Sprachkurse

Beiträge zum Thema Sprachkurse

Lokales
Armin Fink (Mitte, links), Sprecher des Vorstandes der Bürgerstiftung St. Andreas, im Gespräch mit den Schülern,  Judith Graf-Renner (Mitte, rechts) von der Flüchtlingshilfe Rebland ist die Leiterin des Sprachkurses.

St. Andreas Bürgerstiftung unterstützt Flüchtlingshilfe
Sprachkurse schließen eine Angebotslücke

Offenburg (st). Am 9. August hat die Flüchtlingshilfe Rebland (FHR) einen neuen Sprachkurs für Migranten in Arbeit und Ausbildung gestartet. Er wird geleitet von Judith Graf-Renner, einer pensionierten Realschullehrerein. An ihm nehmen acht bis zehn Teilnehmer aus Afghanistan, Gambia und Togo teil. Gefördert wird der ehrenamtliche Sprachunterricht durch eine Spende der Offenburger Bürgerstiftung St. Andreas. Bürgerstiftung mit an Bord Armin Fink, Sprecher des Vorstandes der St. Andreas...

  • Offenburg
  • 26.08.19
Lokales

Sprachförderung wird ausgebaut
Kurse auch für Menschen mit Migrationshintergrund

Ortenau (st). Im Rahmen des Pakts für Integration stellt die Landesregierung den Stadt- und Landkreisen Gelder für Deutschkurse für Geflüchtete zur Verfügung. Über den gezielten Spracherwerb soll eine schnellere Integration in das Alltags- und Berufsleben gelingen. Die Neufassung des Landessprachförderprogramms, die „Verwaltungsvorschrift Deutsch“ löst die bisherige „Verwaltungsvorschrift Deutsch für Flüchtlinge“ ab und ergänzt die Sprachförderung des Bundes. Nicht nur ZuwandererDas seit...

  • Ortenau
  • 03.04.19
Lokales
Bellinda Baum (l.) unterrichtet ausländische Mitarbeiter beim Renchener Bauunternehmen Baum. Sie ist die Nichte des Geschäftsführers Alfred Baum (2. v. l.).

Stichwort Integration
Betriebe bieten interne Sprachkurse an

Ortenau (set). In einem Schulungsraum sitzen Menschen unterschiedlichster Nationen an Tischen zusammen und schreiben deutsche Begriffe in ihre Hefte. Vor ihnen steht Bellinda Baum an einem Flipchart. Heute steht als Unterrichtsinhalt die Baustelle auf dem Stundenplan. Dementsprechend finden sich auch Vokabeln wie der Bagger, die Schaufel oder der Radlader auf der Schreibtafel. Über Hälfte der 120 Mitarbeiter kommen aus dem Ausland Was wie ganz normaler Sprachunterricht an einer Schule...

  • Ortenau
  • 02.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.