planungsstand gab. In den ersten zehn der insgesamt drei Jahrzehnte, die der Ausbau der Nord-Süd-Strecke insgesamt dauert, hatte die heiße Phase begonnen, als die Bahn die Planungen auf der bestehenden Strecke vorstellte. 2009 wurde nach...

  • Offenburg
  • 14.02.20
Lokales
Die verschiedenen Planungsvarianten des Autobahnzubringers Süd bei Offenburg wurden bei einer Auftaktveranstaltung am 9. Juli 2019 in der Offenburger Reithalle von den Bürger aus den bBetroffenen Kommunen diskutiert. Auf die Fragen und Anregungen gibt das Regierungspräsidium Freiburg nun erste Antworten im Internet.

Fragen der Bürger ausgewertet
Erste Antworten zum neuen Südzubringer

Freiburg/Ortenau (st). Als erstes Ergebnis aus der Dialogveranstaltung im Juli 2019 in Offenburg zum Bau des Autobahnzubringer Offenburg-Süd hat das Regierungspräsidium Freiburg (RP) Antworten auf Fragen, Hinweise und Anregungen aus der Bevölkerung zum geplanten Ausbau des Autobahnzubringers Offenburg-Süd im Internet unter www.rp-freiburg.de, Rubrik „Aktuelles“ veröffentlicht. So wird unter anderem auf das Schutzgut Mensch im Zusammenhang mit der Belastung von Lärm und Feinstaub im Fall des...

  • Ortenau
  • 17.01.20
Lokales
Die Empfehlung das Trinkwasser vor dem Genuss abzukochen, gilt weiterhin für Offenburg.

Trinkwasser weiter sicherheitshalber abkochen
Empfehlung gilt für die ganze Stadt

Freiburg/Offenburg (st). Die Abkochempfehlung fürs Trinkwasser in Offenburg gilt weiterhin, so die Badenova-Tochter "bnNETZE" am Freitag, 4. Oktober. Am Mittwochnachmittag sei bei zwei Trinkwasserproben eine Verunreinigung festgestellt worden. In Absprache mit dem Landratsamt Ortenau habe "bnNETZE" daraufhin den Bürgern in Offenburg das Abkochen des Trinkwassers vor der Verwendung empfohlen. Trinkwasser sei das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland, deshalb werde beim kleinsten...

  • Offenburg
  • 04.10.19
Lokales
Das letzte Containerdorf in Offenburg steht am Südring und wird Ende des Monats geschlossen.

Unterbringung von Asylbewerbern
Letztes Containerdorf in Offenburg schließt Ende September

Ortenau (rek). Aktuell werden noch 14 Unterkünfte für Asylbewerber vom Landratsamt in sieben Städten und Gemeinden betrieben. Davon ist noch eine Containeranlage in Offenburg in Betrieb, "die bis 30. September geschlossen wird", erklärt Alexandra Roth, Leiterin des Migrationsamtes beim Landratsamt die Situation. Einen Monat später, so Roth, werde die Unterkunft in Hohberg folgen. Es verbleiben dann zwölf Unterkünfte in sechs Kommunen. Hintergrund dazu sind auch die Vorgaben des Landes...

  • Ortenau
  • 03.09.19
Panorama
Inge Fleischmann

Angedacht: Inge Fleischmann
Mit kleinen Anfängen schon zufrieden sein

Vor kurzem habe ich angefangen, in den Pfarrkirchen der Seelsorgeeinheit ein Offenes Singen anzubieten. Obwohl nur eine kleine Gruppe von Menschen gekommen ist, hat es viel Freude gemacht, die neuen geistlichen Lieder anzustimmen und mit den Leuten gemeinsam zu singen. Das hat mich zu folgenden Gedanken inspiriert: Ihre Begleiterin durch die WocheIch fange klein an, denn die großen Erfolge liegen mir nicht. Ich fange klein an, denn bei großen Vorsätzen gebe ich zu schnell auf. Ich fange...

  • Schutterwald
  • 16.08.19
Lokales
Der Infomarkt in der Offenburger Reithalle war gut besucht.
3 Bilder

Planungsstart mit Bürgerbeteiligung
Diskussionen um den Zubringer Offenburg-Süd

Offenburg (gro). Seit vielen Jahren kämpft die Stadt Offenburg um einen Autobahnanschluss im Süden. Nun wurde der Zubringer Offenburger-Süd in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans 2030 aufgenommen und das Regierungspräsidium Freiburg (RP) startet mit dem Planungsprozess. "Wir beginnen bei Null", betonte Claus Walther, Abteilungsleiter Straßenwesen, bei der Auftaktveranstaltung am Dienstag in Form eines Infomarktes in der Offenburger Reithalle. Von 16 bis 20 Uhr hatten die...

  • Offenburg
  • 09.07.19
Lokales
Vorsitzender Klaus Jehle (v. l.), Wanderwart Wolfgang Bayer und Hans-Jürgen Gebhardt stellen die neuen Wegweiser des Kirchturmwanderweges vor.

Rundwanderweg
Von Kirchturm zu Kirchturm

Hohberg (st). In Hohberg gibt es seit einigen Jahren den Kirchturmwanderweg, der mit einem Rundweg auf rund 12 Kilometern den Wanderer an allen vier Hohberger Kirchen vorbeiführt. Dieser Weg ist auch im neuen Ortsplan von Hohberg eingezeichnet. Neue Schilder aus Metall Durch den Vorstand des Heimatvereins Hohberg wurde damals eine Beschilderung angebracht, die jetzt jedoch stark verwittert war, diese wurden nun durch neue Schilder aus Metall ersetzt. Das „Kugelkreuz“ als Symbol für den...

  • Hohberg
  • 24.06.19
Lokales
Am 28. Juni startet der 15. Hoch3-Firmenlauf: Die ersten Vorbereitungstraingseinheiten haben bereits stattgefunden.

15. Hoch3-Firmenlauf
Vorbereitungstraining läuft

Offenburg (st). Im interkommunalen Gewerbepark Hoch3 regiert der Sportsgeist. Es ist eine kleine Erfolgsgeschichte, die der Zweckverband Gewerbepark Raum Offenburg (GRO) 2005 mit dem ersten Hoch3-Firmenlauf und damals 120 Läufern begonnen hat. Jetzt ist es wieder soweit: Lauffreunde aus der gesamten Region haben sich den 28. Juni längst vorgemerkt. An diesem Freitag startet um 19 Uhr der nunmehr 15. Firmenlauf im Verbandsgebiet des Gewerbeparks. Mehr als 1.000 Teilnehmer erwartet Erwartet...

  • Offenburg
  • 07.06.19
Lokales
Unser Foto zeigt Markus Vollmer (v. l.), Anja Schwörer, Klaus Jehle, Katharina Heitz, Marco Steffens, Erwin Drixler und Andreas König bei der Vertragsunterzeichnung.

Gemeinsamer Gutachterausschuss
Neue Zusammenarbeit

Offenburg (gro). Die Stadt Offenburg und die Gemeinden Durbach, Hohberg und Ortenberg schließen sich zu einem gemeinsamen Gutachterausschuss Offenburg zusammen. Die Gemeinden übertragen dazu die Erfüllung ihrer Aufgaben des Gutachterwesens auf die Stadt Offenburg. Die Stadt übernimmt zunächst alle Gutachter der Gemeinden in den Ausschuss, der bei der turnusgemäßen Neubesetzung wieder verkleinert werden soll. Die Gutachter aus den einzelnen Kommunen werden in ihren Heimatorten die...

  • Offenburg
  • 16.04.19
Polizei

Frontal vom Auto erfasst
Pedelec-Fahrer stirbt bei Unfall

Neuried/Hohberg (st). Am Samstag gegen 15 Uhr kam es auf der Kreisstraße zwischen Hohberg-Niederschopfheim und Neuried-Ichenheim zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer. Der Pedelec-Fahrer wollte die Kreisstraße überqueren und wurde hierbei von einem Auto frontal erfasst. Der 81-Jährige erlitt so schwerste Verletzungen, dass der Notarzt nur noch dessen Tod feststellen konnte. Die Verkehrspolizeidirektion hat die Ermittlungen aufgenommen und zur Klärung...

  • Neuried
  • 23.02.19
Polizei

Kleiner Brand im Offenburger Gefängnis
Feuerwehreinsatz im Knast

Offenburg (st). Ein kleiner Brand in der Justizvollzugsanstalt in Offenburg rief im Verlauf des Dienstagmittags, 4. September, die Einsatzkräfte des Polizeipostens Hohberg sowie die Feuerwehr auf den Plan. Ersten Erkenntnissen nach geriet kurz vor 14 Uhr ein Schrank in Brand. Zu einem nennenswerten Sachschaden kam es hierbei nicht. Auch verletzt wurde niemand. Wie es zu dem Feuer kam ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

  • Offenburg
  • 04.09.18
Lokales
Nach einem Starkregen am Samstagmorgen konnten die Gräben in Kirnbach das Wasser nicht aufnehmen. 

Gefahr bei Starkregen: Was können die Kommunen tun?
Nach dem Hochwasser wird in den Schutz investiert

Ortenau (gro). Was früher die Ausnahme war, scheint heute an der Tagesordnung: Ein Unwetter zieht heran, innerhalb weniger Sekunden öffnet der Himmel alle Schleusen und aus der Kanalisation sprudelt das Wasser, harmlose Bäche werden zu reißenden Fluten.  Vor zwei Wochen sorgte ein Starkregen im Hohberger Ortsteil Hofweier für überflutete Straßen und Keller. "Wir sind noch an der Ursachenforschung", sagt Hauptamtsleiter Dirk Sauer. Dabei ist die Gemeinde in Sachen Hochwasserschutz nicht...

  • Ortenau
  • 09.06.18
Lokales

Öffentliche Informationsveranstaltung am 5. Juni
Bahn informiert über die Planungen zum Tunnel Offenburg

Offenburg (st). Die Planung zum Tunnel Offenburg schreitet weiter voran. Der Tunnel ist Bestandteil des Planfeststellungsabschnitts 7.1 zwischen Appenweier und Hohberg des Großprojekts Ausbau- und Neubaustrecke an der Rheintalbahn von Karlsruhe bis Basel. Im Zuge der Vorplanung möchte die Deutsche Bahn die Anwohner der von der Maßnahme berührten Gemeinden sowie interessierte Bürger zum Projektstand informieren. Am Dienstag, 5. Juni, findet dazu um 19 Uhr eine öffentliche...

  • Offenburg
  • 16.05.18
Lokales

Sechste Sitzung zum Offenburger Tunnel
Info-Termin für Bürger angekündigt

Offenburg (st). Das regionale Projektbegleitgremium „Tunnel Offenburg“ hat sich Anfang Mai zum sechsten Mal im Offenburger Rathaus getroffen.Sven Adam, Projektleiter des Streckenabschnitts zwischen Appenweier und Kenzingen, stellte die Terminschiene, ein Rückblick zu den Sitzungsterminen des Kreistages und Regionalverbandes Südlicher Oberrhein, die zweite Stufe des Bohrprogrammes, den aktuellen Stand der Planung und den Kommunikationsplan vor. Die Planungen zum Tunnel Offenburg schreiten...

  • Offenburg
  • 07.05.18
Lokales

Ergebnisse entscheidend für Rheintalbahntrasse und Offenburger Tunnel
Probebohrungen zwischen Appenweier und Hohberg abgeschlossen

Ortenau (st). Die Deutsche Bahn hat das Bohrprogramm zur Baugrunderkundung im Planfeststellungsabschnitt zwischen Appenweier und Hohberg abgeschlossen. Dort wurden zwischen Juli und Dezember rund 60 Bohrungen durchgeführt, um die Bodenverhältnisse für die Realisierung des Tunnels Offenburgs mit den nördlichen und südlichen Anschlussbereichen, der Rheintalbahn sowie einer Verbindungsspange zu untersuchen. Die Ergebnisse aus den Bohrungen liefern wichtige Erkenntnisse über die zu erwartende...

  • Offenburg
  • 11.01.18
Lokales
Die Lehrgangsteilnehmer für Atemschutzgeräte
2 Bilder

Erfolgreiche Rettungsausbildung
17 neue Einsatzkräfte der Feuerwehren

Offenburg (st). Gleich zwei Lehrgänge an einem Tag endeten auf der Feuerwache in Offenburg mit strahlenden, weil erfolgreichen Feuerwehrleuten.Zunächst stemmten 17 neue Einsatzkräfte aus Hohberg, Offenburg, Ortenberg und Schutterwald sowie einer Werksfeuerwehr für sechs Wochen die „Schulbank“ oder übten beim „Hofballet“ auf der Feuerwache Vorgehensweisen und Grundlagen im Feuerwehrdienst. An zwei Abenden während der Woche und samstags trainierten die „Neulinge“ den Umgang mit dem...

  • Offenburg
  • 17.11.17
Lokales
Oberbürgermeisterin Edith Schreiner (ganz links) schaut sich das Ergebnis einer Probebohrung auf dem Gelände der TBO an.
2 Bilder

Erkundung für den Offenburger Tunnel geht gut voran
24 von 67 Bohrpunkten sind bereits geschafft

Offenburg (arts). Großer Bahnhof bei den Technischen Betrieben Offenburg (TBO) mit drei Bürgermeistern und den Verantwortlichen, die für den Bahnstreckenabschnitt 7.1, Appenweier-Hohberg, zuständig sind, der in Offenburg eine Tunnellösung vorsieht. Die Offenburger Oberbürgermeisterin Edith Schreiner sprach beim Informationstermin am Freitag gar vom symbolischen Auftakt zum Offenburger Tunnelbau. Aus anfangs unterschiedlichen Positionen von Bevölkerung und Bahn sei zwischenzeitlich eine sehr...

  • Offenburg
  • 28.07.17
Lokales
Eines der Windräder auf dem Rauhkasten, links ist Gengenbach auf dem Bild der Drohne

Umweltminister beim Tag der offenen Tür am Freitag
Vier Windräder auf dem Rauhkasten werden eingeweiht

Gengenbach/Friesenheim/Hohberg (st). Gemeinsam mit der Firma Enercon haben die Stadtwerke Gengenbach vier Windenergieanlagen auf den Gemarkungen von Gengenbach, Friesenheim und Hohberg realisiert. Die Windräder auf dem Rauhkasten/Steinfirst sind seit einigen Tagen in Betrieb, die feierliche Einweihung mit Umweltminister Franz Untersteller und einem Tag der offenen Tür ab 16 Uhr findet am Freitag an der Windenergieanlage 1 auf dem Steinfirst statt. „Ich würde mich freuen, wenn viele...

  • Gengenbach
  • 07.07.17
Lokales
Noch führt der Weg von Offenburg Richtung Lahr durch Niederschopfheim. Ab Montag ist die Bundesstraße vor Oberschopfheim abgeschnitten.

Ab Montag führt die weiträumige Umfahrung über ehemalige B36
Hohberg leidet unter der Sanierung der Bundesstraße 3

Offenburg/Hohberg. „Wir sind ohne Zweifel froh, wenn die Baumaßnahme vor­über ist“, kommentiert Hohbergs Bürgermeister Klaus Jehle die derzeitigen Beeinträchtigungen durch die Arbeiten an der Bundesstraße 3. Allerdings, so Jehle, seien die Auswirkungen im erträglichen Bereich geblieben. Hintergrund ist die Sanierung der Fahrbahndecke auf einer Länge von 8,5 Kilometern zwischen Friesenheim-Oberschopfheim und Offenburg-Elgersweier – und in der Mitte liegt Hohberg mit seinen drei...

  • Ausgabe Offenburg
  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.