Neue Volksbank im Südwesten
Die Weichen für die Fusion sind gestellt

Vorstandsvorsitzender Markus Dauber (v. l.), Aufsichtsratsvorsitzender Karl Hans Petersen-Fritz, Volksbank in der Ortenau eG, Aufsichtsratsvorsitzender Markus Grimm und Vorstandsvorsitzender Joachim Straub, Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau, bei der Unterzeichnung des Verschmelzungsvertragsentwurfs.
2Bilder
  • Vorstandsvorsitzender Markus Dauber (v. l.), Aufsichtsratsvorsitzender Karl Hans Petersen-Fritz, Volksbank in der Ortenau eG, Aufsichtsratsvorsitzender Markus Grimm und Vorstandsvorsitzender Joachim Straub, Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau, bei der Unterzeichnung des Verschmelzungsvertragsentwurfs.
  • Foto: Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Die Fusion der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau und der Volksbank in der Ortenau eG nimmt Fahrt auf.
Die Vorstandsvorsitzenden Joachim Straub, olksbank eG Schwarzwald Baar Hegau, Villingen, und Markus Dauber, Volksbank in der Ortenau eG, Offenburg, haben im Beisein der Aufsichtsratsvorsitzenden der beiden Banken, Markus Grimm, Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau, und Karl-Hans Petersen-Fritz, Volksbank in der Ortenau eG, den Verschmelzungsvertragsentwurf unterzeichnet. Damit ist ein weiterer Meilenstein zur „Volksbank eG im Südwesten“ gelegt.
Jetzt liegt es in der Hand der Vertreter beider Banken, die Fusion zu beschließen.

In den nächsten Wochen werden die Vertreterinnen und Vertreter über den Fusionsplan informiert. Die Corona-Pandemie fordert jedoch auch hier ihren Tribut. Die bereits geplanten Präsenzveranstaltungen in Achern, Offenburg, Singen und Villingen können aufgrund der aktuellen Situation nicht vor Ort durchgeführt werden. Daher informieren die Banken ihre
jeweiligen Vertreter schriftlich und bei Bedarf in individuellen Telefonaten, und können so auch auf Fragen direkt eingehen.

Gemäß der Satzung entscheiden die Vertreterinnen und Vertreter der Banken mit einer Mehrheit von drei Viertel der gültig abgegebenen Stimmen über die Verschmelzung.

Nach positivem Votum der Vertreter soll Mitte November die technische Zusammenführung der beiden Volksbanken durchgeführt werden. Die Fusion erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2020.

Die fusionierte Genossenschaft wird ihren juristischen Sitz in Villingen-Schwenningen und in Offenburg haben. Mit einer Bilanzsumme von über 8,1 Milliarden Euro und rund 238.000 Kunden wird die neue Bank eine der größten Volksbanken in Deutschland werden.

Geleitet wird die Volksbank eG von den heutigen Vorständen Daniel Hirt und Ralf Schmitt, Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau, Clemens Fritz und Andreas Herz, Volksbank in der Ortenau eG, sowie Joachim Straub,Villingen, und Markus Dauber, Offenburg, die als Co-Vorstandsvorsitzende die Vorstandskoordination und primäre Repräsentationsfunktion fortführen werden.

„Gemeinsam Zukunft gestalten. Morgen kann kommen.“ – die Markenbotschaft der Volksbank eG im Südwesten verbreitet Zuversicht und Aufbruchstimmung in herausfordernden Zeiten.

Vorstandsvorsitzender Markus Dauber (v. l.), Aufsichtsratsvorsitzender Karl Hans Petersen-Fritz, Volksbank in der Ortenau eG, Aufsichtsratsvorsitzender Markus Grimm und Vorstandsvorsitzender Joachim Straub, Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau, bei der Unterzeichnung des Verschmelzungsvertragsentwurfs.
Die wichtigsten Zahlen der beiden Volksbanken und der neuen Volksbank im Südwesten auf einen Blick
Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen