Maßnahmenplan Innenstadt
Stadt Lahr unterstützt Handel und Gastronomie

"Willkommen zurück" präsentiert von links Friederike Ohnemus (v. l.) Leitung Abteilung Ratsarbeit, Marketing und Internationales, Martina Mundinger, Leiterin Sachbereich Stadtmarketing, Andreas Feißt, Dehoga Lahr, Oberbürgermeister Markus Ibert und Michael Schmiederer, Vorsitzender Werbegemeinschaft Lahr
  • "Willkommen zurück" präsentiert von links Friederike Ohnemus (v. l.) Leitung Abteilung Ratsarbeit, Marketing und Internationales, Martina Mundinger, Leiterin Sachbereich Stadtmarketing, Andreas Feißt, Dehoga Lahr, Oberbürgermeister Markus Ibert und Michael Schmiederer, Vorsitzender Werbegemeinschaft Lahr
  • Foto: Stadt Lahr
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). Oberbürgermeister Markus Ibert hat am Mittwoch, 24. Februar, zusammen mit Friederike Ohnemus und Martina Mundinger vom Lahrer Stadtmarketing, dem Vorsitzenden der Lahrer Werbegemeinschaft, Michael Schmiederer, und Andreas Feißt, Vorsitzender Dehoga Lahr, ein Maßnahmenplan für die Lahrer Innenstadt vorgestellt. Das Acht-Punkte-Papier umfasst kurz- und mittelfristige Maßnahmen der Stadt zur Belebung der Lahrer Innenstadt und aktiven Unterstützung des Lahrer Handels und der Gastronomie. Vor dem Hintergrund eines geänderten Konsumverhaltens durch die lange Schließung von Geschäften und Betrieben zielen die Maßnahmen darauf ab, die Lahrer Innenstadt wieder zu beleben und die Umsätze in den Betrieben anzukurbeln.

Handel, Gastronomie, Kultur

Oberbürgermeister Ibert bezog klare Position für einen einheitlichen Start von Handel, Gastronomie und Kultur, sobald die Corona-Verordnung dies ermöglicht. „Die Stadtverwaltung hat neue Ideen entwickelt und koordiniert diese mit den Beteiligten“, erläuterte Markus Ibert. „Die Stadt schafft neue Räume für Kultur und Vereinsleben und prüft deren Ermöglichung im Kontext des aktuellen Pandemiegeschehens.“

Die Kampagne „Willkommen zurück!“ bietet Kunden die Möglichkeit, beim Kauf einer Ware, einer Dienstleistung oder Besuch eines Speiselokals, die während des zweiten Lockdowns geschlossen hatten, die Quittung beim Stadtmarketing einzureichen und bis zu 150 Euro in Form von Gutscheinen der Werbegemeinschaft zurückerstattet zu bekommen. Es wird zwei zeitversetzte Staffeln mit Gewinnen in Höhe von insgesamt 20.000 Euro geben. Handel, Gastronomie und Dienstleister profitieren gleichermaßen wie Kunden von der Aktion.

Ein weiterer Baustein des Maßnahmenplans ist die Aktion „Schau mal!“. Leerstände in prominenter Lage werden zum Blickfang und Schaufenster für museale Objekte des Stadtmuseums. Mit der Aktion macht die Stadt nicht nur auf die schwierige Situation des Handels aufmerksam, es ist auch ein Appell an das Konsumverhalten der Verbraucher: weg vom E-Commerce hin zum stationären Handel. Schöner Mehrwert: Das Stadtmuseum kann Lahrer Schätze im öffentlichen Raum präsentieren, die sonst verborgen im Depot gelagert sind

Open-Air-Formate und Digitalisierung

Der dritte Eckpunkt des Aktionsplans beinhaltet neben der Wiederaufnahme erfolgreicher Veranstaltungsprofile neue Open-Air-Formate in der Innenstadt. Stadtmarketing und Kulturamt planen in diesem Jahr spannende, neue Projekte, abgestimmt auf die aktuellen Pandemie-Entwicklungen und Corona-Verordnungen.

Die Stärkung des Lahrer Wochenmarktes, als historischer Mittelpunkt für Handel und Begegnung, ist ein weiterer Pfeiler des Paketes Innenstadt. Künftig soll sich ein neuer Marktmeister persönlich um die Belange des Wochenmarktes kümmern. Der im vergangenen Jahr aufgenommene runde Tisch der Verwaltungsspitze, Verwaltung und Wochenmarktbetreibern soll fortgesetzt werden. Das Stadtmarketing vermittelt in einer Kampagne zum Wochenmarkt spannende Einblicke in den Arbeitsalltag der Wochenmarktbeschicker, deren Produkte und Spezialitäten.

Die Digitalisierung des Lahrer Handels wird als flankierende Aufgabe zur Stärkung der Betriebe eingestuft. Etliche Betriebe haben bereits erfolgreich neue digitale Formate im Lockdown im Einsatz. Hier gilt es, voneinander zu lernen und Fragen zu speziellen digitalen Themen mit Hilfe der Beratungsangebote der IHK aufzugreifen.

Tourismus

Der sechste Punkt widmet sich dem touristischen Geschehen. Die rund 2,7 Millionen Tagestouristen (dwif Studie 2018) sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für zahlreiche Betriebe in Lahr. Mit neuen Formaten will die Stadt neue Zielgruppen aus der Region erschließen.

Wie sieht die Zukunft der Innenstadt aus? Eine Fachkonferenz zur Innenstadt soll sich im Sommer dieser Frage widmen. Die unterschiedlichen Funktionen der Innenstadt als Handels- und Dienstleistungszentrum, Ort für Begegnung, Freizeit und Kultur sowie Wohn- und Arbeitsraum sollen hierbei näher beleuchtet und fortentwickelt werden. Das Stadtmarketing beauftragt derzeit ein Fachbüro mit einer auf die Innenstadt zugeschnittenen Unternehmensbefragung von Handel, Gastronomie und Hotellerie, deren Ergebnisse als eine Grundlage in die Fachkonferenz einfließen sollen.

Schließlich positioniert sich die Stadtverwaltung klar zur Chrysanthema 2021. Unabhängig von der aktuellen Entwicklung der Pandemie sind die Vorbereitungen für das Blumen- und Kulturfestival im Spätherbst angelaufen.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen