Rindfleisch

Beiträge zum Thema Rindfleisch

Freizeit & Genuss
Ideal für den Sommer sind frische Salate, denn sie bieten wertvolle Inhaltsstoffe und liegen nicht auf dem Magen.

Ideale Mahlzeit an heißen Sommertagen
Salat belastet nicht den Körper

Ortenau (sch). Gerade an heißen Sommertagen vergeht vielen die Lust auf eine warme, deftige Mahlzeit. Andere lassen die Küche bei Außentemperaturen von 30 Grad und mehr ohnehin lieber kalt. So bietet es sich an, die Sommerzeit als Hochzeit der regionalen Ernteprodukte zu nutzen und aus den frischen Obst- und Gemüsesorten leckere Salate zu zaubern, die gleichzeitig leicht sind und durch pfiffige Zutatenkombinationen eine wahre Gaumenfreude werden können. Dressing macht den Salat Salat muss...

  • Offenburg
  • 03.07.20
  • 1
Freizeit & Genuss
Saftige Rinderrouladen in dunkler Soße sind der Deutschen liebstes Essen.

Immer gut gewickelt
Rouladen gibt es nicht nur in Deutschland

Ortenau (gro). Die Idee, eine leckere Füllung in einer schmackhaften Hülle zu verstecken, entstand im 18. Jahrhundert. Die meisten Deutschen haben, wenn das Wörtchen Roulade fällt, vor allem den Klassiker mit Rindfleisch im Sinn. Dabei gibt es unzählige Spielarten dieses gerollten Genusses und bei weitem nicht nur in der deutschen Küche. Das Wort Roulade kommt – natürlich – aus dem Französischen. Rouler bedeutet nichts anderes als rollen. Traditionell handelt es sich bei Rouladen um dünne...

  • Offenburg
  • 16.02.19
Freizeit & Genuss
Zhong Huakai, Restaurant "Kaiserpalast", Offenburg-Elgersweier

Rezept: Gebratenes Rindfleisch mit Zwiebeln
Chinesisches Pfannengericht

Das braucht's: 500 g Rinderfilet 1 kg Gemüsezwiebeln1 EL Kartoffelmehl1 EL ZuckerSojasoßeReisweinetwas WasserSalzÖl So geht's: Das Rindfleisch in feine Streifen schneiden. Einen Esslöffel Sojasoße, einen Esslöffel Reiswein, Kartoffelstärke und Zucker miteinander verrühren. Das Fleisch zehn Minuten in die Marinade geben. In der Zwischenzeit die Gemüsezwiebeln schälen und breitere Stücke schneiden. In einer Pfanne oder einem Wok Öl erhitzen. Zuerst die Zwiebeln darin anbraten, dann das...

  • Offenburg
  • 04.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.