Planungsstart Autobahnzubringer Offenburg-Süd
Infomarkt in der Reithalle

Offenburg (st). Zur ersten öffentlichen Veranstaltung zur Planung des B33-Autobahnzubringers Offenburg-Süd lädt das Regierungspräsidium Freiburg am Dienstag, 9. Juli, ab 16 Uhr die Bevölkerung aus der Raumschaft und insbesondere der angrenzenden Städte und Gemeinden in die Offenburger Reithalle ein.

Zwei Vorträge

Die Veranstaltung ist als Infomarkt konzipiert. Dadurch ist den Besuchern das Kommen und Gehen über den gesamten Veranstaltungszeitraum jederzeit möglich. An verschiedenen Infoständen kann das direkte Gespräch mit den Fachplanern gesucht werden, um mehr über die Planungen zu erfahren und Hinweise einzubringen. Um 16.30 und 18.30 Uhr ist ein Kurzvortrag vorgesehen, der die Themen der Infostände in kompakter Form vorstellt, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.

Sammlung der Varianten

In dem nun beginnenden Planungsverfahren werden alle vorstellbaren Variantengesammelt, geprüft und gegeneinander abgewogen, um am Ende zu einer sogenannten Vorzugsvariante zu gelangen. Diese wird Grundlage der weiteren Planungen sein. Die von der Bürgerschaft eingebrachten Anregungen werden überprüft und zusammen mit weiteren fachlichen Untersuchungsergebnissen  zu einem späteren Zeitpunkt der Öffentlichkeit vorgestellt, heißt es von Seiten des Regierungspräsidiums Freiburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen