Sprachkurse

Beiträge zum Thema Sprachkurse

Lokales
Veronica Paszkiel kann den elf Teilnehmerinnen ihres Deutschkurses ein großes Engagement bescheinigen. Damit sie den Sprachkursus besuchen können, bieten zwei Tagesmütter parallel zu den Unterrichtszeiten eine Kinderbetreuung an. Im Hintergrund Laurence Mellet, Integrationsbeauftragte der Stadt Oberkirch, und Elvin Salman von USS aus Karlsruhe.

Kooperation mit Sprachschule USS
Guter Start für neuen Partner

Oberkirch/Karlsruhe (st). Mit der Karlsruher Sprachschule USS bietet die Stadt Oberkirch seit November 2021 Deutschkurse für Migranten an. Die Nachfrage nach den Kursen ist gut und das Engagement der Kursteilnehmer hoch, so die Stadtverwaltung Oberkirch in einer Pressemitteilung. Ein Dienstagvormittag im Kasino in der Straßburger Straße. Zwei Sprachkurse finden an dem Tag statt. Eine Besonderheit ist der von Veronica Paszkiel geleitete Kursus. Denn ihre elf Teilnehmerinnen am Sprachkursus haben...

  • Oberkirch
  • 09.02.22
Lokales
Die Teilnehmenden des B1-Kurses mit ihren Dozentinnen Jessica Fischer (hinten stehend v. r.) und Elmas Taşkan

Voraussetzung für Integration
Geflüchtete erfolgreich beim Sprachkurs

Offenburg (st). 14 geflüchtete Frauen und Männer aus dem Ortenaukreis haben ihren Sprachkursbesuch beim Institut für deutsche Sprache (IDS) in Offenburg mit einer B1-Prüfung gekrönt. Die Kandidaten haben sehr gute Ergebnisse erzielt, nahezu alle besitzen nun das international anerkannte Deutsch-Zertifikat B1, das etwa für die Einbürgerung in Deutschland benötigt wird. Die erfolgreichen Teilnehmenden des B1-Kurses im Alter zwischen 25 und 48 Jahren leben derzeit in Gemeinschaftsunterkünften im...

  • Ortenau
  • 19.01.22
Lokales
Die Teilnehmenden des Anfängerkurses in Achern freuen sich über ihre Urkunden, die ihnen Anna Uhl (IDS), Ursula Moster (Landratsamt) und die Lehrkräfte Jacqueline Griebeler-Kollman und Itzel Vicarte (stehend v. l.) zum Abschluss überreicht haben.

Deutsch-Kurse bei Migration
Für das nächst höhere Sprachniveau

Ortenau (st). Der Ortenaukreis konnte im vergangen Jahr für weit über 100 Personen mit Flucht- oder Migrationshintergrund Deutsch-Kurse anbieten. Dank der Landesförderung und Mitteln des Landkreises fanden seit Juli 2020 bis Ende Juli dieses Jahres sieben Kurse für unterschiedliche Zielgruppen statt. Die meisten Teilnehmenden haben erfolgreich abgeschlossen und das nächst höhere Sprachniveau für weiterführende Kurse erzielt. „Die Kurse haben sich inzwischen gut etabliert. Wir arbeiten...

  • Ortenau
  • 17.08.21
Lokales
Armin Fink (Mitte, links), Sprecher des Vorstandes der Bürgerstiftung St. Andreas, im Gespräch mit den Schülern,  Judith Graf-Renner (Mitte, rechts) von der Flüchtlingshilfe Rebland ist die Leiterin des Sprachkurses.

St. Andreas Bürgerstiftung unterstützt Flüchtlingshilfe
Sprachkurse schließen eine Angebotslücke

Offenburg (st). Am 9. August hat die Flüchtlingshilfe Rebland (FHR) einen neuen Sprachkurs für Migranten in Arbeit und Ausbildung gestartet. Er wird geleitet von Judith Graf-Renner, einer pensionierten Realschullehrerein. An ihm nehmen acht bis zehn Teilnehmer aus Afghanistan, Gambia und Togo teil. Gefördert wird der ehrenamtliche Sprachunterricht durch eine Spende der Offenburger Bürgerstiftung St. Andreas. Bürgerstiftung mit an Bord Armin Fink, Sprecher des Vorstandes der St. Andreas...

  • Offenburg
  • 26.08.19
Lokales

Sprachförderung wird ausgebaut
Kurse auch für Menschen mit Migrationshintergrund

Ortenau (st). Im Rahmen des Pakts für Integration stellt die Landesregierung den Stadt- und Landkreisen Gelder für Deutschkurse für Geflüchtete zur Verfügung. Über den gezielten Spracherwerb soll eine schnellere Integration in das Alltags- und Berufsleben gelingen. Die Neufassung des Landessprachförderprogramms, die „Verwaltungsvorschrift Deutsch“ löst die bisherige „Verwaltungsvorschrift Deutsch für Flüchtlinge“ ab und ergänzt die Sprachförderung des Bundes. Nicht nur ZuwandererDas seit Januar...

  • Ortenau
  • 03.04.19
Lokales
Bellinda Baum (l.) unterrichtet ausländische Mitarbeiter beim Renchener Bauunternehmen Baum. Sie ist die Nichte des Geschäftsführers Alfred Baum (2. v. l.).

Stichwort Integration
Betriebe bieten interne Sprachkurse an

Ortenau (set). In einem Schulungsraum sitzen Menschen unterschiedlichster Nationen an Tischen zusammen und schreiben deutsche Begriffe in ihre Hefte. Vor ihnen steht Bellinda Baum an einem Flipchart. Heute steht als Unterrichtsinhalt die Baustelle auf dem Stundenplan. Dementsprechend finden sich auch Vokabeln wie der Bagger, die Schaufel oder der Radlader auf der Schreibtafel. Über Hälfte der 120 Mitarbeiter kommen aus dem Ausland Was wie ganz normaler Sprachunterricht an einer Schule aussieht,...

  • Ortenau
  • 02.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.