Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Polizei

Mit Hubschrauber in die Klinik
Radfahrer stürzt schwer

Oppenau (st). Der Sturz eines Fahrradfahrers führte am Sonntagabend, 1. August, zu schweren Verletzungen des Mannes, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Der 82-Jährige radelte gegen 19.40 Uhr auf der L92 talwärts in Richtung Oppenau, als er ersten Ermittlungen zufolge ohne Fremdeinwirkung zu Fall kam und sich schwerste Verletzungen zuzog. Die Besatzung eines Rettungshubschraubers brachte den Verletzten in eine Klinik nach Offenburg. Während Beamte des Polizeireviers Achern/Oberkirch sich...

  • Oppenau
  • 02.08.21
Lokales

Sicheres Miteinander
Welche Zweiräder dürfen durch Fußgängerzone fahren?

Oberkirch (st). Das sommerliche Wetter und die Lockerungen der aktuellen Corona-Verordnung des Landes laden zum Verweilen in der Oberkircher Fußgängerzone ein. Mit Blick auf das gute und sichere Miteinander von Fußgängern und Zweiradfahrern wird im Folgenden kurz erklärt, wer durch die Fußgängerzone fahren darf:  Fahrräder dürfen mit Schrittgeschwindigkeit durch die Fußgängerzone fahren. Fahrräder mit elektrischer Unterstützung, sogenannte Pedelecs, fahren zwar mit elektrischem Antrieb, jedoch...

  • Oberkirch
  • 30.07.21
Lokales
Nicht nur als Besucher lässt sich mit dem Fahrrad das Renchtal bestens entdecken. Auch im Alltag eignet es sich gut für Strecken auf dem Gebiet von Oberkirch.

Fahrradfreundlichste Stadt der Ortenau
Radler sehen Oberkirch vorne

Oberkirch (st). Im aktuell veröffentlichten ADFC-Fahrradklima-Test 2020 ist Oberkirch die fahrradfreundlichste Kommune in ihrer Größe im Ortenaukreis. Landesweit landete die Große Kreisstadt auf Platz sechs. Die gute Platzierung ist ein Zeichen der Anerkennung für die unternommenen Anstrengungen in den vergangenen Jahren. An der bundesweiten Befragung haben im Herbst vergangenen Jahres 230.000 Personen teilgenommen. 90 davon bewerteten die Radfahrfreundlichkeit von Oberkirch. Besonders positiv...

  • Oberkirch
  • 23.03.21
Polizei

Zeugen gesucht
Radfahrendes Kind mit Auto kollidiert

Oberkirch (st). Die Beamten des Polizeipostens Oberkirch sind nach einer Kollision am Mittwochmittag, 11. November,  zwischen einem acht Jahre alten Radfahrer und einer Renault-Lenkerin auf der Suche nach Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist die 29-jährige Autofahrerin kurz vor 12.30 Uhr bei der Ausfahrt vom Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Renchener Straße mit dem auf dem dortigen Gehweg herannahenden Jungen zusammengestoßen, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung....

  • Oberkirch
  • 12.11.20
Lokales
Die Querungsholfe in der Oberkircher Straße wird von Radfahrern gerne genutzt.

Querungshilfe wird rege genutzt
Verbesserung der Verkehrssicherheit

Achern (st). Nachdem die Querungshilfe für Fußgänger und Fahrradfahrer an der Oberkirchstraße im Bereich Bölgenweg/Güterstraße in Achern Ende vergangenen Jahres weitestgehend baulich fertiggestellt wurde, zeigt sich bei angenehmen „Radelwetter“ ein reger Gebrauch. Erfreulich für den federführenden Landkreis und die kostenmäßig mit insgesamt 20 Prozent beteiligte Stadt war der Zuschuss des Landes aus dem Förderprogramm für Radfahrer und Fußgänger, welcher die Bedeutung solcher Anlagen für die...

  • Achern
  • 19.05.20
Polizei

Zusammenstoß zweier Radfahrer
Beide fuhren in der Mitte

Ottenhöfen (st). Auf einem Wanderweg entlang der L87 kurz vor Ottenhöfen stießen zwei Pedelecfahrer frontal gegeneinander. Am Sonntagnachmittag, 3. Mai, fuhr ein 56-Jähriger talabwärts in Richtung Ottenhöfen, während ihm ein 58-jähriger Fahrer entgegenkam. Da die beiden Radfahrer vermutlich nicht rechts, sondern beide mittig fuhren, stießen sie in einer Kurve zusammen. Der 56-Jährige stürzte in Folge des Unfalles vom Fahrrad, verletzte sich und wurde in das Ortenau Klinikum Achern...

  • Ottenhöfen
  • 04.05.20
Polizei

Gefährliche Ablenkung durch Smartphone
Radfahrer zusammengestoßen

Oberkirch (st). Ein jugendlicher Radfahrer war am Montagnachmittag während der Fahrt durch die Nutzung seines Smartphones derart abgelenkt, dass er mit einem weiteren Fahrradfahrer zusammenstieß. Der 15-Jährige war gegen 16 Uhr auf dem parallel zur L88 verlaufenden Radweg von Oberkirch in Richtung Renchen-Ulm unterwegs, als er ersten Erkenntnissen zufolge durch die Bedienung seines Smartphones zu weit nach links geriet und unweit der Einmündung der Sankt-Urban-Straße mit einem entgegenkommenden...

  • Oberkirch
  • 28.04.20
Lokales
Ranger bei der Arbeit im Nationalpark

Nationalpark Schwarzwald
Übergriff auf Ranger

Seebach (st). Fünf Radfahrer hatten einen Ranger Mitte September im Nationalpark bedrängt; einer versuchte ihm die Dienstjacke abzunehmen, ein anderer rempelte ihn so an, dass der Ranger über sein Fahrrad stürzte. Danach machten sich die fünf Besucher aus dem Staub. Auslöser des Übergriffs: Der Ranger hatte die Radler erwischt, als diese aus einem gesperrten Weg gefahren kamen und sie über die Regeln im Nationalpark aufgeklärt. Die Nationalparkverwaltung erstattete Anzeige gegen unbekannt. „Der...

  • Seebach
  • 20.09.19
Lokales

Neuregelung in Achern
Stadtverwaltung weist Kritik zurück

Achern (st). „Radfahrern und Fußgängern den Schutz von Leben und Gesundheit zu verweigern, nur weil deshalb einzelner Autofahrer ein paar Meter weiter fahren müssen, ist unverantwortlich“, weist die Stadtverwaltung die Kritik von CDU-Stadträtin Rosa Karcher an der neuen Einbahnstraßenregelung in der Johannesstraße zurück. „Den Interessen von Autofahrern immer und überall Vorfahrt zu geben ist nicht zeitgemäß.“ Neuregelung kann nicht warten Eine Neuregelung könne nicht bis zur Bebauung des...

  • Achern
  • 26.08.19
Polizei

Verkehrsunfall
Im Kreisverkehr zusammengestoßen

Achern (st). Im Kreisverkehr der Allerheiligenstraße in Achern sind am Donnerstagmittag, gegen 12.15, ein Fahrrad- und eine Autofahrerin zusammengestoßen. die Vorfahrt genommen Laut Bericht der Polizei hat die 32-jährige Autofahrerin bei der Einfahrt in den Kreisverkehr dem bereits im Kreisel befindlichen Velo-Fahrer die Vorfahrt genommen. Radfahrer muss ins Klinikum Während der Schaden als gering anzusehen ist, hat sich der 34-Jahre alte Radler durch die Kollision leichte Verletzungen...

  • Achern
  • 01.03.19
Lokales

Radwegeprojekt
Für den Radweg zwischen Gamshurst und Memprechtshofen fallen jetzt die Bäume

Achern (set). Auf einem Waldgrundstück an der Kreisstraße 5372 zwischen Gamshurst und Memprechtshofen werden vom 15. Januar bis 18. Januar Bäume gefällt und auf der Straße maschinell verarbeitet. Tagsüber voll gesperrt Laut einer Pressemitteilung der Stadt Achern muss aus Sicherheitsgründen die Kreisstraße tagsüber zwischen 8  und 17 Uhr voll gesperrt werden. Die Umleitung nach Memprechtshofen erfolgt über die Rheinstraße und den Kreisverkehr an der L87. Anlass der Maßnahme ist ein...

  • Achern
  • 14.01.19
Lokales
Radfahrer in und um Sasbachwalden fahren bald sicherer.

Gefahrensituation entschärft
Mehr Sicherheit für Radfahrer in Sasbachwalden

Sasbachwalden (st). Eine ergänzende Beschilderung und eine neue Markierung soll künftig die Verkehrssicherheit für Radfahrer am neuen Radweg zwischen Sandweg und Ortseingang in Sasbachwalden erhöhen. Das ist das Ergebnis eines Vor-Ort-Termins der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamt Ortenaukreises mit Vertretern der Gemeinde Sasbachwalden und der Polizei. Unfallgefahr reduzieren „Der neu gebaute Radweg in Verbindung mit der neuen Beschilderung wird die Unfallgefahr an der Stelle weiter...

  • Sasbachwalden
  • 21.11.18
Polizei

Tödlicher Verkehrsunfall
Radfahrer wird von Auto erfasst

Achern. Am späten Mittwochabend kam es auf der L88 zu einem Unfall, bei dem ein Radfahrer tödlich verletzt wurde. Der 53-jährige Mann befuhr den Wirtschaftsweg neben der L87 in Richtung Kappelrodeck und wurde beim Queren der L88 von einem Richtung Mösbach fahrenden Pkw-Fahrer erfasst. Der Radfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen, der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock. Das Verkehrskommissariat Offenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger wurde noch...

  • Achern
  • 11.01.18
Polizei

Ausweichmanöver geht schief
Kollision zwischen Fußgänger und Radfahrer

Seebach. Ein Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger am Donnerstag auf der L81 entlang des Mummelsees endete für den Spaziergänger mit einem Krankenhausaufenthalt. Der 77 Jahre alte Fußgänger war kurz nach 14.30 Uhr in Begleitung einer Frau talwärts in Richtung Mummelsee unterwegs als sich von hinten ein 41-jähriger Radler näherte. Der Senior wollte dem Rennradfahrer Platz machen und begab sich nach links. Gleichzeitig lenkte der 41-Jährige sein Velo ebenfalls nach links, so...

  • Seebach
  • 25.08.17
Polizei

Kollision mit einem Auto
Radfahrer in Oberkirch gestürzt

Oberkirch (st). Der abschüssige Bereich der Weinstraße in Oberkirch wurde am Montag einem 44 Jahre alten Radfahrer zum Verhängnis. Der Mann war kurz vor 18 Uhr in Richtung Oberkirch unterwegs, als er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden Fiesta kollidierte. Der Radfahrer stürzte, seine Verletzungen mussten im Krankenhaus versorgt werden.

  • Oberkirch
  • 15.08.17
Polizei

Unfall am Ruhestein
Radfahrer lebensbedrohlich verletzt

Seebach. Am Mittwochabend kollidierte ein auf der Ruhesteinstraße bergwärts fahrendes Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Radfahrer. Ersten Angaben zu Folge wurde der Radfahrer beim Abbiegevorgang übersehen und stürzte. Der lebensbedrohlich verletzte 54-jährige Fahrradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert.

  • Seebach
  • 10.08.17
Polizei

Angefahren
Verletzter Radfahrer

Renchen (st). Ein 54 Jahre alter Radfahrer hat sich bei einem Unfall am frühen Mittwochabend in der Oberkircher Straße in Renchen schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann wurde um 17.55 Uhr von einem aus der Reiersbacher Straße querenden Fahrer eines elektrisch betriebenen Mofarollers übersehen und angefahren. An den Fahrzeugen entstand kaum nennenswerter Sachschaden.

  • Renchen
  • 01.06.17
Lokales

Radfahrer verletzt
Übersehen

Sasbachwalden (st). Am Montag gegen 18 Uhr befuhr ein VW-Fahrer die L86 in Brandmatt bergwärts. Beim Linksabbiegen in ein Wohngebiet übersah er einen entgegenkommenden Radfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der 47-jährige Radfahrer wurde dabei schwer verletzt. Wegen einer leichten Alkoholisierung musste sich der VW-Fahrer einer Blutprobe unterziehen. Sein Führerschein wurde einbehalten, er sieht nun einem Strafverfahren entgegen.

  • Sasbachwalden
  • 16.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.