Mit Liebe zum Buch Gutes tun
Tonnenweise Lesefutter beim Bücherflohmarkt

Tonnenweise Lesestoff für die Besucher
3Bilder
  • Tonnenweise Lesestoff für die Besucher
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Offenburg (tf). Manchmal entsteht aus einer kleinen Idee etwas ganz großes, entfacht ein kleiner Funke ein großes Feuer – so war es auch beim Bücherflohmarkt des "Vereins Frauen helfen Frauen e.V." in Offenburg.

Start in den 1990er-Jahren

"Begonnen hat alles in den 1990er-Jahren, als die Soroptimisten einen Flohmarkt zugunsten des Vereins unter den Pagoden organisierten", erinnert sich Judith Sieferle. Dieser Flohmarkt war ein voller Erfolg und wurde wiederholt. "Dabei stellten wir fest, dass besonders Bücher ein Verkaufsschlager waren." So entstand die Idee, statt allem Möglichen ausschließlich Bücher zu verkaufen.

Anfangs war man noch unter den Pagoden, doch weil der Standort dort witterungsabhängig war, musste eine andere Lösung her. Im Jahr 2004 wurde dann der ideale Platz in den Räumlichkeiten des KiK gefunden. "Wir sind Loretta Bös zutiefst dankbar, dass sie uns zweimal im Jahr das KiK zur Verfügung stellt – und unterm Jahr den Keller!", so die Sozialpädagogin und lacht.

kistenweise Bücher

"Zwischen den Flohmärkten müssen die Bücherkisten im Keller gesichtet und sortiert werden – das braucht Zeit", merkt Miriam Sanner an, die seit 2015 für die Organisation der Helfer zuständig ist. Denn nicht alle Schatzkisten, die am Freitagnachmittag angeliefert werden, könnten auch sofort ausgepackt werden.

"Mittlerweile sind wir ein Team von rund 50 Personen", so Sanner. Zudem helfe der Albert-Schweizer-Pfadfinderstamm jedes Jahr bei der Buchannahme tatkräftig mit. "Wir könnten ohne sie den Ansturm nicht stemmen."

zwei Bereiche auf dem Flohmarkt

Zeitgleich mit der Anlieferung starten der Aufbau der Verkaufstische und die Sichtung der Kisten. "Wir haben zwei Bereiche auf dem Flohmarkt", erklärt Sanner. "Im vorderen Gang können die Stöberer Kisten durchwühlen und im großen Saal sind die Bücher bereits vorsortiert."

Über das ganze Wochenende würden Kisten geöffnet, der Inhalt sortiert und Bücher nachgelegt. "Wir arbeiten Freitag und Samstag weit bis nach 22 Uhr – dafür sieht es am Sonntag aus, als hätten wir gerade geöffnet", erklärt Sanner.

Kuchen von Ehrenamtlichen

Neben dem Bücherteam gibt es das Küchenteam, das für das leibliche Wohl der Besucher sorgt. Die Brötchen und der Belag werden von verschiedenen Bäckereien und einer Metzgerei gespendet, Kuchen von Ehrenamtlichen gebacken. "Wir freuen uns sehr über diese Spenden, so kann jeder Cent in die Arbeit des Vereines fließen", freut sich Sieferle. Ebenso freuen sich die Veranstalter natürlich über jede tatkräftige Unterstützung – sei es beim Aufbau am Flohmarkt selbst oder durch eine Kuchenspende.

Dieses Jahr gibt es eine Neuerung: Die Zufahrt zur Buchabgabe am Freitag, 22. März, von 14 bis 18 Uhr, wird hinter dem Haus sein, um den Verkehrsfluss nicht zu stören. "Wir freuen uns über gut erhaltene Bücher und Tonträger", so Sieferle. Viele Besucher sind Stammkunden, runden beim Bezahlen kräftig auf – die Liebe zum Lesen und zum Buch ist allgegenwärtig.

Unterstützung des Frauenhauses

Mit dem Erlös wird die Arbeit des Vereins, die Fachberatungsstelle Häusliche Gewalt und das Frauenhaus mit unterstützt. "Über die Leseleidenschaft kann man so etwas sinnvolles tun", betont Sanner.

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Samstag, 23. März von 10 bis 22 Uhr und am Sonntag, 24. März von 10 bis 16 Uhr, kann man Bücher für drei Euro das Kilo erwerben, Tonträger für einen Euro das Stück. Wer nicht nur kaufen, sondern auch mithelfen möchte, kann sich beim Verein "Frauen helfen Frauen Ortenau e.V." unter Telefon 0781/34311 informieren.

Autor:

Sebastian Thomas aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.