Litfaßsäule vor Salmen steht
Vorarbeiten für ein besonderes Kunstwerk

Museumschef Wolfgang Reinbold (v. l.), Patricia Potrykus, Leiterin der Städtischen Galerie und Katerina Ankerhold, Leiterin des Salmen
  • Museumschef Wolfgang Reinbold (v. l.), Patricia Potrykus, Leiterin der Städtischen Galerie und Katerina Ankerhold, Leiterin des Salmen
  • Foto: Lea Braun/Stadt Offenburg
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Vor dem Salmen entsteht in den nächsten Monaten ein Kunstwerk von Moritz Götze inspiriert von Ideen der Offenburger Bürger. Die Litfaßsäule dafür wurde nun geliefert und aufgestellt.

Für das neue Kunstwerk am Offenburger Salmen beginnen die Vorarbeiten: Am Mittwoch, 2. Februar, wurde die Litfaßsäule in die Lange Straße geliefert, die der Künstler Moritz Götze gestalten wird, teilt die Stadt Offenburg mit.

Der Litfaßsäulen-Rohling wird zunächst für einige Wochen vor dem Salmen stehen, bevor Moritz Götze dann voraussichtlich im April die von ihm eigens gestalteten Emaille-Platten montieren wird. In seinen Pop-art-ähnlichen Motiven greift der Künstler aus Halle Motive und Themen der deutschen (Demokratie-) Geschichte und insbesondere der Geschichte des Salmen auf. Im Frühling vergangenen Jahres hatte es eine Bürgerbeteiligung gegeben, bei der eine bunte Sammlung an Ideen für die Gestaltung der Säule zusammenkam. Von diesen wird sich der Künstler inspirieren lassen.

Derweil laufen die Umbau und Konzeptionsarbeiten im und für den Salmen weiter. Am 13. Mai 2022 wird das Haus als moderner Erlebnis und Erinnerungsort im Rahmen der Heimattage Baden Württemberg neu eröffnet.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.