Weingut Schloss Ortenberg wird verpachtet
Althoff Hotels steigt ein

Landrat Frank Scherer (v. l.), Thomas H. Althoff, Geschäftsführer Althoff Hotels, Matthias Wolf, Weingut Schloss Ortenberg und Oberbürgermeister Marco Steffens
  • Landrat Frank Scherer (v. l.), Thomas H. Althoff, Geschäftsführer Althoff Hotels, Matthias Wolf, Weingut Schloss Ortenberg und Oberbürgermeister Marco Steffens
  • Foto: Stadt Offenburg
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (gro). Das kommunale Weingut der Stadt Offenburg und des Ortenaukreises, Schloss Ortenberg, wird ab 1. April 2021 an eine Tochtergesellschaft der Althoff Hotels verpachtet. Das hat die Zweckverbandsversammlung am Mittwoch, 2. Dezember, entschieden. Kreis und Stadt bleiben Eigentümer des Weinguts, der Geschäftsbetrieb wird verpachtet. Die Mitarbeiter sollen zu den bestehenden Konditionen übernommen werden. 

Die Gespräche zwischen Thomas H. Althoff, Geschäftsführer Althoff Beratungs- und Betreuungsgesellschaft, und den Trägern des Weinguts laufen bereits seit einem Jahr. Nun ist man vertragseinig. Stadt und Kreis ist es wichtig, das Weingut in einem sich verändernden Weinmarkt zukunftssicher aufzustellen. Durch den Pächter, mit dem auch in Zukunft eine enge Zusammenarbeit gepflegt werden soll, sieht man dies gewährleistet. Die Althoff Hotels, ein Familienunternehmen, betreibt europaweit 18 Hotels. Der in Ortenberg erzeugte Wein soll sowohl in den Hotels als auch sonst vertrieben werden. Außerdem soll in das Weingut investiert werden. Oberbürgermeister Marco Steffens und Landrat Frank Scherer betonten, dies sei eine Riesenchance für das Weingut.

Matthias Wolf wird weiterhin Geschäftsführer bleiben, auch der Name des Weinguts wird sich nicht ändern. Wie Thomas Althoff betonte, sei gerade die 500 Jahre alte Geschichte, die neben der Größe und der bereits produzierten Qualität das Weingut so attraktiv mache. "Wir haben vor drei Jahren beschlossen, in eine artverwandte Branche zu expandieren und haben uns für ein Weingut entschieden", so Althoff. "Wir wollen die Qualität weiter nach oben ausbauen, um auskömmliche Preise zu erzielen", zeigt der Unternehmer die Pläne auf. Außerdem gebe es durch die Übernahme durch einen Privatinvestor nun für das Weingut auch die Möglichkeit, EU-Fördermittel in Anspruch zu nehmen, die dem kommunalen Betrieb bislang nicht offenstanden. 

Wo und in welche Bereiche investiert wird, soll zum Start am 1. April bekannt gegeben werden. Derzeit erzielt das Weingut Schloss Ortenberg einen Umsatz von 1,5 Millionen Euro. Der vereinbarte Pachtpreis wurde nicht bekannt gegeben.

Althoff Hotels befindet sich in Familienbesitz und zählt zu den führenden Unternehmen in der europäischen Hotelbranche. Zum Unternehmen gehören Spitzenhotels und Restaurants.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen