Forelle

Beiträge zum Thema Forelle

Freizeit & Genuss
Zander erfreut sich großer Beliebtheit.
2 Bilder

Forelle, Zander und Co. machen auch den verwöhntesten Gaumen glücklich
Aus heimischen Flüssen und Teichen frisch auf den Tisch

Ortenau (gro). Die einen leben im Meer, die anderen in den Flüssen und Seen. Es gibt ein paar Weltenbummler, doch die meisten bleiben ihrem angestammten Medium treu: Seefische brauchen das Salzwasser, Flussfische Süßwasser. Eine der wenigen Ausnahmen stellt der Lachs dar: Er wird im Süßwasser geboren, wandert ins Meer aus und kehrt zum Laichen an seinen Geburtsort zurück. Echte Feinschmecker lieben alle Arten von Fisch, doch längst ist der Genuss kein ungetrübter. Denn ob Meeres- oder...

  • Offenburg
  • 31.01.20
Freizeit & Genuss
4 Bilder

Unwettermeldungen...
Brandenkopf 7.6.2019

Die Wetterberichte überschlugen sich mal wieder mit "Unwetterwarnungen" ordentlich windig und am Nachmittag schon Regentropfen schneller Wolkenzug...ich sagte noch zu einem Freund das wird wohl nicht viel werden mit Gewitter heute! Laut Blitzapp war auch nichts zu erwarten aber ab ca Mitteldeutschland Richtung Norden war einiges los nur bei uns nicht! Der Besuch auf dem Brandenkopf war aber doch nicht umsonst...die kurze Stimmung vor Sonnenuntergang konnte sich dann doch sehen lassen...schöne...

  • Oberharmersbach
  • 08.06.19
  • 1
Freizeit & Genuss
Feine Spätzle mit Filet und sahniger Pilzsoße passen ausgezeichnet zusammen.

Badische Küche hat guten Ruf
Stets ein reich gedeckter Tisch

Ortenau (gro). Wer in Baden lebt, der hat in puncto Kulinarik gewonnen. Denn die hiesige Küche gilt als eine der besten Regionalküchen Deutschlands. Dank des bevorzugten Klimas und der fruchtbaren Böden gedeihen Wein, aber auch Sonderkulturen wie Spargel oder Erdbeeren. Die Wälder des Schwarzwalds bieten Wild, die Bäche frische Fische. So mancher, der an den Landstrich zwischen Karlsruhe und Weil sein Herz verloren hat, hat das geflügelte Wort "Essen wie Gott in Frankreich" auf Baden...

  • Ortenau
  • 29.03.19
  • 1
Freizeit & Genuss
Zander hat ein feines, festes, weißes Fleisch.

Fisch liegt im Trend
Wohlschmeckendes aus Flüssen und Seen

Ortenau (gro). Fisch liegt im Trend: Dabei hat sich in den vergangenen Jahren der Fokus auf die Bewohner der Ozeane verlegt: Ob Hering, Kabeljau, Dorade oder Rotbarsch, sie alle leben im Meer. Dabei haben auch die heimischen Flüsse und Seen viele Delikatesen zu bieten, die darüber hinaus noch oft den Vorteil bieten, dass sie gezüchtet werden. Damit ist eine Überfischung der Gewässer ausgeschlossen. Doch Vorsicht, auch Süßwasserfische haben es nicht leicht. Da sie in Seen und Flüssen leben, sind...

  • Ortenau
  • 15.03.19
Freizeit & Genuss
Zander hat ein sehr wohlschmeckendes, weißes Fleisch.

Leckeres aus Flüssen und Seen
Süßwasserfische liefern wertvolle Inhaltsstoffe

Wer im Binnenland lebt und nicht auf fangfrischen Fisch verzichten möchte, der sollte die heimischen Süßwasserarten im Auge behalten. Ihr Marktanteil macht rund 25 Prozent des deutschen Fischkonsums aus. Ein weiterer Vorteil: Lange Transportwege entfallen bei heimischen Tieren, viele gibt es als Zuchtfische, so dass die wildlebenden Bestände nicht gefährdet sein müssen. Im Schwarzwald berühmt und beliebt ist die Forelle. Sie zählt neben dem Lachs zu den beliebtesten Süßwasserfischen in...

  • Ortenau
  • 09.03.18
Freizeit & Genuss
Peter Neumaier, Landgasthof Zum Kreuz, Biberach-Prinzbach

Forellen-Lachs-Roulade
Starke Eröffnung

Das braucht's: 4 Forellenfilets à 90 g, 1 Lachstranche à 180 g, Salz Rieslingsoße: 1 Schalotte gewürfelt, 3 Champignons in Scheiben, 120 ml Riesling, 200 ml Lachsfond, 200 ml Sahne, 1 Spritzer Pernod, 1 EL Butter So geht's: An den Forellenfilets die Haut entfernen und mit der Hautseite oben liegend auf Klarsichtfolie legen. Die Lachstranche in vier Stücke längs schneiden, diese auf die einzelnen Forellenfilets legen, leicht salzen, zusammen in der Folie zu vier Bonbons (zehn Umdrehungen)...

  • Biberach
  • 05.05.17
  • 1
Freizeit & Genuss
Frisch geräucherte Forellenfilets mit Sahnemeerrettich sind eine beliebte Vorspeise.

Süßwasserfische bringen Abwechselung in den kulinarischen Alltag
Frisch aus den heimischen Flüssen auf den Tisch

Fisch ist ausgesprochen beliebt. Das liegt natürlich daran, dass er als guter Lieferant von Eiweiß und von Omega-3-Fettsäuren gilt. Hinzu kommen viele Mineralstoffe. Hoch im Kurs stehen Meeresfische, doch auch die heimischen Fischarten werden geschätzt. Der Unterschied zwischen Seefischen und Süßwasserfischen ist ganz einfach: Die einen leben im Meer, die anderen in Flüssen, Bächen und Teichen. Dort sind sie den Temperaturschwankungen ausgesetzt. Außerdem haben die Umweltsünden der...

  • 05.05.17
Freizeit & Genuss
Richard Schüle, Landgasthof Kinzigstrand, Biberach

Forellenfilets mit Bärlauchsoße

Das braucht’s: Pesto: 1 Bund Bärlauch, 25 g Pinienkerne, 25 g Sonnenblumenkerne, 25 g Kürbiskerne, 200 ml Sonnenblumenöl, 100 g Parmesan, grobes Salz, schwarzer Pfeffer aus Mühle Forellen: 4 frische Forellenfilets (roh), 150 ml Fischfond, 100 ml trockener Riesling, 100 ml Sahne, je 5 g gehackte Zwiebel, Lauch, Sellerie, Karotten, 15 g Speisestärke, Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle So geht’s: Bärlauchblätter waschen und trocken schleudern. Grob zerhackt in eine Rührschüssel...

  • Biberach
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Andreas Piehlig, Restaurant am Yachthafen, Kehl

Forellenfilet an Sommersalat mit marinierter Mango

Das braucht’s für sechs Personen: Dressing: 100 g Frühlingslauch, 150 g Zwiebeln 1 Stängel Petersilie, 1/2 EL Kapern, 1/2 EL Sardellen, 1/2 EL Senf mittelscharf, 100 ml Tafelessig, 40 ml Balsamico hell, 50 ml Olivenöl, 200 ml Pflanzenöl, 300 ml Gemüsebrühe, Honig Für den Salat: 6 Forellenfilets á 120 g, 1 Mango, 1 Stängel frischer Koriander, 1 mittelscharfe Chilischote, Zucker, Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft, einige Blätter Lollo Rosso, Lollo Biondo, Radiccio, Chicchore, 1...

  • Ausgabe Kehl
  • 01.02.17
Freizeit & Genuss
Ein fangfrischer Klassiker der deutschen Küche: die Forelle ist ein beliebter Süßwasserfisch.

Aus heimischen Flüssen und Bächen frisch auf den Tisch

Mit dem Siegeszug der mediterranen Küche haben auch die Meeresfische ihre Artgenossen aus den Flüssen und Bächen als Lieblinge in der Küche abgelöst. Zudem haben Süßwasserfische den ungerechtfertigten Ruf, weniger gesund zu sein als Kaltwasserfische. So besitzen sie zwar in der Regel weniger Jod oder Omega-3-Fettsäuren als die Fische, die in den Ozeanen der Welt schwimmen, sind aber dafür reich an Mineralien und Vitaminen. Der Vorteil der Süßwasserfische, vor allen Dingen, wenn...

  • 26.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.