SNOWBOARD CROSS: Komplette Weltelite am Start
FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg

Heute gehen die Snowboarder auf dem Feldberg bei der Qualifikation zum FIS Snowboard Cross Weltcup ab neun Uhr auf die Piste.
  • Heute gehen die Snowboarder auf dem Feldberg bei der Qualifikation zum FIS Snowboard Cross Weltcup ab neun Uhr auf die Piste.
  • Foto: Foto: Oliver Kraus
  • hochgeladen von Stefan Schartel

Feldberg. Bei der zweiten Auflage des FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg feierte Pierre Vaultier aus Frankreich den Tagessieg bei den Männern. Bei den Frauen setzte sich die Italienerin Michela Moioli durch. Deutsche Athleten konnten sich nicht für die Finalläufe qualifizieren. „Das Rennen hier war sehr gut. Ich mag diesen Kurs, er ist nicht so lange und macht richtig Spaß, auch durch die vielen verschiedenen Hindernisse. Es ist großartig hier. Ich liebe den Schwarzwald und ich mag den Feldberg. Im vergangenen Jahr hatte ich den Sieg knapp verpasst, heute hat es gepasst. Ich bin sehr glücklich“, so die italienische Tagessiegerin, Michela Moioli.

Rund 10.000 Wintersportler und Zuschauer waren im Skigebiet am Feldberg unterwegs. Begleitet von bestem Winterwetter mit strahlendem Sonnenschein konnten alle Durchgänge auf der 620-Meter-Strecke planmäßig durchgeführt werden.

Professor Hanns-Michael Hölz, Präsident Snowboard Germany: „Ein wunderbarer Wettbewerb und eine wunderbare Piste, alles ist sehr gut hergerichtet. Ich glaube, wir haben sehr schöne und faire Wettbewerbe gesehen. Ich habe auch sehr positive Rückmeldungen von allen Nationen, von den Athletinnen und Athleten. Das ist eigentlich die Hauptsache, dass alle gerne hier her auf den Feldberg kommen. Das gesamte Team mit den Helfern ist gut aufgestellt. Wir danken, dass insbesondere die Wetter-, Schnee- und Kursbedingungen so optimal sind. Besser kann man das nicht machen. Jetzt können wir nur noch die Daumen drücken, dass wir heute auch gute deutsche Ergebnisse sehen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen