Pesto

Beiträge zum Thema Pesto

Freizeit & Genuss
Ionut-Daniel Tataru, Restaurant "Julia's" auf dem Calamus-Areal, Kehl-Sundheim

Pizza biancho mit Spargel und Zucchini
Frühling auf knusprigem Teig

Das braucht's: Pizzateig: 500 g Weizenmehl Typ 405300 ml Wasser3 TL Salz1 Prise Zucker5 g Trockenhefe1 EL OlivenölBelag: 1 Ei150 g Spargel90 g Zucchini100 g geriebener Mozzarella30 g Basilikum-Pesto100 g Prosciutto CrudoBasilikum nach Geschmack So geht's: Für den Pizzateig das Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit der Trockenhefe sorgfältig mischen. Wasser, Olivenöl, Salz und Zucker hinzufügen. Die Zutaten mit dem Knethaken des Handrührgeräts zunächst auf niedriger, dann auf höchster Stufe...

  • Kehl
  • 29.04.22
Freizeit & Genuss
Bernhard Kininger, Restaurant Hotel "Kiningers Hirsch", Achern-Oberachern

Rezept: Crème brûlée mit Rosmarin und süßem Pesto
Duftendes Dessert

Das braucht's: Crème brûlée: 0,5 l Sahne0,25 l Milch1/2 Vanilleschote2 ganze Eier3 Eigelb3 EL Zuckerabgeriebene Schale einer Orange2 cl Grand Marnier1/2 EL sehr fein gehackter frischer Rosmarin40 g brauner Zucker zum GratinierenSüßes Pesto: 2 bis 3 EL Traubenkern- oder Distelöl20 g geraspelte weiße KuvertüreSaft von einer Zitrone 10 g geröstete Pinienkerne1 Bund BasilikumZucker nach Geschmack So geht's: Sahne, Milch und Vanilleschote in einen Topf geben und miteinander aufkochen. Zucker...

  • Achern
  • 09.04.21
Freizeit & Genuss
Einfach und gut: Spaghetti mit Bärlauchpesto schmecken immer.

Der Verwandte des Knoblauchs ist beliebt in der Frühlingsküche
Vor der Blüte schmeckt der frische Bärlauch am besten

Die ersten Frühlingsboten in der Küche sind die Kräuter. Sie zeigen ihr erstes Grün lange bevor Salat und Gemüse ans Wachsen denken. Zu den ersten, die die Feinschmecker erfreuen, zählen Bärlauch und wilder Schnittlauch. Auch die wilde Rauke, die heimische Verwandte des italienischen Rucolas, wächst bei den milden Temperaturen der vergangenen Tage. Zu den Klassikern der Frühlingsküche zählt der Bärlauch: Kenner lieben das feine Knoblaucharoma, das so typisch für die Pflanze ist. Die Blätter des...

  • 03.04.17
Freizeit & Genuss
Richard Schüle, Landgasthof Kinzigstrand, Biberach

Forellenfilets mit Bärlauchsoße

Das braucht’s: Pesto: 1 Bund Bärlauch, 25 g Pinienkerne, 25 g Sonnenblumenkerne, 25 g Kürbiskerne, 200 ml Sonnenblumenöl, 100 g Parmesan, grobes Salz, schwarzer Pfeffer aus Mühle Forellen: 4 frische Forellenfilets (roh), 150 ml Fischfond, 100 ml trockener Riesling, 100 ml Sahne, je 5 g gehackte Zwiebel, Lauch, Sellerie, Karotten, 15 g Speisestärke, Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle So geht’s: Bärlauchblätter waschen und trocken schleudern. Grob zerhackt in eine Rührschüssel geben....

  • Biberach
  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.