Erfrischung auf dem Kehler Marktplatz
Ein kühler Schluck aus dem Trinkbrunnen

Oberbürgermeister Toni Vetrano und Ulrich Heppner (v. l.) am fertigen Trinkbrunnen auf dem Kehler Marktplatz.
  • Oberbürgermeister Toni Vetrano und Ulrich Heppner (v. l.) am fertigen Trinkbrunnen auf dem Kehler Marktplatz.
  • Foto: Stadt Kehl
  • hochgeladen von Christina Großheim

Kehl (st). Das Wasser sprudelt, der Trinkbrunnen auf dem Kehler Marktplatz ist in Betrieb. Nachdem die Wasserprobe in Ordnung war, erfrischte sich Oberbürgermeister Toni Vetrano am Mittwoch selber am kühlen Nass und eröffnete damit den Wasserspender für alle. So können jetzt alle Innenstadtbesucher hier ihren Durst löschen, einen Becher oder eine Flasche auffüllen.

Die Technischen Dienste Kehl (TDK) reinigen den Trinkbrunnen alle 14 Tage; einmal im Monat wird eine Wasserprobe entnommen, um diese auf mikrobiologische Parameter testen zu lassen. Das Wasser hat im Untergrund eine Temperatur von etwa zwölf Grad. Sollte der Trinkbrunnen eine Weile nicht betätigt werden, könnte sich das im Brunnen angesammelte Wasser etwas erwärmen. In diesem Fall rät Ulrich Heppner von den Technischen Diensten: „ein- bis zweimal auf den Knopf drücken, damit das warme Wasser abfließt und dann das kühle Wasser genießen“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen