Polizeibeamte retten sich
Verfolgungsfahrt

Am Sonntagmorgen, kurz nach 5 Uhr, musste die Polizei zu einer Schlägerei in eine Gaststätte in der Großherzog-Friedrich-Straße in Kehl ausrücken. Die Beamten machten sich zu Fuß auf zu der nahegelegenen Örtlichkeit. Auf dem Fußweg entlang des Rathauses kam ihnen ein französisches Auto entgegen, das trotz Haltezeichen auf die Polizisten zufuhr, die sich mit einem Sprung zur Seite retten mussten. Das Auto rammte dann eine Parkbank und flüchtete in die Herderstraße. Ein Streifenwagen nahm die Verfolgung auf, die über Sundheim, und Neumühl bis Willstätt führte. Dort endete die Fahrt auf einem Parkplatz, wo es nicht mehr weiter ging. Der 21-jährige Fahrer aus Frankreich hatte über zwei Promille Alkohol. Er musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Einen Führerschein besaß er nicht. Sein 27-jähriger Beifahrer wurde per Haftbefehl gesucht. Dieser kam direkt ins Gefängnis.

Autor:

Daniel Hengst aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.