Freizeit-Arena bei der Messe startet mit neuen Highlights
Ninja-Parcours und der Kampf mit dem Bungee

Sandra Kircher und Thomas Mezger im neuen Ninja-Parcours
2Bilder

Offenburg (tf). Der Winter naht und damit öffnet die Freizeit-Arena in zwei Hallen der Messe Offenburg-Ortenau wieder ihre Pforten. Bereits zum 32. Mal gibt es ein interessantes Angebot für Eltern, Kinder und Jugendliche. "Wir bieten ein Freizeitangebot für die ganze Familie, für die ganze Region und für jedes Alter", so Sandra Kircher, Geschäftsführerin der Messe Offenburg-Ortenau GmbH. Und es gibt auch in diesem Jahr Neuerungen.

So können ab sofort Schlittschuhe mit einem besonderen Kufensystem ausgeliehen werden. "Wir sind stolz darauf, als einzige Eishalle weltweit diese besonderen Schlittschuhe anbieten zu können", freut sich Projektleiter Sven Spieß. "Damit wird wieder einmal die hervorragende Qualität unserer Eisbahn bestätigt." Dafür sprächen auch die vielen Besucher aus Freiburg und Straßburg. "Mit der Anschaffung unserer neuen Eismaschine vor zwei Jahren hat sich die Qualität unserer Eisfläche noch einmal gesteigert", nennt Spieß Gründe. Ab sofort stehen die 1.800 Quadratmeter wieder für unbegrenzten Fahrspaß zur Verfügung – und die lustigen Pinguine warten auf die kleinsten Nachwuchsläufer. Für Eltern mit mindestens einem Kind unter fünf Jahren gibt es jeden Dienstag von 15 bis 20 Uhr eine Sonderaktion: Der Eintritt pro Person und die Gebühr für die Leihschlittschuhe kosten je nur einen Euro.

Eine Neuerung bietet auch der Sprung-Park mit seiner abwechslungsreichen Trampolinlandschaft: der Ninja-Parcours. Dort können ein Bungee-Run, ein Hindernislauf, der Wall-Run und Wracking-Ball absolviert werden. "Beim Bungee Run treten zwei Personen gegeneinander an", erläutert Projektleiter Thomas Mezger. Die Herausforderung liegt darin, dass die Teilnehmer gegen den Zug von Bungeeseilen anlaufen müssen. Adrenalin pur und einen Moment der Schwerelosigkeit erleben die Teilnehmer während sie beim Wall-Run eine Wand hoch laufen und auf eine Plattform abspringen müssen. "Im angrenzenden Hindernislauf gibt es drei verschiedene Schwierigkeitsgrade, so dass auch unsere kleinen Besucher ein Erfolgserlebnis haben", so Mezger.

Auch in dieser Saison kann wieder in der Freizeit-Arena Kindergeburtstag gefeiert werden. Zudem öffnet der Sprung-Park für Gruppen ab 20 Personen außerhalb der normalen Öffnungszeiten. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage.

Sandra Kircher und Thomas Mezger im neuen Ninja-Parcours
Für die Offenburg Eisbahn gibt es Schlittschuhe mit einem speziellen Kufensystem.
Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.