Teilzeit

Beiträge zum Thema Teilzeit

Lokales
Claudia Möhles (v. l.) und Swetlana Ittermann übernehmen gemeinsam die stellvertretende Leitung des Personalamtes

Erstes Führungstandem im Landratsamt Ortenaukreis
Zwei stellvertretende Leiterinnen des Personalamtes

Offenburg (st).  In seiner letzten Sitzung wählte der Verwaltungsausschuss des Ortenaukreises Claudia Möhles und Swetlana Ittermann zu den Stellvertreterinnen von Personalsamtsleiterin Elke Kasper. Die Kolleginnen haben ein Konzept zur Verteilung der Aufgaben und Übergaberegelungen ausgearbeitet. Eine gute Kommunikation und gegenseitiges Vertrauen stehen dabei für beide Stellvertreterinnen im Vordergrund. Führung in Teilzeit ist bereits in einigen Sachgebieten des Landratsamtes möglich....

  • Offenburg
  • 22.07.19
  • 203× gelesen
Panorama
Der Wiedereinstieg in den Beruf ist nicht immer ganz einfach und bedarf oft individueller Beratung.

Frauen bieten hohes Potenzial an Fachkräften
Teilzeitarbeit ist nach wie vor in erster Linie weiblich

Offenburg (an). Teilzeit ist nach wie vor weiblich. Obwohl sich langsam die Zahl der Männer, die Teilzeitarbeit suchen, doch auch erhöht. Der Wiedereinstieg von Frauen nach der Familienzeit wegen Betreuung von Kindern oder Pflege von Angehörigen gestaltet sich für sie oft schwierig. Ein großer Anteil der Frauen will oder muss aus familiären Gründen in Teilzeit arbeiten, erklärt Elke Leibbrand, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, bei der Agentur für Arbeit in Offenburg. Die...

  • Ortenau
  • 10.10.18
  • 16× gelesen
Lokales
Stehen für das Ortenauer Modell der Ausbildung zur Altenpflegerin in Teilzeit (v. l.): Teilzeitauszubildende Doreen Schulzki, Tina Jäger, Arbeitsagentur, Beate Rahner, Sozialstation Kehl-Hanauerland, Horst Sahrbacher, Geschäftsführer Arbeitsagentur, und Schulleiterin Sonja Mutschler-Prater

Agentur für Arbeit, Unternehmen und Schule zeigen, wie es geht
Doreen Schulzki absolviert eine Ausbildung in Teilzeit

Ortenau (rek). Mit einer Quote von 3,1 Prozent von Menschen ohne Arbeit und der fortschreitenden demografischen Entwicklung bedarf es neuer Ideen für den Arbeitsmarkt. "Wir wollen dafür werben, auch eine Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren", betonte Horst Sahrbacher, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit in Offenburg. Dies Werben gelte sowohl bei den Unternehmen als auch bei den Menschen, die dies für sich in Betracht ziehen. Ein Beispiel lieferte er bei einem Pressetermin gleich mit:...

  • Offenburg
  • 21.10.17
  • 222× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.