Alles zum Thema Störche

Beiträge zum Thema Störche

Lokales
Die Storchenkolonie in Gamshurst ist auch in diesem Jahr wieder beachtlich groß. 

21 Jungtiere wurden beringt
Ganze Kolonie bevölkert Storchenhauptstadt

Achern-Gamshurst (rb). Das war noch was in den siebziger Jahren, da staunten die Grundschüler im Unterricht nicht schlecht als endlich der weiß-schwarze Freund sich auf dem Pfarrhaus niedergelassen hatte. „Hurra der Storch ist da“ hörte man in und aus den Klassenzimmern. Heute hat man in Gamshurst keine Probleme mit dem einen Storch, sondern es ist mittlerweile gleich eine ganze Kolonie, die Gamshurst erobert hat. Auf dem Pfarrhaus, Kirche, Kirchenschiff und Rathaus gibt es zahlreiche Nester,...

  • Achern
  • 23.07.19
  • 245× gelesen
  •  3
Lokales
Gefiederte Besucher: Ein Blick ins Erlacher Storchennest ist mit der Webcam möglich.

Gefiederte Bewohner
Blick ins Erlacher Storchennest

Renchen-Erlach (st). Das Erlacher Storchennest ist jetzt wieder mit Webcam zu beobachten. Vom Kirchturm ist eine Live-Kamera auf das Nest wildlebender Störche gerichtet, welche schon im vergangenen Jahr erfolgreich zwei Junge aufgezogen haben. Seit Anfang März sind sie wieder in Erlach. live dabei Besucher der Internetseite können live per Webcam das Geschehen im Storchennest, von der Brut bis zur Aufzucht der Jungvögel und den ersten Flugversuchen verfolgen.

  • Renchen
  • 03.04.19
  • 462× gelesen
  •  1
Lokales
Paulette Gawron beim Beringen der Jungvögel

Störche im Hanauerland
Noch nie zuvor gab es so viel Geklapper über den Dächern

Ortenau (als). Bereits seit einigen Wochen klappern sie wieder mit ihren Schnäbeln über den Dächern der Städte und Gemeinden. Der Kehler Nabu-Vorsitzende Gérard Mercier erzählt, dass die artengeschützten Weißstörche aus ihren Winterquartieren seit Ende Januar zurückgekommen sind. Dabei bevorzugen manche inzwischen nahegelegene Winterquartiere, etwa Mülldeponien in der Umgebung des elsässischen Mühlhaus, andere zieht es nach Spanien oder sie fliegen gen Nordafrika bis in den Tschad, so Mercier....

  • Rheinau
  • 02.04.19
  • 308× gelesen
  •  3
Lokales
Schon im vergangenen Jahr ließen sich Störche auf dem Storchenturm in Lahr nieder.

So viele Störche wie nie zuvor
Experten helfen bei Nestpflege

Ortenau (ds). Der Frühling naht mit großen Schritten, die ersten Blumenblüten bringen Farbe ins winterliche Grau und die Störche sind aus ihrem Winterquartier zurückgekehrt. "Die Vögel kommen jedes Jahr ein paar Tage früher. Zu 80 Prozent dürften sie jetzt schon wieder da sein", weiß Wolfgang Hoffmann, regionaler Storchenberater des Naturschutzbundes Ettenheim (Nabu). Über 1.000 Storchenpaare seien heute in Baden-Württemberg beheimatet, nur noch 18 Paare seien es noch in den 80er-Jahren...

  • Ortenau
  • 26.02.19
  • 266× gelesen
Lokales
Dicht gedrängt geht es auf dem Pfarrhaus mit inzwischen insgesamt vier Nestern zu.

Nester sorgen für Ärger
Storchenkolonie in Gamshurst wächst weiter

Achern-Gamshurst (rb). Da sind sie wieder und jedes Jahr in steigender Zahl: die Gamshurster Störche auf den Dächern des Pfarrhauses, Rathauses, Kirchenschiffs und Kirchturm sowie neuerdings auf einer Platane im Schulhof. Nicht nur, weil Meister Adebar sich auch auf einer Platane im Schulhof niedergelassen hat, machen sich die Störche mächtig unbeliebt. Ruckzuck ziehen die eifrigen Tiere ihr Nest hoch, da kommt man kaum hinterher mit schauen, erklärte Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern. Vor...

  • Achern
  • 12.06.18
  • 551× gelesen
Panorama
Störche in Hausach

Sensation in Hausach
Störche auf der Dorfkirche

Hausach (cao). Für Hausach ist es eine Sensation. Zwei Störche bauten sich ihr Nest auf der alten Hausacher Dorfkirche. Schon seit Jahrzehnten wartet die Stadt unter der Burg auf die besonderen Besucher. Auf dem Rathaus in der Innenstadt blieb die Vorrichtung zum Nestbau bisher unbenutzt. Dafür ist es umso spannender, dass die Störche nun auf dem Dach der Dorfkirche, ganz ohne Vorrichtung, in Windeseile ein Nest bauten. Sie ließen sich nicht vertreiben, als die Kirchenglocken nach den Kartagen...

  • Hausach
  • 10.04.18
  • 84× gelesen
Lokales
Auf den Dächern in Gamshurst haben sich zahlreiche Storchenpaare niedergelassen.

Gamshurster Kolonie entwickelt sich prächtig – Zweites Storchencafé zu Ehren der Vögel
56 Störche in einem Jahr sind rekordverdächtig

Achern-Gamshurst (rb). Es geht fast zu wie in einem Taubenschlag, denn ständig landen und starten zahlreiche Weißstörche rund um Kirche, Pfarrhaus und Rathaus. Die Kolonie hat bereits ihre Fans: Viele Begeisterte aus nah und fern beobachten das Treiben auf den Dächern, die Flugshows oder folgen dem markanten Klappern. In diesem Jahr ist auf dem Pfarrhaus, Kirchenturm, Kirchenschiff und seit vergangenem Jahr auch auf dem Rathaus mächtig was los. Insgesamt vierzehn Nester mit Paaren sind belegt...

  • Achern
  • 21.06.17
  • 86× gelesen
Lokales
Der Kamin der ehemaligen Bäckerei Lasch wurde in Willstätt erhalten und wird gerne von Störchen besiedelt.
2 Bilder

Wie der NABU die Storchenpopulation im Hanauerland wachsen ließ
Mercier: "Von null auf 100 in nicht einmal 35 Jahren"

Willstätt (gro). Sie nisten auf Kirchtürmen, Hausdächern und auch so mancher Baukran wurde schon belegt: Die Storchenpopulation in der Ortenau ist seit den 80er-Jahren langsam, aber stetig gewachsen. Gérard Mercier, Vorsitzender des Naturschutzbundes Kehl (NABU), erinnert sich an die Anfänge: "In den 80er-Jahren gab es so gut wie keine Störche mehr im Hanauerland. 1981 zählten wir ein Paar in Willstätt." Dann entschieden das Land Baden-Württemberg und der NABU, mit der Wiederansiedlung der...

  • Kehl
  • 24.05.17
  • 82× gelesen
Lokales
In Gamshurst fühlen sich Störche sichtlich wohl.

Meister Adebar baut fleißig in Gamshurst – Storchencafé Anfang Juli geplant
Störche erobern Rathaus und Feuerwehrsirene

Achern-Gamshurst (rb). Da sind sie wieder und dies in zahlreicher Form: die Gamshurster Störche auf den Dächern des Pfarrhauses, Rathauses, Kirchenschiff und Kirchenturm ziehen wieder alle Blicke auf sich. Meister Adebar ist gerade mächtig beschäftigt, die „Behausung“ herzurichten, zu sanieren, auszubessern aber auch neu zu bauen. Im vergangenen Jahr hatten sich die Störche nicht nur auf Pfarrhaus, Kirche und Kirchenschiff eingenistet, neu kam hinzu, dass zwei Paare sich vorne und hinten auf...

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 30.03.17
  • 65× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.