Probefahren mit dem Pedelec
Klimaschutz im Technischen Rathaus Offenburg

Fünf Mitarbeiter des Technischen Rathauses in Offenburg - darunter Bürgermeister Oliver Martini (Mitte) - testen Pedelecs, die die Stadt zur Verfügung stellt.
  • Fünf Mitarbeiter des Technischen Rathauses in Offenburg - darunter Bürgermeister Oliver Martini (Mitte) - testen Pedelecs, die die Stadt zur Verfügung stellt.
  • Foto: Stadt Offenburg
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Bürgermeister Oliver Martini und fünf Mitarbeiter im Technischen Rathaus haben am Dienstag, 23. Juli,  fünf Pedelecs zum Testfahren für eine Woche präsentiert. Die Stadt will gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen als fahrradfreundliche Arbeitgeberin mit gutem Beispiel vorangehen.

„Das Radfahren ist mir besonders wichtig, weil es neben dem positiven Effekt der Gesundheitsförderung und dem Schutz der Umwelt auch noch Spaß macht“, freut sich Martini. Denn Herausforderungen wie Luftreinhaltung, Klimaschutz und Lärmreduzierung verlangen nach einer Veränderung des Mobilitätsverhaltens von jedem Einzelnen, appelliert er an alle Offenburger.

„Im Pendlerverkehr liegen noch große Potenziale für den Radverkehr“, ist er überzeugt. Die Teilnehmer haben unterschiedliche persönliche Motivationen, beim Pedelec-Testradeln mitzumachen: Peter Winkels, Abteilungsleiter Flächenmanagement, trägt sich schon lange mit dem Gedanken, ein Pedelec zu kaufen und findet es prima, es jetzt testen und mit eigenem Ökostrom aufladen sowie 15 Minuten bei der Fahrt zur Arbeit einsparen zu können. Sabrina Hoog, Bauinfotheke, kann trotz gesundheitlicher Einschränkungen mit dem Pedelec mühelos zur Arbeit fahren. Alexandra Beisser, Projektbüro Verkehr, will öfter mal das Pedelec nutzen und das Auto zu Hause stehen lassen; sie ist gespannt, was sie an Zeit einspart. Eduard Urban, Gemeindevollzugsdienst, will ausprobieren, wie sich Radfahren mit Unterstützung anfühlt.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen