Ungewöhnliches Lagerfeuer
Mann wärmt sich an Fahrrad

Rastatt. Das fragwürdige Treiben eines 52-Jährigen hat am Dienstagabend zu einem Polizeieinsatz auf dem Fahrradweg der L 78 b bei Wintersdorf geführt. Der Mann war einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizeidirektion aufgefallen, weil er sich an einem auf dem Radweg entfachten Lagerfeuerchen wärmte.

Dieses hatte der Mann nicht wie zu erwarten mithilfe von Holz oder Reisig entfacht. Als Brennstoff dienten ein Fahrrad und ein zuvor an noch unbekannter Örtlichkeit entwendetes Kunststoffschild. Nach dem Löschen des Feuers durch den bordeigenen Feuerlöscher des Streifenwagens, wurden Beamte des Polizeireviers Rastatt hinzugerufen, die den Mann in Obhut nahmen. Ein Atemalkoholtest bescheinigte mehr als zwei Promille.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt