Fachkräfte

Beiträge zum Thema Fachkräfte

Lokales
Die WRO, die Agentur für Arbeit, Justizministerin Marion Gentges (2. v. l.) und Arbeitgeber aus der Ortenau diskutierten, wie Fachkräfte aus dem Ausland gewonnen werden können.

Austausch in der Agentur für Arbeit
Ausländische Fachkräfte gewinnen

Offenburg (st). In der Ortenau fehlen immer mehr Arbeitskräfte. Dies war laut einer Pressemitteilung Anlass für einen Austausch in der Arbeitsagentur Offenburg. Theresia Denzer-Urschel, Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Offenburg hat im Namen der Fachkräfte Allianz Südlicher Oberrhein Marion Gentges, Ministerin der Justiz und für Migration Baden-Württemberg, begrüßt, sowie Markus Biercher, Leiter Internationales der Bundesagentur für Arbeit. Ministerin Gentges berichtete, dass...

  • Offenburg
  • 04.04.22
Lokales
Prof. Dr. Stephan Seiter, FDP-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Waiblingen, Andreas Lieb, stellvertretender Vorsitzender LIM Südlicher Oberrhein, Martin Gassner-Herz, FDP-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Offenburg und Johannes Baier, Vorsitzender LIM Südlicher Oberrhein

Diskussion des Liberalen Mittelstands
Fachkräftemangel und Zuwanderung

Offenburg (st). Der Liberale Mittelstand Südlicher Oberrhein hatte am Dienstag, 29. März, im Rahmen eines Businesslunch in Offenburg-Griesheim zu einer Veranstaltung mit dem Thema Fachkräftemangel und Zuwanderung die Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Stephan Seiter, FDP, Wahlkreis Waiblingen, sowie Martin Gassner-Herz, FDP, Wahlkreis Offenburg, zu Gast. Nach einer Begrüßung durch den Vorsitzenden Johannes Baier aus Renchen-Ulm sowie Stellvertreter Andreas Lieb aus Freiburg und kurzen Impulsen...

  • Offenburg
  • 04.04.22
Extra
Theresia Denzer-Urschel

Die Lage am Arbeitsmarkt
Fachkräfte im Unternehmen halten oder gewinnen

Offenburg. Die Agentur für Arbeit unterstützt nicht nur Arbeitssuchende, sondern berät auch Unternehmen bei der Suche nach Fachkräften. Christina Großheim sprach mit Theresia Denzer-Urschel, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg, über den Fachkräftemangel. Warum fehlen Fachkräfte in den Unternehmen? Das Thema Ausbildung zur Sicherung der Fachkräfte bleibt natürlich dauerhaft wichtig und sollte nicht vernachlässigt werden. Der Hauptgrund liegt aber in der...

  • Offenburg
  • 21.03.22
Extra
Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit zeigt Jugendlichen berufliche Wege auf.

Berufsberatung Arbeitsagentur
Ansprechpartner für Fachkräfte von morgen

Ortenau (gro). Den richtigen Beruf zu finden, der nicht nur gefragt ist, sondern auch Zukunftsperspekiven aufweist, ist für Jugendliche nicht leicht. Damit die Fachkräfte von morgen bei dieser wichtigen Entscheidung nicht allein gelassen werden, bietet die Bundesagentur für Arbeit die Berufsberatung an. "Im Berufsberatungsjahr 2020/2021 von Oktober 2020 bis September 2021 haben rund 6.000 Schüler, teilweise mit ihren Eltern, die Gesprächsangebote der Berufsberatung genutzt. Oft wurden mehrfach...

  • Offenburg
  • 21.03.22
Extra
Andreas Klöble, Leitung IHK-Akademie Südlicher Oberrhein
2 Bilder

IHK-Akademie Südlicher Oberrhein
Für Berufseinsteiger oder Führungskräfte

Offenburg (ds). Die IHK-Akademie Südlicher Oberrhein, mit ihren Standorten in Freiburg und Offenburg, gehört zu den größten Akademien beruflicher Aus- und Weiterbildung in Baden-Württemberg. "Zu unseren Aufgaben gehört sowohl die Fort- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften als auch die Ausbildung junger Berufseinsteiger", erläutert der Leiter Andreas Klöble. Mehr als 4.000 Teilnehmer nutzen jedes Jahr die Qualifizierungsangebote. "Diese umfassen rund 200 Lehrgänge und Seminare in den...

  • Offenburg
  • 18.03.22
Lokales
Die Projektverantwortlichen mit den Quereinsteigerinnen

Fachkräfte-Konzept
Quereinsteigerinnen lassen sich zur Erzieherin ausbilden

Lahr (st). Im Jahr 2021 hat die Stadt Lahr trotz der Pandemiebedingungen bislang sieben motivierte und engagierte Quereinsteigerinnen gefunden, die sich auf das Abenteuer Erzieherberuf einlassen. Mit ihren professionellen und persönlichen Vorerfahrungen bereichern sie die städtischen Kitas und Horte. Um dem steigenden Fachkräftemangel in den städtischen Kindertagesstätten zu begegnen, hat die Stadt Lahr bereits 2020 ein innovatives Konzept für Quereinsteiger aus anderen Berufsgruppen entworfen....

  • Lahr
  • 16.12.21
Extra
Theresia Denzer-Urschel

Agentur für Arbeit
Herausforderung ist es, Arbeitskräfte zu sichern

Ortenau. In der Ortenau fehlen Fachkräfte. Theresia Denzer-Urschel, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg, erläutert im Gespräch mit Daniela Santo, in welchen Bereichen es besonders eng und warum die grenzüberschreitenden Arbeit hierbei wichtig ist. In welchen Branchen macht sich der Fachkräftemangel besonders bemerkbar? Insgesamt ist der Fachkräftebedarf in fast allen Bereichen hoch. Nach wie vor werden Fachkräfte im Verarbeitenden Gewerbe, also in der...

  • Ortenau
  • 04.11.21
Extra
Eberhard Liebherr ist neuer Präsident der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein.

IHK-Präsident Eberhard Liebherr
Mangel an Fachkräften in allen Branchen

Ortenau. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) ist ein wichtiger Faktor für Unternehmen bei der Rekrutierung neuer Fachkräfte. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit dem neuen IHK-Präsidenten Eberhard Liebherr über die aktuelle Situation. In vielen Branchen sind die Auftragsbücher voll, Kunden kaufen und investieren: Wie zufrieden sind Industrie und Handel? Hier müssen wir die boomenden Branchen von denen, die stark unter der Pandemie und ihren Auswirkungen gelitten haben, abgrenzen. Eine...

  • Ortenau
  • 04.11.21
Extra
Stellvertretende Hauptgeschäftsführerin Heidrun Riehle

Netzwerk für Fachkräfte
Die Förderung junger Talente als bester Weg

Offenburg. Die wvib Schwarzwald AG ist Sprachrohr und Dienstleister der familiengeprägten Industrieunternehmen in Baden-Württemberg, die auch jenseits der Ballungszentren global erfolgreich sind. Das Netzwerk besteht seit 75 Jahren, 1.049 Industrieunternehmen sind Mitglied. Christina Großheim sprach mit Heidrun Riehle, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin, darüber, wie die Industriebetriebe dem Fachkräftemangel entgegen wirken wollen. In welchen Branchen fehlen die meisten Fachkräfte in der...

  • Ortenau
  • 04.11.21
Extra
Das neue digitale Weiterbildungsangebot der Regionalbüros geht am 3. November online.

Digitaler Live-Tag
Ein virtuelles Foyer führt zu Weiterbildung

Ortenau (st). Die im vergangenen Jahr erstmals durchgeführte digitale Weiterbildungsmesse "Kompenex@BW" erlebt am Dienstag, 9. November, von 15 bis 19 Uhr eine Neuauflage. Mit fast 80.000 Seitenaufrufen hat sich diese Messe innerhalb eines Jahres etabliert und geht jetzt als "Kompenex»Live" an den Start, um online alles zum Thema Fort- und Weiterbildung zu vermitteln. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Zugang zur "Kompenex»Live" erfolgt über...

  • Ortenau
  • 04.11.21
Extra
Im benachbarten Elsass werben Unternehmen und Kammern für die duale Ausbildung in der Ortenau.

IHK zu Einwanderung
Hoffen auf Fachkräfte jenseits der Grenzen

Ortenau (rek). Die Auftragsbücher sind in der Regel gut gefüllt, der Arbeitsmarkt nähert sich der Situation vor der Pandemie. Unternehmen und Betriebe aller Branchen suchen händeringend nach Fachkräften. Hilft für Betriebe aus Industrie und Handel ein Blick nach Frankreich im Elsass, um die Situation zu entspannen? IHK-Präsident Eberhard Liebherr nennt dazu eine Zahl aus dem aktuellen Konjunkturbericht: "Vor einem Jahr hätten nur 28 Prozent der Unternehmen ausländische Fachkräfte eingestellt;...

  • Ortenau
  • 04.11.21
Marktplatz

Suche nach Fachkräften
Digitales Speed-Job-Dating in der Diakonie Kork

Kehl-Kork (st). Die Pandemie lässt die Diakonie Kork bei der Gewinnung neuer Fachkräfte neue Wege gehen. Beim Format „Digitales Speed-Job-Dating“ können sich Interessierte unkompliziert und schnell mit ihren Unterlagen wie Lebenslauf und Zeugnissen bei den Bereichen Wohnverbund, Epilepsiezentrum und Diakonie Sozialstation vorstellen und gehen nach einem kurzen Gespräch bestenfalls mit einem Arbeitsvorvertrag nach Hause. Die Vertreter aus den jeweiligen Bereichen stehen außerdem für...

  • Kehl
  • 01.06.21
Lokales

Kostenlose Testungen
Ettenheimer Apotheken bieten Schnelltests an

Ettenheim (st). Nach der Coronavirus-Testverordnung (TestV) des Bundesministeriums für Gesundheit vom 8. März haben asymptomatische Personen Anspruch auf Testung mittels eines sogenannten PoC-Antigen-Test. Testungen können im Rahmen der Verfügbarkeit von Testkapazitäten mindestens einmal pro Woche von den Bürgern in Anspruch genommen werden. Diese Teststrategie unterstützt auch Ettenheim – gemeinsam mit den örtlichen Apotheken und Ärzten soll der Bevölkerung ein Angebot zur Testung ermöglicht...

  • Ettenheim
  • 10.03.21
Lokales

Zuschuss für Berghaupten
Kreis unterstützt Kinder- und Jugendarbeit

Berghaupten (st). Der Jugendhilfeausschuss des Ortenaukreises beschloss in seiner Sitzung am Dienstag, 2. März, einstimmig, die 50-Prozent-Stelle in der kommunalen Kinder-und Jugendarbeit der Gemeinde Berghaupten mit einem jährlichen Zuschuss von 5.902 Euro zu fördern. Die Förderung gilt rückwirkend ab 15. September 2019 und für die Dauer von fünf Jahren. „Damit können wir die 27. Gemeinde im Ortenaukreis mit einer Anschubfinanzierung unterstützen“, so Georg Benz, Sozialdezernent des...

  • Berghaupten
  • 03.03.21
Lokales
Manuela Lackert, Andrea Müller und Senja Töpfer

Andrea Müller übernimmt die Leitung
In der Kita Max-Planck-Straße

Lahr (st). Die Lahrer Kindertagesstätte Max-Planck-Straße bekommt am 1. September eine neue Leitung. Nach längerer Zeit der Vakanz übernimmt Andrea Müller die Leitung der fünfgruppigen Einrichtung mit etwa 130 Kindern. Sie betreut zudem den Kindergarten in Kuhbach. Müller ist seit 1999 Erzieherin und übernahm 2012, die erste Zeit kommissarisch, die Leitung des Kuhbacher Kindergartens. Müller kann auf ihre Ausbildung als Fachwirtin im Bereich Sozialwesen zurückgreifen und hat sich neben ihrer...

  • Lahr
  • 28.08.20
Extra
Berufsberatung weist den Weg zur passenden Ausbildung.
2 Bilder

Tipps für Entscheidung
Beratung auf dem Weg zum geeigneten Beruf

Ortenau (st). Wenn sich Schulabgänger bei der Agentur für Arbeit melden: Wie funktioniert derzeit die Berufsberatung? "Wichtig ist zunächst, dass jeder Jugendliche weiß, wie die Berufsberatung erreicht werden kann", erklärt der Teamleiter Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit, Thomas Bachlmayr. Das geht zum einen per E-Mail. Die Berufsberatung rufe dann schnellstmöglich zurück und ein gewünschter Beratungstermin könne sofort vereinbart werden. "Die Beratungen finden aktuell per Telefon...

  • Ortenau
  • 15.05.20
Extra
Elke Leibbrand, Beauftragte für Chancengleichheit

Betrieb muss damit einverstanden sein
Ausbildung in Teilzeit für alle möglich

Ortenau (rek). Mit einer guten Ausbildung hat man die besten Chancen im Berufsleben, das weiß jeder. Was aber tun, wenn man durch Betreuung von Kindern, der Pflege von Angehörigen oder aus anderen Gründen keine Vollzeit- Berufsausbildung hinbekommt? Hier kann die Möglichkeit der Teilzeitberufsausbildung helfen. "Grundsätzlich ist die Teilzeitausbildung in allen dualen Ausbildungsberufen möglich", erklärt Elke Leibbrand, Beauftragte für Chancengleichheit bei der Agentur für Arbeit. Das...

  • Ortenau
  • 15.05.20
Extra
Handwerk hat goldenen Boden – sagt der Volksmund.

Handwerkskammer und Betriebe informieren und beraten
Gemeinsame Suche nach passenden Azubis

Ortenau (rek). Mit ihrer Ausbildungsvermittlung unterstützt die Handwerkskammer die einzelnen Betriebe bei der Suche nach zukünftigen Auszubildenden. Welche Maßnahmen das sein können, berichtet die Kammer mit Sitz in Freiburg. Das könne eine telefonische Beratung mit Tipps für die Bewerber sein. Möglich sei auch, dass die Kammer bereits eine Vorauswahl der Kandidaten treffe, Bewerbungen sichte und dann passgenaue Bewerber vorschlage. Die Handwerkskammer ist aber auch Ansprechpartner für die...

  • Ortenau
  • 15.05.20
Extra
Spielerisch den Berufsstart meistern

Seminar für Auszubildende
Schlüsselqualifikationen vor Berufsstart fördern

Ortenau (st). Immer wieder kritisieren Ausbildungsbetriebe die Schlüsselqualifikationen und Grundfertigkeiten ihrer Azubis. Hier möchte die IHK Südlicher Oberrhein mit ihrem Seminarangebot „Azubi Opening“ Abhilfe schaffen. Betriebe können ihre Azubis-in-spe schon jetzt für den Herbst anmelden. Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung bei der IHK Südlicher Oberrhein: „Praktisch machen sich die jungen Leute sehr gut im Ausbildungsberuf, Mängel herrschen eher bei anderen...

  • Ortenau
  • 15.05.20
Extra
Bastian Oswald, Ausbildungsleiter beim Landratsamt

Ausbildungsleiter beim Landratsamt
"Ziel ist es, alle Azubis zu übernehmen"

Ortenau. Der öffentliche Dienst mit seinen verschiedenen Behörden des Bundes, des Landes, des Kreises und der Kommunen bietet ein breites Spektrum an Ausbildungen. Dazu sprach Rembert Graf Kerssenbrock mit Bastian Oswald, Ausbildungsleiter beim Landratsamt. In welcher Form hält das Landratsamt in diesen Zeiten Kontakt zu den Schulen und Schülern? Die Pandemie hat unsere geplanten Marketing-Aktivitäten natürlich gehörig durcheinander gewirbelt: Eigentlich wären wir jetzt auf vielen (Schul-)...

  • Ortenau
  • 15.05.20
Extra
Horst Sahrbacher gibt eine Zwischenbilanz zur aktuellen Situation auf dem Ausbildungsmarkt.

Geschäftsführer Agentur für Arbeit
Verunsicherung in Ausbildungsfragen

Ortenau. Die Vermittlung zwischen Betrieben und Unternehmen als Anbieter von Ausbildungsstellen und den Schulabgängern fungiert vielfach die Agentur für Arbeit. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung. Wie schätzen Sie angesichts der Corona-Pandemie die Entwicklung auf dem Ausbildungsmarkt ein? Der Ausbildungsmarkt ist zum jetzigen Zeitpunkt von den Auswirkungen der Corona-Krise auf das Wirtschaftsleben insofern geprägt, als mit dem Shutdown...

  • Ortenau
  • 08.05.20
Extra
Alexander Stöckel leitet die Berufsschule an den Kaufmännischen Schulen Offenburg.

Kaufmännische Schulen
Kombination macht Ausbildungen vielseitig

Ortenau. Wichtiger Bestandteil der dualen Ausbildung in Deutschland sind die Berufsschulen. Rembert Graf Kerssenbrock sprach dazu mit Alexander Stöckel, Abteilungsleiter bei den Kaufmännischen Schulen in Offenburg. Für welche Ausbildungsberufe sind die Kaufmännischen Schulen die Berufsschule? Unser Angebot sind vielfältig. Im Bereich Banken sind dies Ausbildungen für Bankkaufleute und Finanzassistenten. Im Bereich Einzelhandel bilden wir Verkäufer, Einzelhandelskaufleute, Automobilkaufleute,...

  • Ortenau
  • 08.05.20
Extra
Vertritt das Handwerk auf Kreisebene: Susanne Drotleff

Kreishandwerkerschaft
Schnittstelle, die Betriebe und Azubis zusammenbringt

Ortenau (rek). Die Coronakrise macht auch vor den zukünftigen Azubis nicht Halt. Wie potentielle Auszubildende mit dem Handwerksbetrieben trotzdem in Kontakt treten können und welche weiteren Hilfestellungen es sonst noch gibt, darüber sprach Rembert Graf Kerssenbrock mit Susanne Drotleff, Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Ortenau. Welche Schwierigkeiten und welche Chancen sehen Sie für den kommenden Ausbildungsstart im Herbst in der aktuellen Lage? Viele Handwerksbetriebe sind mit...

  • Ortenau
  • 08.05.20
Extra
Simon Kaiser zu Ausbildung und dualen Studuengängen

IHK-Angebote
Latte für Ausbildungsplätze aus Vorjahren hängt hoch

Ortenau. Die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein ist die Interessenvertretung der Betriebe in diesen Branchen und damit ebenfalls ein zentraler Akteur in Ausbildungsfragen. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Simon Kaiser, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Werden die Betriebe und Unternehmen der IHK für den kommenden Ausbildungsstart Lehrstellen im gewohnten Umfang zur Verfügung stellen? Wie waren die Zahlen im Vorjahr und mit welcher Zahl an Lehrstellen...

  • Ortenau
  • 08.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.