Schnee

Beiträge zum Thema Schnee

Lokales
Gut gerüstet für mögliche Winterdienst-Einsätze in Kappelrodeck und Waldulm: Bauhofmitarbeiter und Bürgermeister Stefan Hattenbach

Winterdienst Kappelrodeck
Gut gerüstet für den Fall der Fälle

Kappelrodeck (st). „Rein aus finanzieller Sicht betrachtet lief es bislang ganz gut“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach aktuell zum Thema Winterdienst in der Achertal-Gemeinde Kappelrodeck. Er freue sich über Schnee und Eis gemeinsam mit allen, die Wintersport treiben und die Winterlandschaft genießen, und auch für die Natur sei Kälte und Niederschlag in Form von Schnee wichtig. Auf den öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen sei Schnee- und Eisglätte für den Straßenbaulastträger mit rund 70...

  • Kappelrodeck
  • 27.02.20
Lokales
Schnee auf den Straßen gab es bislang kaum.

Kommunale Winterdienste
Immer in Bereitschaft, auch ohne Schneefall

Offenburg (tf). Schnee war bislang Mangelware, dennoch stehen die Winterdienste parat. In Offenburg besteht die Flotte der Technischen Betriebe (TBO) aus vier LKW, zwei Unimogs und vier Schmalspurfahrzeugen. "Wir haben vier Gruppen mit je zehn Mitarbeitern für die maschinelle Räumung und drei Gruppen mit je 14 Mitarbeitern für die Handräumung", führt Geschäftsbereichsleiter Raphael Lehmann aus. Seit drei Jahren ist in einem Organisationshandbuch der komplette Ablauf des Winterdienstes geregelt....

  • Offenburg
  • 04.02.20
Panorama
Lucia Vogt

Eine Frage, Frau Vogt
Winterdienst betrifft jeden

Mit den immer kälter werdenden Tagen steigt auch das Risiko vereister Geh- und Fußwege. Im Gespräch mit Rembert Graf Kerssenbrock erläutert Lucia Vogt, Leiterin der Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung bei der Stadt Lahr, über Rechte und Pflichten der Räumung. Was müssen Anlieger von Geh- und Radwegen bei Eis und Schnee beachten? Anlieger sind verpflichtet, Wege entlang des Grundstücks werktags bis 7 Uhr sowie sonn- und feiertags bis 8 Uhr zu streuen und zu räumen. Wenn danach...

  • Lahr
  • 03.01.20
Lokales
Noch lässt der Schnee auf sich warten. Bei einem plötzlichen Wintereinbruch sind die Städte und Gemeinden aber gerüstet.

Nachgefragt in Hornberg, Nordrach und Steinach
Auf Wintereinbruch gut vorbereitet

Mittlerer Schwarzwald (cao). Noch lässt der Schnee auf sich warten. Doch falls es zum großen Wintereinbruch kommen sollte, bleiben die Mitarbeiter in den Bauhöfen der Städte und Gemeinden gelassen. Denn sie sind allesamt gerüstet, gut vorbereitet und vor allem aber auch gut aufgestellt. Bauhof Steinach"Salz und Split sind vorrätig, auch unsere Fahrzeuge in kürzester Zeit einsatzbereit", berichtet Wassermeister Martin Lux, der gemeinsam mit seinen Kollegen vom Bauhof in Steinach und...

  • Ortenau
  • 03.12.19
Panorama
Lucia Vogt

Eine Frage, Frau Vogt
Sicherheit bei Schnee und Eis

Kaum liegt Schnee, kommt wieder die Frage auf: Wer muss auf Grundstücken sowie angrenzenden Wegen für die Sicherheit der Passanten sorgen? Dazu sprach Rembert Graf Kerssenbrock mit Lucia Vogt, Abteilungsleiterin für öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Lahr. Im Fall von Schneefällen: Wer hat die Pflicht zum Räumen, der Eigentümer oder der Mieter? Neben den allgemein geltenden Verkehrssicherungspflichten begründet die städtische Streu- und Räumpflichtsatzung der Stadt Lahr für den...

  • Lahr
  • 26.01.19
Lokales
Durch Nassschnee niedergedrückter Laubholzbestand
2 Bilder

Amt für Waldwirtschaft rät zur Vorsicht
Eis- und Schneebruchschäden

Ortenau (st). Die aktuelle nass-kalte Witterung mit abwechselndem Schneefall und Regen hat auf den Höhenlagen des Ortenaukreises zu teils massiven Eis- und Schneebruchschäden am Wald geführt hat. Darüber informiert das Amt für Waldwirtschaft. Betroffen sind die Waldgebiete ab rund 700 Höhenmetern, insbesondere die Bereiche auf den westabfallenden Bergrücken zwischen Schliffkopf und Hornisgrinde. Deshalb ruft das Landratsamt zur besonderen Vorsicht auf und bittet dringend darum, die aus...

  • Ortenau
  • 16.01.19
Lokales

Aufräumarbeiten im Schwarzwald
Aktuelle Straßensperrungen und Freigaben

Ortenau. Die Straßenmeistereien arbeiten noch immer mit Hochdruck, damit die Zufahrtsstraßen zum Schwarzwald wieder befahren werden können. Nur noch zwei Straßen müssen leider gesperrt bleiben. Das sind die Landesstraße L86 Brandmatt bis Bundesstraße B500 und die Bundesstraße B500 zwischen Mummelsee und Unterstmatt. Aktuelle Übersicht, 15. Januar, 16 Uhr Kreisstraße 5370 Ursulaparkplatz bis B500 wird gegen 17:00 Uhr aufgehoben.Bundesstraße 500 zwischen Mummelsee und Unterstmatt bleibt...

  • Ortenau
  • 15.01.19
Lokales

Aufräumarbeiten laufen
Diese Strecken sind gesperrt

Ortenau (st). Die Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren, meldet das Landratsamt Ortenaukreis. Dennoch bleiben aktuell folgende Strecken noch bis auf Weiteres gesperrt: Landesstraße L86 Brandmatt bis Bundesstraße B500Bundesstraße B500 Abzweig Landesstraße L87 bis UnterstmattKreisstraße K5370 Ursulaparkplatz bis B500Landesstraße L92 Oppenauer SteigeBundesstraße B28 Griesbacher SteigeKreisstraße K5354 Nordrach Kolonie bis Schäfersfeld (das heißt Löcherberg ist gesperrt)Landesstraße L94...

  • Ortenau
  • 14.01.19
  •  1
Sport

Ski- und Snowboard Riesenslalom für Jedermann
Clubmeisterschaften und Teamwettbewerb des Ski-Club Berghaupten e.V.

SCB-Cup für Jedermann, Ski- und Snowboard Riesenslalom am 23. Februar 2019 am Haldenköpfle (NA) Für Ski-Club- Mitglieder und alle Ski- und Snowboard-Begeisterte veranstaltet der Ski-Club Berghaupten am 23. Februar 2019 wieder seinen alljährlicher „SCB-Cup“ am Haldenköpfle (Hofgrund) im Feldberggebiet. Zur Teilnahme herzlich eingeladen sind alle Clubmitglieder, Vereine, Gruppen und Firmen aus der Umgebung. Gefahren werden zwei Durchgänge in einem Riesenslalom für Jedermann. Gestartet...

  • Berghaupten
  • 13.01.19
  •  1
Lokales

Schnee und Eis
Weiteres Update Straßensperrungen

Ortenau (st). Wie das Landratsamt informiert, wird ab zirka 16 Uhr heute die L 87 – Ottenhöfen zwischen Hinterseebach und B500 – wieder befahrbar sein. Gleichzeitig wird auch die B500 – vom Ruhestein bis Mummelsee – wieder befahrbar sein. Somit sind sowohl der Mummelsee wie auch der Skilift Seibelseckle wieder erreichbar. Gesperrt bleibt die Strecke zwischen Mummelsee und Unterstmatt. Arbeiten am Freitag Ab zirka 7 Uhr Freitagfrüh muss zudem die Kreisstraße K 5370 zwischen Ursulaparkplatz...

  • Offenburg
  • 10.01.19
Lokales

Schnee und Eis
Straßensperrungen

Die Landesstraße L 93 Freyersberg Richtung Schapbach ist wieder befahrbar, meldet das Landratsamt.Für LKW ab 3,5 T musste aktuell die Kreisstraße K 5371/K 5370 von Ottenhöfen-Unterwasser bis Ruhestein (Bundesstraße B 500) gesperrt werden.. Auf Grund der Schneebruch-Gefahr bleiben folgende Zufahrtstraße in den Schwarzwald bis auf Weiteres gesperrt. Straßenmeisterei-Bezirk Achern: Landesstraße 86 – Sasbachwalden zwischen Brandmatt – Bundesstraße B 500 Landesstraße L 87 – Ottenhöfen...

  • Ortenau
  • 10.01.19
Polizei

Wintereinbruch
Umgestürzte Bäume und Straßensperrungen

Oppenau/Oberharmersbach. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf Grund der starken Schneefälle zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr. Durch heftige Schneefälle und dadurch umstürzende Bäume war die Zufahrt zur B 500 über die Landstraße 92, Oppenau - Zuflucht, und die Bundesstraße 28, Bad Peterstal-Grießbach - Alexanderschanze, erschwert. Von den örtlichen Feuerwehren wurden umgestürzte Bäume beseitigt, die Straßen waren nur mit Winterausrüstung befahrbar. Autos zwischen...

  • Oppenau
  • 07.01.19
Lokales
Sind die Straßen glatt, muss die Fahrweise angepasst werden.
2 Bilder

Polizeihauptkommissar Gerd Jund
Bei Schnee und Eis immer langsam fahren

Ortenau (gro). Bislang hatte der Winter die Ortenau mit Schnee und Eis weitgehend verschont. Doch nun haben es die ersten Schneeflocken bis in die Rheinebene geschafft. Wenn auf den Straßen winterliche Verhältnisse herrschen, müssen Autofahrer auch ihre Fahrweise anpassen. "Es ist die Straßenverkehrsordnung mit allen ihren Regeln zu beachten", stellt Polizeihauptkommissar Gerd Jund, im Führung- und Einsatzstab im Polizeipräsidium Offenburg für Fragen der Verkehrssicherheit zuständig, fest....

  • Ortenau
  • 05.01.19
Panorama
5 Bilder

Winterzeit
Hornisgrinde zum Sonnenaufgang

Der Winter ist fast vorüber und viele sehnen sich nach dem Frühling. Aber in den Hochlagen des Schwarzwaldes wird die Wärme wohl noch etwas auf sich warten lassen. Frischer Schnee, klare Luft und Kälte bringen aber tolle Motive hervor.

  • Seebach
  • 16.02.18
Polizei

Schneebedeckte Fahrbahn
Auto kommt auf A5 ins Schleudern

Offenburg. Die 26 Jahre alte Fahrerin eines Ford kam am Mittwochmorgen gegen 10.30 Uhr auf der schneebedeckten Fahrbahn der A5 zwischen Appenweier und Offenburg vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Sie prallte mit ihrem Auto daraufhin links gegen die Betonmauer und kam anschließend entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur zum Stehen. Die junge Frau verletzte sich hierbei leicht und konnte durch zufällig vorbeifahrende Rettungskräfte einer...

  • Offenburg
  • 18.01.18
Lokales
Am Seibelseckle kommen seit sieben Jahren auch Schneekanonen zum Einsatz.

Beschneiung am Seibelseckle bietet Vorteile – Wärmephasen gibt es regelmäßig
Schneebedingungen sind in diesem Winter bislang gut

Seebach (dh). "Seit Anfang Dezember liegt Schnee auf den Pisten", sagt Manuela Epting von der Tourist-Information in Seebach. Die Grundvoraussetzungen stimmen folglich bislang in dieser Wintersaison. "Immer wieder haben wir Wärmeperioden im Winter, das sorgt dann für Probleme", so Epting. Die gestiegenen Temperaturen der vergangenen Tage hätten zwar Spuren hinterlassen, doch es sei genügend Schnee für Skibegeisterte vorhanden, sei es für die Abfahrer oder Langläufer. Man sei es mittlerweile...

  • Seebach
  • 02.01.18
Lokales
Fahrzeuge verschiedener Größe sorgen für eisfreie Straßen.

Bauhöfe auf Winterdienst vorbereitet
Morgens um 3 Uhr rücken Streufahrzeuge aus

Ortenau (rek/gro). Der erste Schnee hat es auch bis ins Rheintal geschafft, die Winterdienste der Kommunen waren gefragt und zeigten sich bestens gerüstet auf die kalte Jahreszeit. "Für uns beginnt der Winterdienst Mitte November. Daher waren die Einsatzpläne erstellt", erklärt Raphael Lehmann, bei den Technischen Betrieben Offenburgs (TBO) zuständig. Der Frühdienst beginnt bei Temperaturen um die Null-Grad-Marke um 3 Uhr in der Nacht. Dabei fährt ein LKW-Streuwagen eine vorgegebene rund 60...

  • Offenburg
  • 05.12.17
Lokales
Die Mitarbeiter des Oberkircher Bauhofes treffen wieder die Vorbereitungen für den Winterdienst. Zurzeit werden die Splittboxen gefüllt und in den kommenden Tagen auf der gesamten Gemarkung verteilt. Unsere Aufnahme zeigt Alois Kasper beim Befüllen von einer der über 100 Boxen.

Planungen für den Winterdienst 2017 abgeschlossen
Oberkircher Bauhof ist für Schnee und Glatteis vorbereitet

Oberkirch (st). Die Läger für Salz und Splitt sind gefüllt. Das Personal eingeteilt. Der Bauhof hat seine Vorbereitungen abgeschlossen – der Winter kann kommen. Jedes Jahr im Oktober wird der Einsatzplan für den kommenden Winterdienst aufgestellt. „Vergangene Woche wurden die Planungen dafür abgeschlossen“, berichtet Georg Knapps, Leiter des Oberkircher Bauhofes in einer Pressemitteilung der Stadt. „Ab Mitte November ist wieder ein Bereitschaftsdienst eingeplant.“ 20 Männer des Bauhofes...

  • Oberkirch
  • 08.11.17
Lokales
Die Mitarbeiter des Oberkircher Bauhofes treffen wieder die Vorbereitungen für den Winterdienst. Zur Zeit werden die Splittboxen, wie hier durch Alois Kasper, gefüllt und in den kommenden Tagen auf der gesamten Gemarkung verteilt.

Vorbereitungen für den Wintereinsatz laufen
Der Schnee kann kommen

Ortenau (dh). Die jetzige Kaltfront zeigt: Es ist Herbst und es geht dem Winter entgegen. In den Städten und Gemeinden bedeutet dies, dass die Bauhofmitarbeiter ihre Geräte auf den Winterdienst vorbereiten. Die Fahrzeuge werden derzeit für die kalte Jahreszeit gerüstet. Das heißt, dass die Fahrzeuge zunächst gereinigt und dann die Winterdienstgeräte angebaut werden. Nach einem Probelauf und der damit verbundenen Prüfung der Funktionsfähigkeit werden die Geräte mit einem Rostschutz...

  • Ortenau
  • 30.10.17
Lokales
Schneeschuhwandern – wie hier auf dem Mehliskopf – gehört zu den klassischen Winterangeboten für Urlauber.

Tourismus-Experten des Kreises und Schwarzwalds über Winterurlauber
„Frau Holle schüttelt Kissen meist nach Weihnachten aus“

Ortenau. Im Sommer ist für Familien Hochsaison im Schwarzwald, während im Frühjahr und Herbst Wanderer vermehrt den Schwarzwald als Urlaubsziel im Visier haben. Doch kommen auch Wintersportler bei gefühltem geringeren Schneefall? Die Lage ist dabei nicht so dramatisch: Zumindest in den Höhenlagen oberhalb von 800 Metern liegt der Schwarzwald im Winter noch zuverlässig unter einer weißen Schneedecke. „Allerdings schüttelt Frau Holle ihre Flockenkissen meist erst nach Weihnachten aus“,...

  • 14.02.17
Lokales

Schneeglätte behindert den Verkehr von Griesbacher bis Oppenauer Steige

Oppenau/Bad Peterstal-Griesbach. Am Mittwochmorgen wurden Beamte des Polizeipostens Oppenau gegen 8 Uhr von einer Verkehrsteilnehmerin verständigt, dass im oberen Teil der "Griesbacher Steige" der Fahrzeugverkehr durch Schneeglätte zum Erliegen kam. Bei einer sofortigen Überprüfung konnten bereits am Ortsausgang von Griesbach auf der Bundesstraße 28 die ersten Fahrzeuge ausgemacht werden, die vermutlich aufgrund ihrer Bereifung den Straßenverhältnissen Tribut zollen...

  • Oppenau
  • 08.02.17
Lokales
Ein Bild vom Dezember 2010 – der Skilift Seibelseckle mit viel Schnee. In diesem Jahr lief es für die Skifans bislang nicht so gut.

Im Schwarzwald stehen die Skilifte derzeit still
Betrieb bis Silvester zufriedenstellend – Betreiber hoffen auf Neuschnee

Ortenau. Grüne Pisten, statt weißer Pracht: So sieht es im Moment an den Skiliften in der Region aus. Dabei hatte sich die Skisaison 2011/12 für die Liftbetreiber zunächst gut entwickelt. „Wir hatten ein gutes Weihnachtsgeschäft“, freut sich Markus Huber, Betreiber des Skilifts am Seibelseckle bei Seebach. Die erste Abfahrt konnte am 10. Dezember gewagt werden,  nach einer kurzen Unterbrechung wegen der zu warmen Witterung herrschte über die Feiertage bis zum 31. Dezember reger...

  • 07.02.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.