Fachkräfte stark gefragt

Beiträge zum Thema Fachkräfte stark gefragt

Extra

Babyboomer gehen in den kommenden Jahren in Rente – und dann?
Es fehlen weiter Fachkräfte

Ortenau. Der Mangel an qualifiziertem Personal ist schon heute für viele Unternehmen das Geschäftsrisiko Nummer eins – Tendenz steigend. Im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft erstellte das Schweizer Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos eine Studie für das Jahr 2025. Danach werden bis dahin 2,9 Millionen Fachkräfte am deutschen Arbeitsmarkt fehlen. Das ist vor allem der demografischen Entwicklung geschuldet: Weil die geburtenstarke Babyboomer-Generation nach und nach aus dem...

  • Ortenau
  • 22.10.19
  • 61× gelesen
Extra
Elke Kasper, Leiterin Personalamt, Landratsamt

Warum zum Beispiel Netzwerken ein absolutes Muss ist
Acht Profi-Tipps für den beruflichen Erfolg

Ortenau. Zugegeben: In Zeiten des Fachkräftemangels haben die Arbeitgeber schlechtere Karten als die Arbeitnehmer – qualifizierte, gut ausgebildete Arbeitnehmer haben beste Chancen, einen guten Job zu bekommen und den auch zu behalten. Doch schließlich geht es auch um Weiterentwicklung, und so ganz automatisch macht keiner mehr Karriere. Neben Fachkompetenz gibt es durchaus weitere Faktoren, die zu Erfolg oder Misserfolg beitragen können. So sind beispielsweise gute Umgangsformen nicht zu...

  • Ortenau
  • 22.10.19
  • 46× gelesen
Extra
Prof. Dr. Winfried Lieber, Rektor Hochschule OG

Welche Jobs von heute auch noch morgen gefragt sind
Technische Berufe mit einer großen Zukunft

Offenburg. Wird es bald nur noch Spezialisten geben oder haben auch Generalisten noch eine Chance? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Studiengänge im Allgemeinen – und werden Roboter den Menschen zukünftig ersetzen können? Gabriele Ritter sprach darüber mit Prof. Dr. Winfried Lieber, Rektor der Hochschule Offenburg. Professor Lieber, wohin geht der Trend, werden vor allem Spezialisten gefragt sein? Ein Bachelorstudium ist eher generalistisch angelegt. Vertiefung und...

  • Offenburg
  • 22.10.19
  • 87× gelesen
Extra
Von links: Horst Sahrbacher, Justin Utz, Pierre Kurtz, Landing Jatta, Hans-Joachim Ramp und Daniel Drancourt

Vor 20 Jahren begann die Erfolgsgeschichte – jetzt wurde das Jubiläum gefeiert
Die „Gestufte Ausbildung": Schritt für Schritt zum Ziel

Offenburg (gr). Mit Blick auf die positive Entwicklung kann Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung Agentur für Arbeit, voller Stolz zurückblicken auf die Anfangszeiten des Offenburger Projekts „Gestufte Ausbildung". Das Konzept wurde 1999 von der Agentur für Arbeit Offenburg zusammen mit Kammern, Gewerkschaft, Arbeitgeberverband, beruflichen Schulen und der Jugendberufshilfe Ortenau e.V (JBH) entwickelt. 1999, als es noch einen Bewerberüberhang für offene Stellen gab und keinen...

  • Offenburg
  • 22.10.19
  • 76× gelesen
Extra
Johannes Ullrich, Präsident der HWK Freiburg

Mit Zukunftsoffensive können Nachwuchskräfte gewonnen werden
Das Handwerk als spannende Karriereoption für die Jugend

Ortenau. Die Auftragsbücher sind voll, für viele Betriebe ist das aber nicht nur ein Grund zur Freude: Es fehlen Fachkräfte, die eben diese Aufträge übernehmen können. Gabriele Ritter sprach mit Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer (HWK) über die momentane Situation und die Zukunft. Was sind denn die Hauptgründe für den aktuellen Fachkräftemangel? Der Hauptgrund für das zunehmende Fehlen von Fachkräften ist die demografische Entwicklung. Dass das Handwerk oft nur eine...

  • Ortenau
  • 22.10.19
  • 45× gelesen
Extra
Hier rührt die WRO die Werbetrommel auf der Fachkräftemesse Akademika in Nürnberg.
2 Bilder

Globalisierung verlangt nach starkem regionalen Kontrapunkt
WRO sieht in der Vielfalt eine sehr wesentliche Kraft

Ortenau (gr). Mit ihrer Marke „Arbeiten bei Weltmarktführern" wirbt die Wirtschaftsregion Ortenau seit Jahren erfolgreich Nachwuchs für die Unternehmen an. Um die Mitglieder effektiv zu unterstützen, hat die WRO umfangreiche Aufgaben im Personalmarketing übernommen und ist auf industriellen Fachmessen unterwegs, auf Personalmessen und bei sogenannten Career Days an Hochschulen vor Ort. Dabei werden die Messeauftritte aufwendig crossmedial unterstützt, um maximale Aufmerksamkeit zu erhalten. Im...

  • Ortenau
  • 22.10.19
  • 41× gelesen
Extra
Bianca Böhnlein, Expertin in Sachen Fortbildung

Wie man die richtigen Maßnahmen für sich persönlich findet
Alle wichtigen Kriterien für die Weiterbildung

Ortenau (gr). In einer sich immer schneller verändernden Arbeitswelt ist es unerlässlich, sich fort- und weiterzubilden. Und das nicht nur, wenn man die Karriere vorantreiben oder wieder in den Beruf einsteigen will. Fortbildung heißt vor allem den eigenen Arbeitsplatz sichern, verlangt aber auch die Bereitschaft und Flexibilät, sich neu zu orientieren. „Die Bildungsexperten sprechen daher vom lebenslangen Lernen, denn sich nicht fortzubilden bedeutet oft Rückschritt, den sich heute keiner...

  • Ortenau
  • 22.10.19
  • 54× gelesen
Extra
Rentenalter ja, Ruhestand nein: Zunehmend scheiden qualifizierte Mitarbeiter später aus dem Arbeitsleben aus.

Ob Minijob oder sogar Vollzeit – eine Beschäftigung ist auch weiterhin möglich
Erreichtes Rentenalter muss nicht Ruhestand bedeuten

Offenburg (gr). Nach Erreichen der Regelaltersgrenze weiterarbeiten? Das ist möglich. Laut einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit stieg die Erwerbstätigkeit von Älteren in den vergangenen Jahren deutlich an. So gingen aus dem Geburtsjahrgang 1950 sechs Monate nach Erreichen des Rentenalters mit 65 Jahren noch rund 170.000 Menschen einer abhängigen Beschäftigung nach – rund doppelt so viele wie aus dem Jahrgang 1945. Neben...

  • Offenburg
  • 22.10.19
  • 62× gelesen
Panorama
Landrat Frank Scherer ist froh, dass im Ortenaukreis alle Akteure an einem Strang ziehen.

Landrat Frank Scherer
Mit Initiativen gegen den Fachkräftemangel angehen

Ortenau (st). Als einer der größten Dienstleister und Ausbilder in der Region bietet der Ortenaukreis umfassende und praxisnahe Aus- und Weiterbildungsangebote an. Landrat Frank Scherer macht in seinem Beitrag deutlich, wie und warum die Ortenau als starker Wirtschaftsstandort funktioniert.  "Mit qualifizierten Aus- und Weiterbildungsangeboten, innovativen grenzüberschreitenden Programmen und überzeugenden Werbekampagnen stellt sich der Ortenaukreis gegen den Fachkräftemangel. Es gibt einen...

  • Kehl
  • 12.10.18
  • 49× gelesen
Panorama
Jannik Steinhart (links) und Jeremy Hammerschmidt auf der Plantage von Iberiana Frucht

Kooperationspartner bieten Einblicke in die Arbeitswelt
Lernen ist heute weit mehr als nur Schulbankdrücken

Offenburg (an). Lernen ist heute mehr als nur das Schulbankdrücken. Auch die Kaufmännischen Schulen zeigen das eindrucksvoll mit ihren Angeboten an Kooperationen mit Unternehmen aus den verschiedensten Branchen und den Betriebsbesichtigungen, die die Schüler in der Entscheidung ihres Berufswunsches unterstützen sollen. Kooperationen bestehen mit Markant, der Hochschule Offenburg, der Sparkasse Offenburg/Ortenau, der Volksbank Lahr und seit Februar mit der Edeka Handelsgesellschaft Südwest –...

  • Offenburg
  • 12.10.18
  • 109× gelesen
Panorama
Petra und Robby Lehmann
3 Bilder

Starke Konkurrenz
Ausbildung zur Fachkraft bietet eine gute Grundlage

Ortenau (an). Geburtenschwache Jahrgänge und die Tatsache, dass junge Menschen allzu oft das Studium einer Ausbildung vorziehen, machen sich in den Geschäften und Betrieben bemerkbar. Wir haben uns umgehört, wie Menschen in der Ortenau den Fachkräftemangel wahrnehmen und empfinden oder teilweise in ihren eigenen Betrieben dagegen ankämpfen. Melanie Keller, Hausach: Hoffentlich ist die Talsohle endlich erreicht. Klar müsste den Jugendlichen verdeutlicht werden, dass sie mit einer Ausbildung...

  • Ortenau
  • 12.10.18
  • 53× gelesen
Panorama
Dr. Steffen Auer, Präsident der IHK Südlicher Oberrhein

Schon heute in das Schulsystem investieren
Speeddating auf der LGS in Lahr brachte einige Erfolge

Ortenau (st/an). Steffen Auer, Präsident der IHK Südlicher Oberrhein, hat sich auf Anfrage der Stadtanzeiger-Redaktion unter anderem dazu geäußert, warum es heute für Unternehmen schwieriger ist, Fachkräfte zu finden, als vor zehn Jahren. Das Thema Fachkräftemangel ist in aller Munde. Sehen Sie darin wirklich ein Defizit an qualifizierten Arbeitnehmern oder liegt einfach nur ein Mangel an Arbeitskräften vor? Es gibt eindeutig ein Defizit an qualifizierten Arbeitnehmern und dies wird sich...

  • Ortenau
  • 12.10.18
  • 51× gelesen
Panorama

Zwei Flüchtlinge in einer Metzgerei eingestellt
Was zählt, sind die Lust und die Freude an der Arbeit

Offenburg (an). Wie in vielen Handwerksbetrieben ist auch in Metzgereien der Nachwuchs an Fachkräften oder Auszubildenden eher dünn gesät – ein Umdenken findet statt, ist erforderlich und immer öfter sind die Betriebsinhaber bereit, auch andere, neue Wege zu gehen. Schon im Frühjahr 2016 hatte sich Metzgermeister Wolfgang Böhringer dafür entschieden, einem Flüchtling die Chance auf einen Arbeitsplatz zu geben. Nach einem sechswöchigen Praktikum hatte er den Iraner Mohammad Etemadi...

  • Offenburg
  • 12.10.18
  • 226× gelesen
Panorama
Die Digitalisierung könnte auch eine Chance für das Handwerk sein.

Expertenrunde
Problembewusstsein auch für Personalfragen schaffen

Lahr (st). Fachkräftemangel, demographischer Wandel, Digitalisierung – mit den dringendsten Herausforderungen des Handwerks hat sich eine Expertenrunde bei einer Podiumsdiskussion auf dem Gelände der Landesgartenschau beschäftigt. Der Wirtschaftswissenschaftler Lars Feld, Ministerialdirektor Michael Kleiner, der Vizepräsident der Handwerkskammer Freiburg Christof Burger und die Personalberaterin der Kammer Kerstin Wadehn zeichneten ein Bild der aktuellen Lage und stellten bereits bestehende...

  • Lahr
  • 12.10.18
  • 12× gelesen
Panorama

Kaufmännische Schulen Hausach
Die Schüler in den Klassen ganz gezielt informieren

Hausach (cao). Wenig Einfluss darauf, wie viele Schüler beispielsweise in den Einzelhandelsklassen unterrichtet werden, hat die Kaufmännische Schule in Hausach. „Da sind wir von den Betrieben abhängig“, macht Uwe Arnold im Gespräch mit dem Stadtanzeiger-Verlag deutlich. Der Abteilungsleiter für die Kaufmännische Berufsfachschule, Berufsfachschule Wirtschaft und Berufskolleg I und II, erklärt, dass Firmen und Betriebe, ihre freien Ausbildungsplätze in der Schule aushängen. In den Kaufmännischen...

  • Hausach
  • 12.10.18
  • 37× gelesen
Panorama
Für die berufliche Qualifizierung ist es nie zu spät. 

Agentur für Arbeit unterstützt berufsbegleitende Qualifizierung
In Betrieben schlummern oft die fehlenden Fachkräfte

Offenburg (an). Ohne Frage besteht auch in vielen Betrieben der Ortenau ein Fachkräfteengpass. Doch allzu oft schlummern die fehlenden Fachkräfte in den Betrieben selbst. Das unterstreicht auch Horst Sahrbacher, Chef der Agentur für Arbeit in einem Gespräch mit dem Stadtanzeiger-Verlag. "Mit einer Steigerung um zwei Prozent seit 2009, gibt es aktuell im Ortenaukreis 176.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Davon sind rund 25.000 ohne Berufsabschluss." Diese Zahlen würden zeigen,...

  • Ortenau
  • 12.10.18
  • 67× gelesen
Panorama

Arbeitnehmer und Firmen können davon profitieren
Qualifizierung als Schlüssel zum Erfolg

Ortenau (st). Nachfolgend im Überblick die wichtigsten Punkte für eine Qualifizierung. Für eine individuelle Beratung sollte ein Termin bei den Ansprechpartnern der jeweiligen Geschäftsstellenbezirke bei der Agentur für Arbeit vereinbart werden.   Welche Arbeitnehmer sind angesprochen? • Un- oder angelernte Arbeitnehmer ohne Berufsabschluss. • Mitarbeiter mit lange zurückliegender Berufsausbildung, in einem Tätigkeitsfeld, das seit Jahren nicht mehr ausgeübt wurde. • Falls keine...

  • Ortenau
  • 12.10.18
  • 27× gelesen
Panorama

Projekt zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen
Im Tandem gestärkt durch die Ausbildung

Ortenau (an). Jeder vierte Jugendliche bricht die Ausbildung vorzeitig ab, oft schon im ersten Lehrjahr. Nur jeder zweite setzt sie in einem anderen Betrieb oder anderen Beruf fort. Das zeigt, wie notwendig die Unterstützung durch Initiativen wie VerA ist. Um frühzeitig einem eventuellen Ausbildungsabbruch entgegenzuwirken, besteht VerA – die Initiative zur Verhinderung von Abbrüchen. Initiator des Projektes ist der Senior-Experten-Service (SES) – eine gemeinnützige Stiftung in Bonn. Förderer...

  • Ortenau
  • 12.10.18
  • 39× gelesen
Panorama

Ausschreibung zum Karl-Goldschmidt-Preis 2019
Erfolgreich über den dritten Bildungsweg

Ortenau (st). Die Goldschmidt-Stiftung aus Essen, vergibt in Erinnerung an das vor über 100 Jahren begonnene Wirken von Dr. Karl Goldschmidt als Vordenker der berufsbegleitenden Aus- und Weiterbildung, jährlich den mit 5.000 Euro dotierten Karl-Goldschmidt-Preis. Durch den Preis sollen junge Menschen gefördert werden, die sich auf dem Weg des sogenannten dritten Bildungswegs, ohne Abitur und ohne Fachhochschulreife, für ein Studium an einer deutschen Hochschule qualifiziert und dieses...

  • Ortenau
  • 10.10.18
  • 28× gelesen
Panorama

Bund und Land beteiligen sich an den Kosten
Weiterbildung wird durchaus gefördert

Ortenau (an). Weiterbildung kostet Geld. Nicht nur die Inhalte einer Weiterbildungsmaßnahme sollten daher bei der Auswahl bedacht werden, sondern auch die Kosten, da diese sehr unterschiedlich sein können. Und nicht nur für die Weiterbildungsmaßnahme selbst entstehen Kosten. Auch Lernmaterial, Anfahrt und gegebenenfalls Übernachtungen sollten in der Planung berücksichtigt werden. Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg fördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) bestimmte...

  • Ortenau
  • 10.10.18
  • 22× gelesen
Panorama
Berufliche Weiterbildung wird unterstützt.

Berufliche Weiterbildung
Den Staat ins Boot holen: BAföG gibt es nicht nur für Studierende

Ortenau (an). Mit verschiedenen Programmen, beispielsweise dem Aufstiegs-BAföG oder der Begabtenförderung berufliche Bildung, fördert der Staat Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen. Aufstiegs-BAföG: Schon seit zwei Jahren gibt es das Aufstiegs-Bafög, früher noch als „Meister-Bafög“ bekannt. Inzwischen können nicht nur angehende Handwerksmeister die finanzielle Förderung beantragen. Noch ist die Möglichkeit kaum bekannt. Nach dem Aufstiegsfortbildungs-Förderungsgesetz (AFBG) können verschiedene...

  • Ortenau
  • 10.10.18
  • 13× gelesen
Panorama
Horst Sahrbacher im Gespräch

Horst Sahrbacher, Chef der Agentur für Arbeit
"In der Gruppe der Generation 50 plus steckt ein großes Potenzial"

Ortenau. Der Fachkräftemangel ist in aller Munde und zieht sich auch in der Ortenau durch viele Berufssparten. In einem Gespräch mit Maria Neumann  äußerte sich Horst Sahrbacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg, zu der Frage, ob "Fachkräfte eine Frage des Alters?" seien. Dabei stellte Horst Sahrbacher Maßnahmen vor die die Agentur unterstützende bietet. Haben auch ältere Arbeitnehmer eine Chance um in Weiter- beziehungsweise Fortbildungsmaßnahmen zu kommen?...

  • Offenburg
  • 10.10.18
  • 165× gelesen
Panorama
Haki Morina hat seine Ausbildung in der Bäckerei von Werner Maier (links) in Griesheim abgeschlossen. Der Bäckermeister freut sich über die tatkräftige Unterstützung seines neuen Gesellen 

Haki Morina machte in Griesheim seine Bäcker-Ausbildung
Verstärkt über den Tellerrand schauen

Offenburg (an). Das Bäckerhandwerk sucht händeringend nach Auszubildenden. Haki Morina steht voller Begeisterung jede Nacht in der Backstube, seine Zwischenprüfung hat er mit 3,0 abgelegt und seine Gesellenprüfung sogar mit der Note 2,6 und sein Chef, Bäckermeister Werner Maier, ist sehr mit ihm zufrieden. Der junge Mann war am Anfang seiner Ausbildung nur in Deutschland geduldet und musste immer wieder die Abschiebung fürchten. Diesen Nervenkrieg hat der jetzt 21-jährige Kosovo-Albaner mit...

  • Offenburg
  • 10.10.18
  • 225× gelesen
Panorama
Der Wiedereinstieg in den Beruf ist nicht immer ganz einfach und bedarf oft individueller Beratung.

Frauen bieten hohes Potenzial an Fachkräften
Teilzeitarbeit ist nach wie vor in erster Linie weiblich

Offenburg (an). Teilzeit ist nach wie vor weiblich. Obwohl sich langsam die Zahl der Männer, die Teilzeitarbeit suchen, doch auch erhöht. Der Wiedereinstieg von Frauen nach der Familienzeit wegen Betreuung von Kindern oder Pflege von Angehörigen gestaltet sich für sie oft schwierig. Ein großer Anteil der Frauen will oder muss aus familiären Gründen in Teilzeit arbeiten, erklärt Elke Leibbrand, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, bei der Agentur für Arbeit in Offenburg. Die...

  • Ortenau
  • 10.10.18
  • 20× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.